2. Handball-Bundesliga (Frauen) 1991/92

2. Handball-Bundesliga (Frauen) 1991/92

Die 2. Handball-Bundesliga (Frauen) startete wegen der Integration der ehemaligen DDR-Oberliga-Vereine in der Saison 1991/92 erstmals mit drei Staffeln: Nord, Mitte und Süd.
Als einziger Staffelmeister stieg die DJK Schwarz-Weiß Wiesbaden in die 1. Bundesliga auf.

Inhaltsverzeichnis

Staffel Nord

Abschlusstabelle

Pl. Verein Sp Tore Diff. Punkte
1. VfL Oldesloe (N) 22 597:358 239 44:0
2. Hastedter TSV 22 425:351 74 31:13
3. Holstein Kiel 22 433:362 71 30:14
4. SV Fortuna ’50 Neubrandenburg (N) 22 427:382 45 29:15
5. TuS Alstertal 22 443:410 33 26:18
6. TH Eilbeck 22 436:360 76 25:19
7. TSV Jarplund-Weding 22 445:394 51 25:19
8. Blau-Weiß Frankfurt/Oder (N) 22 375:413 -38 21:23
9. SG FIKO Rostock (N) 22 386:429 -43 20:24
10. Motor Hennigsdorf (N) 22 386:477 -91 9:35
11. SV Grün-Weiß Schwerin (N) 22 310:492 -182 2:42
12. SSV Schwedt (N) 22 280:515 -235 2:42

Aufsteiger in die 1. Bundesliga: -
Absteiger aus der 1. Bundesliga: HC Empor Rostock, SV Berliner VG 49, TSG Wismar und TSV Nord Harrislee.
Absteiger in die Regionalligen: TSV Jarplund-Weding (Rückzug), SG FIKO Rostock, Motor Hennigsdorf, SV Grün-Weiß Schwerin und SSV Schwedt.
Aufsteiger aus den Regionalligen: Reinickendorfer Füchse.

Entscheidungen

Aufsteiger in die 1. Bundesliga
Absteiger in die Regionalligen
(A) Absteiger aus der 1. Bundesliga der letzten Saison
(N) Neuling/Aufsteiger der letzten Saison

Staffel Mitte

Abschlusstabelle

Pl. Verein Sp Tore Diff. Punkte
1. Borussia Dortmund 20 481:342 +139 38:2
2. SV Süd Braunschweig 20 477:351 +126 35:5
3. TV Herrentrup 20 379:335 +44 27:13
4. ASC Spandau 20 377:366 +11 22:18
5. SV Union Halle-Neustadt 20 342:356 -14 19:21
6. SC Germania List 20 391:395 -4 18:22
7. SG Guts Muths/BTSV Berlin II 20 345:365 -20 18:22
8. ESV Delitzsch 20 291:362 -71 13:27
9. Empor Brandenburger Tor 20 405:474 -69 12:28
10. Lok Rangsdorf 20 357:402 -45 11:29
11. Turbine Leipzig 20 322:429 -107 7:33
12. MSV Duisburg 20 0:0 0 0:0

Aufsteiger in die 1. Bundesliga: -
Absteiger aus der 1. Bundesliga: BSG Halloren Halle, SG Guts Muths/BTSV Berlin und TSV Erfurt.
Absteiger in die Regionalligen: SG Guts Muths/BTSV Berlin II, ESV Delitzsch, Empor Brandenburger Tor, Lok Rangsdorf, Turbine Leipzig und MSV Duisburg.
Aufsteiger aus den Regionalligen: Bayer Leverkusen II und MTV Moringen.

Entscheidungen

Aufsteiger in die 1. Bundesliga
Absteiger in die Regionalligen
(A) Absteiger aus der 1. Bundesliga der letzten Saison
(N) Neuling/Aufsteiger der letzten Saison

Staffel Süd

Abschlusstabelle

Pl. Verein Sp Tore Diff. Punkte
1. DJK Schwarz-Weiß Wiesbaden 22 554:315 +239 41:3
2. 1. FC Nürnberg (A) 22 448:370 +78 33:11
3. Rot-Weiß Auerbach 22 411:347 +64 27:17
4. SV Allensbach 22 373:341 +32 27:17
5. SG Kleenheim 22 392:376 +16 27:17
6. DJK Würzburg 22 462:359 +103 26:18
7. TuS Neunkirchen 22 431:394 +37 25:19
8. TuS Metzingen 22 391:391 0 22:22
9. HC Dambach-Gröbenzell 22 342:417 -75 18:26
10. TSF Ludwigsfeld 22 407:482 -75 9:35
11. HBV 90 Jena 22 381:572 -191 7:37
12. SV Schneeberg 22 308:536 -228 2:42

Aufsteiger in die 1. Bundesliga: DJK Schwarz-Weiß Wiesbaden.
Absteiger aus der 1. Bundesliga: BSV Sachsen Zwickau und SV Meißen.
Absteiger in die Regionalligen: TSF Ludwigsfeld, HBV 90 Jena und SV Schneeberg.
Aufsteiger aus den Regionalligen: Eintracht Baunatal und TSG Ketsch.

Entscheidungen

Aufsteiger in die 1. Bundesliga
Absteiger in die Regionalligen
(A) Absteiger aus der 1. Bundesliga der letzten Saison
(N) Neuling/Aufsteiger der letzten Saison

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Handball-Bundesliga (Frauen) 1991/92 — Die Saison 1991/92 der Frauen Handball Bundesliga ist die siebte in ihrer Geschichte. 24 Mannschaften spielten in zwei Staffeln um die deutsche Meisterschaft. Meister wurde der TuS Walle Bremen. Inhaltsverzeichnis 1 Vorrunde 1.1 Staffel Nord 1.2… …   Deutsch Wikipedia

  • Handball-Bundesliga (Frauen) 1984/85 — Die Saison 1984/85 der Frauen Handball Bundesliga ist die zehnte in ihrer Geschichte. 20 Mannschaften spielten letztmals in zwei Staffeln um die deutsche Meisterschaft. Meister wurde Bayer Leverkusen, das auch den DHB Pokal gewann. Nach dieser… …   Deutsch Wikipedia

  • Handball-Bundesliga (Frauen) 1986/87 — Die Saison 1986/87 der Frauen Handball Bundesliga ist die zweite in ihrer Geschichte. 10 Mannschaften spielten um die deutsche Meisterschaft. Meister wurde Bayer Leverkusen. Abschlusstabelle Verein Sp S U N Tore Diff. Punkte 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Handball-Bundesliga (Frauen) 1990/91 — Die Saison 1990/91 der Frauen Handball Bundesliga ist die sechste in ihrer Geschichte. 12 Mannschaften spielten um die deutsche Meisterschaft. Meister wurde TuS Walle Bremen. Abschlusstabelle Verein Sp S U N Tore Diff. Punkte 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Handball-Bundesliga (Frauen) 2002/03 — Die Saison 2002/03 der Frauen Handball Bundesliga ist die 18. in ihrer Geschichte. 14 Mannschaften spielten um die deutsche Meisterschaft. Meister wurde erstmals der DJK/MJC Trier. Abschlusstabelle Verein Sp S U N Tore Diff. Punkte 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Handball-Bundesliga (Frauen) 2003/04 — Die Saison 2003/04 der Frauen Handball Bundesliga ist die 19. in ihrer Geschichte. 12 Mannschaften spielten um die deutsche Meisterschaft. Meister wurde der FHC Frankfurt (Oder). Abschlusstabelle Verein Sp S U N Tore Diff. Punkte 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Handball-Bundesliga (Frauen) 2004/05 — Die Saison 2004/05 der Frauen Handball Bundesliga ist die 20. in ihrer Geschichte. 12 Mannschaften spielten um die deutsche Meisterschaft. Meister wurde der 1. FC Nürnberg. Inhaltsverzeichnis 1 Vorrunde 1.1 Entscheidungen 2 Hauptrunde Gruppe A 3… …   Deutsch Wikipedia

  • Handball-Bundesliga (Frauen) 2005/06 — Die Saison 2005/06 der Frauen Handball Bundesliga ist die 21. in ihrer Geschichte. 12 Mannschaften spielten um die deutsche Meisterschaft. Meister wurde der HC Leipzig. Inhaltsverzeichnis 1 Hauptrunde 2 Platzierungsrunde um Platz 5 2.1 Gruppe A 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Handball-Bundesliga (Frauen) 2006/07 — Die Saison 2006/2007 der Frauen Handball Bundesliga ist die 22. in ihrer Geschichte. 12 Mannschaften spielten um die deutsche Meisterschaft. Meister wurde der 1. FC Nürnberg. 3 deutsche Teams traten auch in Internationalen Wettbewerben an, im… …   Deutsch Wikipedia

  • Handball-Bundesliga (Frauen) 2007/08 — Die Handball Bundesliga (Frauen) 2007/08 war die 23. Spielzeit der Handball Bundesliga der Frauen. Der erste Spieltag der Saison wurde am 1. August 2007 und der letzte am 5. April 2008 ausgetragen. Der 1. FC Nürnberg verteidigte dabei seinen… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.