Am Edhügel
Wappen Karte
Wappen von Kleinzell im Mühlkreis
Kleinzell im Mühlkreis (Österreich)
DEC
Kleinzell im Mühlkreis
Basisdaten
(Quelle: Gemeindedaten bei Statistik Austria)
Bundesland Oberösterreich
Politischer Bezirk Rohrbach (RO)
Fläche 16 km²
Koordinaten 48° 27′ N, 14° 0′ O48.45666666666713.995833333333548Koordinaten: 48° 27′ 24″ N, 13° 59′ 45″ O
Höhe 548 m ü. A.
Einwohner 1.417 (31. Dez. 2008)
Bevölkerungsdichte 89 Einwohner je km²
Postleitzahl 4115
Vorwahl 07282
Gemeindekennziffer 4 13 16
AT313
Adresse der
Gemeindeverwaltung
Kleinzell i.M. 13
4115 Kleinzell im Mühlkreis
Offizielle Website
Politik
Bürgermeister Franz Hofer (ÖVP)
Gemeinderat (2003)
(19 Mitglieder)
10 ÖVP, 8 SPÖ, 1 FPÖ
Lage der Gemeinde Kleinzell im Mühlkreis
Karte


Kleinzell im Mühlkreis ist eine Gemeinde in Oberösterreich im Bezirk Rohrbach im oberen Mühlviertel mit 1.424 Einwohnern. Der zuständige Gerichtsbezirk ist Rohrbach in Oberösterreich.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Kleinzell im Mühlkreis liegt auf 548 m Höhe im oberen Mühlviertel. Die Ausdehnung beträgt von Nord nach Süd 4,7 km, von West nach Ost 6,2 km. Die Gesamtfläche beträgt 16,2 km². 29, % der Fläche sind bewaldet, 63,% der Fläche sind landwirtschaftlich genutzt.

Ortsteile der Gemeinde sind: Am Edhügel, Apfelsbach, Bairach, Edholz, Etzleinsberg, Graben, Grünental, Kleinzell i.M., Partenstein, Ramersberg, Schörgenhub, Steining, Weigelsdorf, Zaun.

Wappen

Offizielle Beschreibung des Gemeindewappens: Über einer silbernen, gequaderten Mauer in Grün ein goldener, schreitender Löwe. Der Löwe stammt aus Familienwappen der Schallenberger. Die Gemeindefarben sind Grün-Weiß-Grün.

Geschichte

Ursprünglich im Ostteil des Herzogtums Bayern liegend, gehörte der Ort seit dem 12. Jahrhundert zum Herzogtum Österreich. Seit 1490 wird er dem Fürstentum 'Österreich ob der Enns' zugerechnet. Während der Napoleonischen Kriege war der Ort mehrfach besetzt. Seit 1918 gehört der Ort zum Bundesland Oberösterreich. Nach dem Anschluss Österreichs an das Deutsche Reich am 13. März 1938 gehörte der Ort zum "Gau Oberdonau". Nach 1945 erfolgte die Wiederherstellung Oberösterreichs.

Politik

Bürgermeister ist Franz Hofer von der ÖVP, Vizebürgermeister ist Klaus Falkinger (ÖVP). Ing. Walter Deischinger ist Vorsitzender der SPÖ Kleinzell. Amtsleiter ist Gottfried Gruber.

Einwohnerentwicklung

1991 hatte die Gemeinde laut Volkszählung 1.387 Einwohner, 2001 dann 1.394 Einwohner.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”