Alvanos
Alexis Alvanos

Alexandros Alvanos am 12. Mai 2007 in der Kölnarena

Spielerinformationen
Spitzname „Alex, Alexis“
Geburtstag 9. April 1980
Geburtsort Saloniki, Griechenland
Staatsbürgerschaft Grieche Griechisch
Körpergröße 1,88 m
Spielposition Rückraum rechts
Wurfhand Links
Vereinsinformationen
Verein VfL Gummersbach VfL Gummersbach
Trikotnummer 21
Vereine als Aktiver
  von – bis Verein
Griechenland YMCA Tessaloniki
2004 Griechenland Panellinios Athen
20042006 Deutschland HSG Wetzlar
20062009 Deutschland VfL Gummersbach
2009 Deutschland Rhein-Neckar Löwen
Nationalmannschaft
Debüt am
            gegen
  Spiele (Tore)
Griechenland Griechenland 85

Stand: 14. Mai 2007

Alexandros Alvanos am 12. August 2007 beim Schlecker Cup

Alexander Alvanos (griechisch Αλέξανδρος Αλβανός; * 9. April 1980 in Saloniki, Griechenland), häufig wird auch sein Rufname Alexis[1][2]'[3] geschrieben, ist ein griechischer Handballspieler.

Er spielt in der Handballbundesliga beim VfL Gummersbach. Für die Griechische Männer-Handballnationalmannschaft hat er 85 Länderspiele bestritten. Der Linkshänder spielt auf der Position Rückraum rechts und trägt beim VfL die Trikotnummer 21. Alvanos hat eine Körperlänge von 1,88 m und wiegt 88 kg. Sein Spitzname ist „Alex“.

Ab der Saison 2009/2010 wird Alvanos für die Rhein-Neckar Löwen spielen.[4]

Inhaltsverzeichnis

Bisherige Vereine

Erfolge

  • 6. Platz bei den Olympischen Sommerspielen in Athen 2004
  • 6. Platz WM Tunesien 2005

Einzelnachweise

  1. Porträt von Alvanos beim VfL Gummersbach
  2. HSG Wetzlar
  3. Pressemitteilung der HSG Wetzlar zum Wechsel von Alvanos nach Gummersbach
  4. T. Baller: Alexis Alvanos kommt 2009 zu den Löwen. Rhein-Neckar Löwen, eingesehen am 15. November 2008

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alexandros Alvanos — Alexis Alvanos Alexandros Alvanos am 12. Mai 2007 in der Kölnarena Spielerinformationen Spitzname „Alex, Alexis“ Geburtstag 9. April 1980 …   Deutsch Wikipedia

  • Áris Vovós — en 2008 à l Acropole. Armódios « Áris » C. Vovós (en grec : Αρμόδιος «Άρης» Βωβός), né le 21 octobre 1964 à Athènes, est un pilote de rallyes …   Wikipédia en Français

  • Audray Tuzolana — Audräy Tuzolana Audräy Tuzolana am 30. August 2008 beim Schlecker Cup Spielerinformationen Geburtstag 28. Februar 1984 Geburtsort Versailles …   Deutsch Wikipedia

  • DHB-Pokal 2009 — Die Handballspiele um den DHB Pokal 2009 der Männer fanden zwischen August 2008 und Mai 2009 statt. Die Endrunde, das Final Four, wurde am 9. und 10. Mai 2009 in der Color Line Arena in Hamburg ausgespielt. Der THW Kiel war Titelverteidiger, die… …   Deutsch Wikipedia

  • Drago Vukovic — Drago Vuković Drago Vuković am 27. September 2008 Spielerinformationen Geburtstag 3. August 1983 Geburtsort Split, Kroatien Staatsbürgersch …   Deutsch Wikipedia

  • Eisenkrätzer — Jonathan Eisenkrätzer Jonathan Eisenkrätzer, am 19. November 2008 in der Lanxess Arena Spielerinformationen Geburtstag 2. Juni 1990 Geburtsort …   Deutsch Wikipedia

  • Geo Krantz — Geoffroy Krantz Geoffroy Krantz am 12. August 2007 beim Schlecker Cup Spielerinformationen Spitzname „Geo“ Geburtstag 3. Dezember 1981 Geburtsort …   Deutsch Wikipedia

  • Geoffrey Krantz — Geoffroy Krantz Geoffroy Krantz am 12. August 2007 beim Schlecker Cup Spielerinformationen Spitzname „Geo“ Geburtstag 3. Dezember 1981 Geburtsort …   Deutsch Wikipedia

  • Gorobtschuk — Stanislaw Gorobtschuk Stanislaw Gorobtschuk am 12. August 2007 beim Schlecker Cup Spielerinformationen Geburtstag 16. April 1988 Geburtsort Frankfur …   Deutsch Wikipedia

  • HBW Balingen-Weilstetten — Voller Name Handball Balingen Weilstetten e. V. Abkürzung(en) HBW Gegründet …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”