Altwigshagen
Wappen Deutschlandkarte
Die Gemeinde Altwigshagen führt kein Wappen
Altwigshagen
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Altwigshagen hervorgehoben
53.713.8166666666678
Basisdaten
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern
Landkreis: Vorpommern-Greifswald
Amt: Torgelow-Ferdinandshof
Höhe: 8 m ü. NN
Fläche: 28,8 km²
Einwohner:

504 (31. Dez. 2010)[1]

Bevölkerungsdichte: 18 Einwohner je km²
Postleitzahl: 17379
Vorwahl: 039777
Kfz-Kennzeichen: UER
Gemeindeschlüssel: 13 0 75 004
Adresse der Amtsverwaltung: Bahnhofsstr. 2
17358 Torgelow
Webpräsenz: www.altwigshagen.de
Bürgermeisterin: Gerlinde Foy
Lage der Gemeinde Altwigshagen im Landkreis Vorpommern-Greifswald
Brandenburg Landkreis Mecklenburgische Seenplatte Landkreis Vorpommern-Rügen Landkreis Vorpommern-Rügen Landkreis Vorpommern-Rügen Landkreis Vorpommern-Rügen Buddenhagen Buggenhagen Hohendorf (bei Wolgast) Krummin Lassan Lütow Sauzin Wolgast Wolgast Zemitz Ahlbeck (bei Ueckermünde) Altwarp Eggesin Grambin Hintersee (Vorpommern) Leopoldshagen Liepgarten Luckow Luckow Lübs (Vorpommern) Meiersberg Mönkebude Torgelow-Holländerei Vogelsang-Warsin Bargischow Bargischow Blesewitz Boldekow Bugewitz Butzow Ducherow Iven Krien Krusenfelde Liepen Medow Neetzow Neu Kosenow Neuendorf A Neuendorf B Neuenkirchen (bei Anklam) Postlow Putzar Rossin Sarnow Spantekow Stolpe (Peene) Alt Tellin Bentzin Daberkow Jarmen Kruckow Tutow Völschow Behrenhoff Dargelin Dersekow Diedrichshagen Hinrichshagen (Vorpommern) Levenhagen Mesekenhagen Neuenkirchen (bei Greifswald) Weitenhagen (Ostvorpommern) Bergholz Blankensee (Vorpommern) Boock (Vorpommern) Glasow (Vorpommern) Grambow (Vorpommern) Löcknitz Nadrensee Krackow Penkun Plöwen Ramin Rossow Rothenklempenow Brünzow Hanshagen Katzow Kemnitz (bei Greifswald) Kröslin Kröslin Loissin Lubmin Neu Boltenhagen Rubenow Wusterhusen Düvier Görmin Loitz Sassen-Trantow Altwigshagen Ferdinandshof Hammer a. d. Uecker Heinrichsruh Heinrichswalde Rothemühl Torgelow Wilhelmsburg (Vorpommern) Blumenhagen Brietzig Damerow (Vorpommern) Fahrenwalde Groß Luckow Jatznick Klein Luckow Koblentz Krugsdorf Nieden Papendorf (Vorpommern) Polzow Rollwitz Schönwalde (Vorpommern) Viereck (Vorpommern) Zerrenthin Züsedom Karlshagen Mölschow Peenemünde Trassenheide Benz (Usedom) Dargen Garz (Usedom) Kamminke Korswandt Koserow Loddin Mellenthin Pudagla Rankwitz Stolpe auf Usedom Ückeritz Usedom (Stadt) Zempin Zirchow Bandelin Gribow Groß Kiesow Groß Polzin Gützkow Karlsburg (Vorpommern) Klein Bünzow Kölzin Lühmannsdorf Murchin Rubkow Schmatzin Wrangelsburg Ziethen (bei Anklam) Züssow Heringsdorf Pasewalk Strasburg (Uckermark) Ueckermünde Wackerow Greifswald Greifswald PolenKarte
Über dieses Bild

Altwigshagen ist eine Gemeinde im Landkreis Vorpommern-Greifswald im Osten Mecklenburg-Vorpommerns und gehört zum Amt Torgelow-Ferdinandshof.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Die Gemeinde liegt am Nordrand der Friedländer Großen Wiese in flachwelligem Gelände.

Zur Gemeinde zählen die Ortsteile Charlottenhorst, Demnitz, Finkenbrück und Wietstock.

Geschichte

Vor über 700 Jahren wurde Altwigshagen als Rittergutssiedlung gegründet und ist damit die älteste Gemeinde im Amt Torgelow-Ferdinandshof. Das Dorf hat seinen ruhigen Charakter bewahren können. Erwähnenswert sind die denkmalgeschützten Gebäude im Ortskern sowie der Badesee am Schlosspark.

Der Gemeindeteil Finkenbrück wurde als preußisch-vorpommersche Zollstation, später als Poststation eingerichtet.

Am 1. Januar 2011 wurde die ehemals eigenständige Gemeinde Wietstock aus dem Landkreis Ostvorpommern eingemeindet.

Sehenswürdigkeiten

1997 wurde in der ehemaligen Schule die Heimat- und Spinnstube Altwigshagen eingerichtet. Hier wird das bäuerliche Leben der Vergangenheit beschrieben. Neben dem Thema traditionelle Schafhaltung gibt es Schauvorführungen im Spinnen. Es werden auch Kurzlehrgänge im Spinnen und Filzen angeboten.

Verkehrsanbindung

Vielen Autoreisenden aus Süden in Richtung Usedom ist das an der B 109 (BerlinGreifswald) liegende Café 70 ein Begriff, war es doch schon lange vor der politischen Wende eines der wenigen Rasthäuser auf dieser vielbefahrenen Strecke. An Altwigshagen führt die Hauptbahn Berlin–Stralsund vorbei, der nächste Bahnhof befindet sich in Ferdinandshof.

Einzelnachweise

  1. Mecklenburg-Vorpommern Statistisches Amt – Bevölkerungsentwicklung der Kreise und Gemeinden 2010 (PDF; 522 KB) (Hilfe dazu)

Weblinks

 Commons: Altwigshagen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Altwigshagen — Infobox Ort in Deutschland Wappen = lat deg = 53 | lat min = 42 lon deg = 13 | lon min = 49 Lageplan = Altwigshagen in UER.png Lageplanbeschreibung = Bundesland = Mecklenburg Vorpommern Landkreis = Uecker Randow Amt = Torgelow Ferdinandshof Höhe …   Wikipedia

  • Altwigshagen — Original name in latin Altwigshagen Name in other language State code DE Continent/City Europe/Berlin longitude 53.7 latitude 13.83333 altitude 4 Population 431 Date 2011 04 25 …   Cities with a population over 1000 database

  • Liste der Baudenkmale in Altwigshagen — In der Liste der Baudenkmale in Altwigshagen sind alle denkmalgeschützten Bauten der vorpommerschen Gemeinde Altwigshagen und ihrer Ortsteile aufgelistet. Grundlage ist die Veröffentlichung der Denkmalliste des Kreises Uecker Randow mit dem Stand …   Deutsch Wikipedia

  • Wietstock (Altwigshagen) — Wietstock Gemeinde Altwigshagen Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Altwigshagener See — Bild gesucht  BW Geographische Lage Landkreis Vorpommern Greifswald Zuflüsse …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Kirchen in der Pommerschen Landeskirche — Die Liste der Kirchen in der Pommerschen Evangelischen Kirche umfasst sämtliche Kirchengebäude der heutigen Pommerschen Evangelischen Kirche. Die Liste ist alphabetisch nach Gemeinden sortiert: A Ahlbeck (Landkreis Uecker Randow) Dorfkirche… …   Deutsch Wikipedia

  • Schwerin (Adelsgeschlecht) — Stammwappen derer von Schwerin Schwerin ist der Name eines alten mecklenburgischen und pommerschen Adelsgeschlechts. Zweige der Familie, die nicht stammesverwandt sind mit dem mittelalterlichen Geschlecht der Grafen von Schwerin, bestehen bis… …   Deutsch Wikipedia

  • Альтвигсхаген — Коммуна Альтвигсхаген Altwigshagen Страна ГерманияГермания …   Википедия

  • Ahlbeck (Landkreis Uecker-Randow) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Amt Torgelow-Ferdinandshof — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”