Alvin Harper
Alvin Harper
Position(en):
Wide Receiver
Trikotnummer(n):
80
geboren am 6. Juli 1968 in Lake Wales, Florida
Karriereinformationen
Aktiv: 1991–1999
NFL Draft: 1991 / Runde: 1 / Pick: 12
College: University of Tennessee
Teams
Karrierestatistiken
Passfänge     191
Raumgewinn     3473 Yards
Touchdowns     21
Stats bei NFL.com
Karrierehöhepunkte und Auszeichnungen

Alvin Craig Harper (* 6. Juli 1968 in Lake Wales, Florida) ist ein früherer US-amerikanischer American-Football-Spieler auf der Position des Wide Receivers. Er spielte unter anderem bei den Dallas Cowboys in der National Football League (NFL).

Inhaltsverzeichnis

College

Harper spielt bei den Tennessee Volunteers, der Mannschaft der University of Tennessee. Mit seiner Mannschaft gewann er 1991 den Sugar Bowl gegen die University of Virginia mit 23:22.

Profi

1991 wurde er in der ersten Runde an 12. Stelle in der NFL Draft 1991 durch die Cowboys verpflichtet. Die Mannschaft der Cowboys war damals im Aufbau begriffen. 1989 hatte Jerry Jones die damals schlechteste Mannschaft der NFL gekauft und Jimmy Johnson als neuen Coach verpflichtet. Beiden gelang es, die Mannschaft sukzessive durch junge, erfolgshungrige Spieler zu verstärken. Darüber hinaus gelang es dem bereits seit 1988 bei den Cowboy spielenden Wide Receiver Michael Irvin einen Kreuzbandriss zu überwinden. Er bildete zusammen mit Harper ein explosives Receiverduo. Beide Spieler waren extrem fangsicher, was der gegnerischen Abwehr erschwerte sich auf einen Passempfänger zu konzentrieren.

Harper gewann mit den Cowboys insgesamt zweimal den Super Bowl – im Endspiel 1992/93 Super Bowl XXVII gegen die Buffalo Bills mit 52:17 und im Endspiel 1993/94 Super Bowl XXVIII erneut gegen die Mannschaft aus Buffalo mit 30:13. In den beiden Jahren des Super Bowl Gewinns konnte Harper insgesamt 13 Touchdowns in der Regular Season erzielen. Er war nach Michael Irvin der erfolgreichste Wide Receiver der Cowboys in dieser Zeit. Für die Saison 1995 verpflichtete sich Harper bei den Tampa Bay Buccaneers für vier Jahre. Der Vertrag wurde mit 10,6 Millionen Dollar vergütet. Die bis zu diesem Zeitpunkt fast schon notorisch erfolglose Mannschaft aus Florida erhoffte sich durch Harper eine Verbesserung des Angriffsspiels, wurde aber bitter enttäuscht. Harper gelangen in Tampa in zwei Jahren lediglich drei Touchdowns. Während eines weiteren Jahrs bei den Washington Redskins gelangen ihm lediglich zwei Passfänge. Nachdem er ein Jahr aussetzte, spielte er 1999 nochmals für die Cowboys, kam aber nur in zwei Spielen zum Einsatz. Sein Versuch bei den Memphis Maniax in der XFL im Jahr 2001 brachte ihm gleichfalls keinen Erfolg. Er beendete daraufhin seine Laufbahn.

Harper hatte auf dem Spielfeld ein spezielles Erkennungszeichen. Immer nach der Erzielung eines Touchdowns legte er den Ball im Stile eines Slam Dunks über die Torlatte.

Abseits des Spielfelds

Harper wurde 1999 in Maryland wegen zweifachen Autodiebstahls festgenommen. Er erhielt aber lediglich eine Bewährungsstrafe wegen Urkundenfälschung. Die Kennzeichen waren falsch gewesen.

Ehrungen

Harper gehört zu den Dallas Cowboys All Stars.

Trainer

2005 wurde Harper Wide Receiver Coach beim NFLE-Team von Rhein Fire.

Weblinks

Einzelnachweise

  • Jens Plassmann, NFL American Football, Hamburg 1995

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alvin Harper — NFL player DateOfBirth=birth date and age|1967|07|6 Birthplace= Lake Wales, Florida DateofDeath= Position=Wide receiver number=80 College=Tennessee DraftedYear=1991 DraftedRound=1 DraftedPick=12 NFL=HAR238816 DatabaseFootball=HARPEALV01… …   Wikipedia

  • Harper (Familienname) — Harper ist ein Familienname. Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z …   Deutsch Wikipedia

  • Alvin Tutweiler — was a fictional character in the television series Mama s Family . He was played by Alan Oppenheimer. Raytown s Pompous Mayor Tutweiler was the mayor of the fictitious community of Raytown, where Thelma Harper lived for many years. Despite his… …   Wikipedia

  • Alvin W. Gouldner — Saltar a navegación, búsqueda Alvin W. Gouldner (Nueva York, 1920 id. 1980). Sociólogo y filósofo estadounidense. Fue presidente de la Sociedad para el Estudio de los Problemas Sociales y profesor de sociología en la Universidad de Washington… …   Wikipedia Español

  • Alvin Schwartz (children's author) — Alvin Schwartz (April 25 1927, in Brooklyn, New York – March 14, 1992) was the author of books dedicated to and dealing with topics such as folklore and wordplay, many of which were intended for young readers. He is often confused with another… …   Wikipedia

  • Naomi Harper — First appearance Vint and the Kids Move In Last appearance Bye bye–Baby! Portrayed by Dorothy Lyman Information Nickname(s) Sk …   Wikipedia

  • Thelma Harper — Infobox character colour = #9966CC name = Thelma Mae Crowley Harper caption = first = Vint and the Kids Move In last = Bye bye ndash;Baby! cause = nickname = Mama alias = Thelma Crowley (maiden name) gender = Female age = 60s born = March 17,… …   Wikipedia

  • Ellen Harper — Infobox character | name = Ellen Harper Jackson first = Episode: Vint and the Kids Move In (January 1983) last = Episode: Best Medicine (July 1986) last cause = alias = Ellen Mae Harper species = gender = Female age = 40s/50s occupation = None… …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Haq–Har — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Har — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”