Alvin Victor Donahey
A. Victor Donahey

Alvin Victor Donahey (* 7. Juli 1873 im Tuscarawas County, Ohio; † 8. April 1946 in Columbus, Ohio) war ein US-amerikanischer Politiker und von 1923 bis 1929 der 50. Gouverneur von Ohio.

Inhaltsverzeichnis

Frühe Jahre und politischer Aufstieg

Donahey besuchte die öffentlichen Schulen seiner Heimat. Er brach dann die High School ab um das Druckerhandwerk zu erlernen. Im Alter von 20 Jahren erwarb er eine eigene Druckerei in der er dann eine ebenfalls von ihm erworbene lokale Zeitung druckte. Zwischen 1898 und 1903 war Donahey bei der Verwaltung der Stadt Goshen Township angestellt. Donahey war Mitglied der Demokratischen Partei. Zwischen 1905 und 1909 war er Revisor (Auditor) im Tuscarawas County. Bis 1911 war er auch im Schulrat der Stadt New Philadelphia. Im Jahr 1912 war er Delegierter auf einer Konferenz, die die Landesverfassung von Ohio überarbeitete. Zwischen 1912 und 1921 war er Revisor der Landesregierung von Ohio. Im Jahr 1920 bewarb er sich erfolglos für das Amt des Gouverneurs. Im Jahr 1922 wurde er dann aber doch als Kandidat seiner Partei zum neuen Regierungschef gewählt.

Gouverneur von Ohio

Alvin Victor Donahey trat sein neues Amt am 8. Januar 1923 an. Nach zwei Wiederwahlen in den Jahren 1924 und 1926 konnte er bis zum 14. Januar 1929 im Amt bleiben. Er ging unter dem Namen „Veto Vic" in die Geschichte Ohios ein. Allein in seiner ersten Amtszeit legte er gegen 26 Gesetzesvorlagen ein Veto ein. Grundsätzlich hat er jedes Gesetz, das eine Steuererhöhung bedeutet hätte, mit seinem Veto blockiert. Donahey begnadigte über 2000 Personen, die wegen eines Verstoßes gegen das Prohibitionsgesetz verurteilt worden waren. Die 1920er Jahre sahen einen deutlichen wirtschaftlichen Aufschwung, von dem auch Ohio profitierte. Allerdings war es auch die Zeit der größten Machtentfaltung des Ku Klux Klans.

Weiterer Lebenslauf

Nach dem Ende seiner Gouverneurszeit wurde Donahey Präsident einer Versicherungsgesellschaft. Zwischen 1934 und 1941 war er im US-Senat. Danach ging er wieder seinen privaten Geschäften nach. Alvin Donahey starb im April 1946. Er war mit Mary Edith Harvey verheiratet, mit der er zwölf Kinder hatte.

Literatur

  • Robert Sobel und John Raimo (Hrsg.): Biographical Directory of the Governors of the United States, 1789–1978. Band 3, Meckler Books, Westport, 1978. 4 Bände.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • A. Victor Donahey — Infobox Governor name =Alvin Victor Donahey order =50th office =Governor of Ohio term start =January 8, 1923 term end =January 14, 1929 lieutenant =Earl D. Bloom (1923 1925) Charles H. Lewis (1925 1927) Earl D. Bloom (1927 1928) William G.… …   Wikipedia

  • A. Victor Donahey — Alvin Victor Donahey (* 7. Juli 1873 im Tuscarawas County, Ohio; † 8. April 1946 in Columbus, Ohio) war ein US amerikanischer Politiker (Demokratische Partei) und von 1923 bis 1929 der 50. Gouverneur von Ohio. Diesen Bundesstaat vertrat …   Deutsch Wikipedia

  • Donahey — A. Victor Donahey Alvin Victor Donahey (* 7. Juli 1873 im Tuscarawas County, Ohio; † 8. April 1946 in Columbus, Ohio) war ein US amerikanischer Politiker und von 1923 bis 1929 der 50. Gouverneur von Ohio …   Deutsch Wikipedia

  • List of Governors of Ohio — Governor of Ohio Flag of the Governor …   Wikipedia

  • Liste der US-Senatoren aus Ohio — Die Liste der Senatoren der Vereinigten Staaten aus Ohio zeigt alle Personen auf, die jemals für diesen Staat im Senat waren, nach den Senatsklassen sortiert. Dabei zeigt eine Klasse, wann dieser Senator wiedergewählt wird. Die Wahlen der… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Gouverneure von Ohio — Gouverneursflagge John Kasich, der derzeitige Gouvern …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Senatoren der Vereinigten Staaten aus Ohio — Die Liste der Senatoren der Vereinigten Staaten aus Ohio führt alle Personen auf, die jemals für diesen Bundesstaat dem US Senat angehört haben, nach den Senatsklassen sortiert. Dabei zeigt eine Klasse, wann dieser Senator wiedergewählt wird. Die …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der ehemaligen Mitglieder des US-Senates — In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen wichtige Informationen. Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst. Die Liste der ehemaligen Mitglied …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Dom–Dop — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • William H. Harrison — William Henry Harrison William Henry Harrison (* 9. Februar 1773 im Charles City County, Virginia; † 4. April 1841 in Washington D.C.) war ein US amerikanischer General und im Jahr 1841 der neunte Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”