Alvis T-Series 14

Der Alvis TA 14 war der erste Wagen, den Alvis nach dem Zweiten Weltkrieg als Nachfolger des Modells 12/70 1945 herausbrachte.

Der Wagen hatte den Vierzylinder-OHV-Reihenmotor des Vorgängermodells, allerdings mit 1892 cm³ Hubraum und 65 bhp (48 kW). Das separate Fahrgestell konnte mit verschiedenen Aufbauten versehen werden, z. B. einer 4-türigen Limousine oder einem 2-türigen Cabriolet. Die Wagen waren im traditionellen Vorkriegsstil gehalten und hatten freistehende Scheinwerfer, geschwungene Kotflügel, Trittbretter. Die Starrachsen vorn und hinten Räder waren an halbelliptischen Blattfedern aufgehängt. Die Höchstgeschwindigkeit betrug je nach Aufbau ca. 129 km/h. 1950 wurde der Typ TA 14 zugunsten der neuen Sechszylindermodelle eingestellt.

1948 brachte man einen Roadster auf Basis des Modells TA 14, den Alvis TB 14, heraus. Er hatte die gleiche Maschine wie der TA 14, jedoch auf 68 bhp (50 kW) erstarkt. Die Karosserie war deutlich moderner als die der Limousine oder des Cabriolets und sah mit ihren integrierten Scheinwerfern und dem nierenförmigen, breiten Kühlergrill dem etwas später erschienenen Triumph TR2 nicht unähnlich. 1951 wurde auch der Roadster durch ein entsprechendes Sechszylindermodell abgelöst.

Quellen

Culshaw, David & Horrobin, Peter: "The Complete Catalogue of British Cars 1895-1975", Veloce Publishing plc, Dorchester (1997), ISBN 1874105936


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alvis T-Series 21 — Alvis TA 21 Limousine Alvis TA 21 Cabriolet …   Deutsch Wikipedia

  • Alvis TA 14 — Der Alvis TA 14 war der erste Wagen, den Alvis nach dem Zweiten Weltkrieg als Nachfolger des Modells 12/70 1945 herausbrachte. Der Wagen hatte den Vierzylinder OHV Reihenmotor des Vorgängermodells, allerdings mit 1892 ccm Hubraum und 65 bhp (48… …   Deutsch Wikipedia

  • Alvis TB 14 — Der Alvis TA 14 war der erste Wagen, den Alvis nach dem Zweiten Weltkrieg als Nachfolger des Modells 12/70 1945 herausbrachte. Der Wagen hatte den Vierzylinder OHV Reihenmotor des Vorgängermodells, allerdings mit 1892 ccm Hubraum und 65 bhp (48… …   Deutsch Wikipedia

  • Alvis Cars — were produced by the manufacturer Alvis Car and Engineering Company Ltd of Coventry, United Kingdom from 1919 to 1967. The company also produced aero engines and military vehicles, the latter continuing long after car production… …   Wikipedia

  • MG Cars — This article is about the defunct MG Car Company and the MG marque it founded. For the present day manufacturer of MG cars, see MG Motor. MG Car Company Industry Automotive industry Fate Merged …   Wikipedia

  • Handley Page Dart Herald — HPR.7 Dart Herald Handley Page HPR 7 Herald 214 of Brymon Airways in 1980 Role Airliner Man …   Wikipedia

  • Modern equipment of the British Army — This article is about weapons and equipment. For details of uniforms and orders of dress, see British Army Uniform. British Army …   Wikipedia

  • Tatra OT-64 — OT 64 (SKOT) Allgemeine Eigenschaften …   Deutsch Wikipedia

  • Bentley — Dieser Artikel wurde auf der Qualitätssicherungsseite des Portals Transport und Verkehr eingetragen. Bitte hilf mit, ihn zu verbessern, und beteilige dich an der Diskussion. ( …   Deutsch Wikipedia

  • Вокруг света за 80 дней (автопробег, 2000) — Участники автопробега на стоянке в Ашхабаде. Туркменистан. «Вокруг света за во …   Википедия

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”