2. Königlich Bayerische Kavallerie-Brigade

Die 2. Königlich Bayerische Kavallerie-Brigade war ein Großverband der Bayerischen Armee. Das Brigadekommando stand in Augsburg.

1914 war die Brigade Teil der 2. Division. Ihr unterstanden folgende Einheiten:

  • 4. Chevaulegersregiment "König" in Augsburg
  • 8. Chevaulegersregiment in Dillingen

Die Brigade wurde zu Beginn des Ersten Weltkrieges aufgelöst. Gemäß Kriegsgliederung des Bayerischen Heeres mit Stand 2. August 1914 wurde das 4. Chevaulegers-Regiment der 2. Infanterie-Division, das 8. Chevaulegers-Regient der 1. Infanterie-Division unterstellt.

Kommandeure

(Dienstgrad, wenn nicht anders angegeben: Generalmajor) 1867 bis 1. August 1914:

Vorname, Name Kommandeur von bis
Anton von Mayer 1867–1873
Carl Anton von Weinrich 1873–1878
Emanuel von Kiliani 1878–1882
Oberst Maximilian Dürig 1882–1884
Oberst Hermann Scheffer 1884–1886
Gustav Freiherr von Horn 1886–1891
Albert Freiherr von Könitz 1891–1894
Ernst Beulwitz (* 25. März 1844; † 1. Juli 1904) 1894–1900
Günther von Le Suire (* 21. Oktober 1846; † 18. Juli 1906) 1900–1903
Theodor Freiherr von Pfetten-Arnbach 1903–1905
Albert Koch 1905–1907
Maximilian Zeller 1907–1910
Ernst Schrott (* 23. August 1860; † 13. Mai 1935) 1910 – 1. August 1914

Literatur

  • Konrad Krafft von Dellmensingen, Friedrichfranz Feeser: Das Bayernbuch vom Weltkriege 1914–1918, Chr. Belser AG, Verlagsbuchhandlung, Stuttgart 1930
  • Wegner, Günter: Deutschlands Heere bis 1918, Band 10 Bayern, Biblio Verlag, Osnabrück 1984
  • Rudolf v. Kramer, Otto Freiherr von Waldenfels: Der königlich bayerische Militär-Max-Joseph-Orden, Selbstverlag des k. b. Militär-max-Joseph-Ordens, München 1966

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • 7. Königlich Bayerische Kavallerie-Brigade — Die 7. Königlich Bayerische Kavallerie Brigade war ein Verband der Bayerischen Armee. Die Brigade wurde in Siebenbürgen aufgestellt und war Teil der preußischen 3. Kavallerie Division. Inhaltsverzeichnis 1 Kommandeure 2 Geschichte 2.1 1917 …   Deutsch Wikipedia

  • 1. Königlich Bayerische Kavallerie-Brigade — Die 1. Königlich Bayerische Kavallerie Brigade war ein Großverband der Bayerischen Armee. Das Brigadekommando stand in München. 1914 war die Brigade Teil der Kgl. Bay. Kavallerie Division. Ihr unterstanden folgende Einheiten: 1. Schwere Reiter… …   Deutsch Wikipedia

  • 4. Königlich Bayerische Kavallerie-Brigade — Die 4. Königlich Bayerische Kavallerie Brigade war ein Großverband der Bayerischen Armee. Das Brigadekommando stand in Bamberg. 1914 war die Brigade Teil der 4. Division. Ihr unterstanden folgende Einheiten: 1. Ulanenregiment Kaiser Wilhelm II.,… …   Deutsch Wikipedia

  • 3. Königlich Bayerische Kavallerie-Brigade — Die 3. Königlich Bayerische Kavallerie Brigade war ein Großverband der Bayerischen Armee. Das Brigadekommando stand in Dieuze. 1914 war die Brigade Teil der 3. Division. Ihr unterstanden folgende Einheiten: 3. Chevaulegersregiment Herzog Karl… …   Deutsch Wikipedia

  • 6. Königlich Bayerische Kavallerie-Brigade — Die 6. Königlich Bayerische Kavallerie Brigade war ein Großverband der Bayerischen Armee. Das Brigadekommando stand in Regensburg. Unterstellung 1914 war die Brigade Teil der 6. Division. Ihr unterstanden folgende Einheiten: 2. Chevaulegers… …   Deutsch Wikipedia

  • 5. Königlich Bayerische Kavallerie-Brigade — Die 5. Kavallerie Brigade war ein Großverband der Bayerischen Armee. Das Brigadekommando stand in Bayreuth. 1914 war die Brigade Teil der 5. Division. Ihr unterstanden folgende Einheiten: Chevaulegersregiment Kaiser Nikolaus von Rußland Nr. 1 in… …   Deutsch Wikipedia

  • 2. Königlich Bayerische Division — Die 2. Königlich Bayerische Division war ein Großverband der Bayerischen Armee. Das Kommando stand in Augsburg. Inhaltsverzeichnis 1 Gliederung 2 Geschichte 3 Kommandeure 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Königlich Bayerische Kavallerie-Division — Die Bayerische Kavallerie Division war ein Großverband der bayerischen Armee und wurde zu Beginn des Ersten Weltkrieges gebildet. Inhaltsverzeichnis 1 Gliederung 2 Geschichte 2.1 Einsatz an der Westfront …   Deutsch Wikipedia

  • 2. Königlich Bayerisches Ulanen-Regiment „König“ — Königlich Bayerisches 2. Ulanen Regiment König war ein Kavallerie Verband der Königlich Bayerischen Armee. Der Friedensstandort des Regiments war Ansbach. Der letzte Inhaber des Regiments König Ludwig III. Inhaltsverzeichnis 1 Uniformen …   Deutsch Wikipedia

  • 2. Königlich Bayerisches Schwere-Reiter-Regiment „Erzherzog Franz Ferdinand von Österreich-Este“ — Das 2. Königlich Bayerische Schwere Reiter Regiment „Erzherzog Franz Ferdinand von Österreich Este“ war ein Kavallerieverband der Königlich Bayerischen Armee. Der Friedensstandort des Regiments war Landshut. Der Oberstinhaber Erzherzog Franz… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”