Alvaro Flórez Estrada

Don Álvaro Flórez Estrada (* 1769 in Pola de Somiedo, Asturien; † 1853 in Noreña, Asturien) war ein spanischer Nationalökonom.

Flórez Estrada studierte Jura und avancierte 1808 zum Generalprokurator der Provinz Asturien. Als Patriot lehnte er Napoléon Bonaparte und dessen Politik ab. Diese politische Betätigung brachte u.a. das Amt eines Abgeordneten ein und später das eines Senators; zu letzterem wurde Estrada auf Lebenszeit gewählt.

Freimütig verteidigte er auch die Nationalrechte gegen den zurückgekehrten König Ferdinand VII. in seiner Representacion à Fernando VII.. Dieses Werk wurde fast in alle europäischen Sprachen übersetzt und machte Estrada in ganz Europa bekannt. Als nach dem Staatsstreich vom 1. Januar 1820 Spanien wieder zur Monarchie zurückfand, redigierte Estrada das zu Cádiz erscheinende Oppositionsblatt El tribuno del pueblo. Die politischen Ereignisse zwangen Estrada 1823 ins Exil nach Frankreich, wo er ebenfalls als politischer Schriftsteller tätig war.

Im Alter von ungefähr 84 Jahren starb Alvaro Flórez Estrada 1853.

Werke (Auswahl)

  • Curso de economia politica. 5. Aufl. Madrid 1843 (3 Bde.)
  • Elementos de economia politica. Madrid 1841 (Auszug des vorigen)
  • Representacion à Fernando VII.

Weblinks

Fundación Álvaro Flórez Estrada (Stiftung Álvaro Flórez Estrada, spanisch

Dieser Artikel basiert auf einem gemeinfreien Text („public domain“) aus Meyers Konversations-Lexikon, 4. Auflage von 1888–1890. Bitte entferne diesen Hinweis nur, wenn Du den Artikel so weit überarbeitet oder neu geschrieben hast, dass der Text den aktuellen Wissensstand zu diesem Thema widerspiegelt und dies mit Quellen belegt ist, wenn der Artikel heutigen sprachlichen Anforderungen genügt und wenn er keine Wertungen enthält, die den Wikipedia-Grundsatz des neutralen Standpunkts verletzen.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Álvaro Flórez Estrada — (Pola de Somiedo, Asturias, 1765 1853), economista, abogado y político Español. Estudia humanidades en Grado y Derecho en la Universidad de Oviedo y se traslada a Madrid, donde se hace magistrado. A los treinta años fue nombrado por Godoy,… …   Wikipedia Español

  • Álvaro Flórez Estrada — (1765 1853), economista Español nacido en Pola de Somiedo, Asturias. Estudia en la Universidad de Oviedo y se traslada a Madrid, donde se hace magistrado. Al poco abandona su cargo y se dedica al estudio de la historia, las lenguas y la economía …   Enciclopedia Universal

  • Alvaro Florez Estrada — Don Álvaro Flórez Estrada (* 1769 in Pola de Somiedo, Asturien; † 1853 in Noreña, Asturien) war ein spanischer Nationalökonom. Flórez Estrada studierte Jura und avancierte 1808 zum Generalprokurator der Provinz Asturien. Als Patriot lehnte er… …   Deutsch Wikipedia

  • Álvaro Flórez Estrada — Don Álvaro Flórez Estrada (* 1769 in Pola de Somiedo, Asturien; † 1853 in Noreña, Asturien) war ein spanischer Nationalökonom. Flórez Estrada studierte Jura und avancierte 1808 zum Generalprokurator der Provinz Asturien. Als Patriot lehnte er… …   Deutsch Wikipedia

  • Florez Estrāda — Florez Estrāda, Don Alvaro, span. Nationalökonom, geb. 1769 in Pola de Somiedo in Asturien, gest. 1853, studierte Rechtswissenschaft und ward 1808 Generalprokurator der Provinz Asturien. Von glühendem Patriotismus beseelt, wagte er zuerst gegen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Florez Estrada — Florez Estrada, Don Alvaro, geb. 1769, span. Staatsbeamter, später Publicist u. wegen seiner Opposition gegen Ferdinand 1823 flüchtig. Schrieb einen »Curso de economia politica« (Nationalöconomie), der bereits 5 Auflagen erlebte …   Herders Conversations-Lexikon

  • Flórez Estrada — Flórez Estrada, Álvaro …   Enciclopedia Universal

  • Flórez Estrada, Álvaro — ► (1766 1853) Economista y político español. Fue propagador de las teorías económicas británicas de Ricardo y J. S. Mill …   Enciclopedia Universal

  • Alvaro — ist der Name von folgenden Personen als Vorname Álvaro Arbeloa Álvaro Bautista Álvaro de Bazán (1526−1588), spanischer Flottenkommandant (Capitán General de la Mar Océano) und Marqués de Santa Cruz Álvaro de Castro (1878−1928), portugiesischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Álvaro — ist ein spanischer, galicischer und portugiesischer männlicher Vorname[1] germanischer Herkunft.[2] Als italienische Form des Namens tritt, auch als Familienname, die Form Alvaro auf.[3] Inhaltsverzeichnis 1 Bekannte Namensträger …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”