Aluminiumnitrat
Strukturformel
Aluminiumion Nitration\mathrm{ \ \!\ \Biggr]_3^{-}}
Allgemeines
Name Aluminiumnitrat
Summenformel Al(NO3)3
CAS-Nummer
  • 13473-90-0 (wasserfrei)
  • 7784-27-2 (Nonahydrat)
Kurzbeschreibung

farbloser Feststoff[1]

Eigenschaften
Molare Masse
  • 212,99 g·mol−1 (wasserfrei)
  • 375,13 g·mol−1 (Nonahydrat)
Aggregatzustand

fest

Schmelzpunkt

Zersetzung ab 150 °C[2]

Löslichkeit
  • sehr gut in Wasser (419 g·l−1, Nonahydrat)[2]
  • löslich in Ethanol[1]
Sicherheitshinweise
GHS-Gefahrstoffkennzeichnung [2]
03 – Brandfördernd 07 – Achtung

Achtung

H- und P-Sätze H: 272-315-319
EUH: keine EUH-Sätze
P: 302+352-​305+351+338 [2]
EU-Gefahrstoffkennzeichnung [2]
Brandfördernd Reizend
Brand-
fördernd
Reizend
(O) (Xi)
R- und S-Sätze R: 8-36/38
S: 17-26-36
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Vorlage:Infobox Chemikalie/Summenformelsuche nicht möglich

Aluminiumnitrat ist eine chemische Verbindung, das Aluminiumsalz der Salpetersäure. Es bildet farblose und zerfließliche rhombische Kristalle. Aluminiumnitrat ist sehr gut in Wasser löslich; die Lösung reagiert sauer.[3] Beim Auskristallisieren aus wässrigen Lösungen bildet sich das Nonahydrat Al(NO3)3·9 H2O. Beim Erhitzen gibt das Hydrat bei 73 °C das Kristallwasser wieder ab. Das Salz zeigt keinen Schmelzpunkt und zersetzt sich ab etwa 150 °C.[2]

Inhaltsverzeichnis

Darstellung

Die Darstellung von Aluminiumnitrat kann durch Auflösen von Aluminiumhydroxid in Salpetersäure erfolgen.[1]

\mathrm{Al(OH)_3\ +\ 3\ HNO_3\longrightarrow\ Al(NO_3)_3\ + 3\ H_2O}

Verwendung

Der Stoff wurde früher zur Glühstrumpf-Herstellung eingesetzt. Bei der Herstellung von Kernbrennstäben dient das Nitrat als Extraktionsmittel für Uran. Weiterhin wird Aluminiumnitrat als Beize in der Färberei und zum Gerben von Leder verwendet.[2]

Sicherheitshinweise

Aluminiumnitrat wirkt stark reizend auf die Schleimhäute der Augen und die Atemwege. Bei oraler Aufnahme können die aufgenommenen Nitrationen zu Schwindelgefühl, Kopfschmerzen sowie Schmerzen im Bauchbereich, blutigem Erbrechen, Diarrhoe, Erschlaffung der Gefäßmuskulatur und Verringerung der Herzfrequenz führen. Das Nitrat ist ein starkes Oxidationsmittel und wirkt daher brandfördernd.[2]

Einzelnachweise

  1. a b c Helmut Sitzmann, in: Roempp Online - Version 3.5, 2009, Georg Thieme Verlag, Stuttgart.
  2. a b c d e f g h Eintrag zu Aluminiumnitrat in der GESTIS-Stoffdatenbank des IFA, abgerufen am 30. Oktober 2009 (JavaScript erforderlich).
  3. Römpp CD 2006, Georg Thieme Verlag 2006.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Al(NO3)3 — Strukturformel Allgemeines Name Aluminiumnitrat Summenformel …   Deutsch Wikipedia

  • Chemikalienliste — Die Chemikalienliste stellt eine alphabetisch sortierte Liste von Chemikalien dar, ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Elemente sind fett gekennzeichnet, Stoffgruppen kursiv. Der Haupteintrag zu einer Chemikalie ist gleichzeitig der Name des… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste chemischer Verbindungen — Die Chemikalienliste stellt eine alphabetisch sortierte Liste von Chemikalien dar, ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Elemente sind fett gekennzeichnet, Stoffgruppen kursiv. Der Haupteintrag zu einer Chemikalie ist gleichzeitig der Name des… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von chemischen Verbindungen — Die Chemikalienliste stellt eine alphabetisch sortierte Liste von Chemikalien dar, ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Elemente sind fett gekennzeichnet, Stoffgruppen kursiv. Der Haupteintrag zu einer Chemikalie ist gleichzeitig der Name des… …   Deutsch Wikipedia

  • NO3 — Nitrat Anion Salpetersäureester Nitrate sind die Salze und Ester der Salpetersäure (HNO3). Die Salze haben die allgemeine Zusammensetzung MINO3 …   Deutsch Wikipedia

  • NO3- — Nitrat Anion Salpetersäureester Nitrate sind die Salze und Ester der Salpetersäure (HNO3). Die Salze haben die allgemeine Zusammensetzung MINO3 …   Deutsch Wikipedia

  • Nitrat — Anion Salpetersäureester Nitrate sind die Salze und Ester der Salpetersäure (HNO3). Die Salze haben die allgemeine Zusammensetzung MINO3 …   Deutsch Wikipedia

  • Nitratstickstoff — Nitrat Anion Salpetersäureester Nitrate sind die Salze und Ester der Salpetersäure (HNO3). Die Salze haben die allgemeine Zusammensetzung MINO3 …   Deutsch Wikipedia

  • Salpetersäureester — Nitrat Anion Salpetersäureester Nitrate sind die Salze und Ester der Salpetersäure (HNO3). Die Salze haben die allgemeine Zusammensetzung MINO3 …   Deutsch Wikipedia

  • Eloxal-Verfahren — Das Eloxal Verfahren [elɔˈksaːl] (von Eloxal, Abkürzung für elektrolytische Oxidation von Aluminium) ist eine Methode der Oberflächentechnik zum Erzeugen einer oxidischen Schutzschicht auf Aluminium durch anodische Oxidation. Dabei wird, im… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”