Altvordere

Der Begriff Altvordere (abgeleitet von: altfordero, später ouldvorderen) stammt aus dem Mittelhochdeutschen und umschreibt allgemein die Vorfahren, also diejenigen, die zeitlich „vor den (noch lebenden) Alten“ existierten.

Im Niederländischen hat sich der ursprüngliche mittelhochdeutsche Begriff bis heute sprachlich noch exakter erhalten. Dort spricht man von den „oudtvoirdern“.

Im Jenischen wird der Begriff verwendet als Bezeichnung nicht nur für Vorfahren sondern auch für alle, die mindestens eine Generation älter sind als der Benutzer des Wortes und somit eine Ehrenstellung innehaben. Bei jenischen Anlässen gibt es den „Kreis der Altvorderen“, aus dessen Mitte der Altvater als Vorsteher des Anlasses bestimmt wird.

Beispiele:

So werden Staatsmänner wie Charles de Gaulle oder Konrad Adenauer bisweilen als Altvordere der Einigung Europas bezeichnet. In der Politik ist des Öfteren die Rede von den Altvorderen der Parteien; gemeint sind dabei verdiente Politiker wie Walter Scheel bei der FDP, Helmut Schmidt bei der SPD oder Helmut Kohl bei der CDU.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Altvordere — Ạlt|vor|de|re, die/eine Altvordere; der/einer Altvorder[e]n, die Altvorder[e]n/zwei Altvordere [vgl. Altvorderer] (geh.): Vorfahrin, Ahnin …   Universal-Lexikon

  • Altvordere — Altvorderepl dieEltern.EigentlichBezeichnungfürdieVorfahren.Halbw1955ff …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • Altvordere — Ạlt|vor|de|re, der und die; [e]n, [e]n (gehoben für Vorfahr[in], Ahn[in]) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Altvorderer — Der Begriff Altvordere (abgeleitet von: altfordero, später ouldvorderen) stammt aus dem Mittelhochdeutschen und umschreibt allgemein die Vorfahren, also diejenigen, die zeitlich „vor den (noch lebenden) Alten“ existierten. Im Niederländischen hat …   Deutsch Wikipedia

  • Altvorderer — Urahn; Vorfahre; Ahne * * * Ạlt|vor|de|rer, der Altvordere/ein Altvorderer; des/eines Altvorder[e]n, die Altvorder[e]n/zwei Altvordere [eigtl. = Altfrühere] (geh.): Vorfahre, Ahne: unsere Altvorder[e]n nannten den August Erntemond; Ü der… …   Universal-Lexikon

  • Hyperion (Keats) — Hyperion ist ein nicht fertiggestelltes Gedicht des englischen Romantikers und Poeten John Keats. Das Gedicht basiert auf dem Krieg bzw. dem Fall der Titanen aus der griechischen Mythologie. Keats arbeitete von 1818 bis 1819 an dem Gedicht.… …   Deutsch Wikipedia

  • Totenkirche Neckarbischofsheim — Die Totenkirche in Neckarbischofsheim Die Totenkirche in Neckarbischofsheim im Rhein Neckar Kreis im nördlichen Baden Württemberg ist die seit dem 14. Jahrhundert belegte ursprüngliche Pfarrkirche des Ortes, in der sich zahlreiche historische… …   Deutsch Wikipedia

  • Haken — Die Sache hat einen Haken: die Sache hat eine versteckte (oder plötzlich auftauchende) Schwierigkeit; vgl. französisch ›La chose a un hic‹.{{ppd}}    Da steckt der Haken!: darin liegt eben die Schwierigkeit. Das Bild der Redensart stammt vom… …   Das Wörterbuch der Idiome

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”