2. Liga West

Die II. Division (auch 2. Liga oder 2. Oberliga genannt) war die bis zur Einführung der Fußball-Bundesliga im Jahr 1963 unterhalb der erstklassigen Oberligen im Westen, Südwesten und Süden existierende zweite deutsche Vertragsspielerklasse. Im Norden und in Berlin gab es diese "alten" zweiten Ligen nicht (im Norden scheiterten mehrere Vorstöße an der zu geringen Zahl interessierter Vereine). Hier folgten unterhalb der Oberliga gleich die Amateurligen.

Der Meister und Vizemeister der II. Division stieg in die Oberliga auf. Die beiden Letztplatzierten mussten in die Amateurligen absteigen.

Mit Gründung der Bundesliga zur Saison 1963/64 wurde die II. Division zugunsten der neu geschaffenen Regionalligen aufgelöst. Neben den nicht für die Bundesliga vorgesehenen Oberligisten, qualifizierten sich im Westen acht, im Südwesten (nach einer Relegationsrunde) sechs und im Süden neun Mannschaften für die neue Regionalliga. Die übrigen Vereine wurden den jeweiligen Amateurligen zugeordnet.

Die Meister von 1950 bis 1963

Jahr West Südwest Süd
1949/50 Rheydter SV Gruppe 1
Sportfreunde Katernberg Gruppe 2
- -
1950/51 SV Sodingen Gruppe 1
Borussia M.-Gladbach Gruppe 2
- Stuttgarter Kickers
1951/52 Meidericher SV Gruppe 1
Bayer 04 Leverkusen Gruppe 2
VfR Kirn TSG Ulm 46
1952/53 VfL Bochum ASV Landau SSV Jahn Regensburg
1953/54 Duisburger SV Sportfreunde Saarbrücken TSV Schwaben Augsburg
1954/55 Wuppertaler SV SpVgg Andernach TSV 1860 München
1955/56 VfL Bochum Sportfreunde Saarbrücken Freiburger FC
1956/57 Sportfreunde Hamborn 07 SV St. Ingbert TSV 1860 München
1957/58 STV Horst-Emscher SpVgg Weisenau SV Waldhof Mannheim 07
1958/59 Sportfreunde Hamborn 07 VfR Kaiserslautern Stuttgarter Kickers
1959/60 SV Sodingen SV Niederlahnstein SV Waldhof Mannheim 07
1960/61 Schwarz-Weiß Essen VfR Kaiserslautern BC Augsburg
1961/62 Bayer 04 Leverkusen SV Niederlahnstein Hessen Kassel
1962/63 VfB Bottrop Phönix Ludwigshafen FSV Frankfurt

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • 2. Oberliga West — Die II. Division (auch 2. Liga oder 2. Oberliga genannt) war die bis zur Einführung der Fußball Bundesliga im Jahr 1963 unterhalb der erstklassigen Oberligen im Westen, Südwesten und Süden existierende zweite deutsche Vertragsspielerklasse. Im… …   Deutsch Wikipedia

  • 2. Liga (Eishockey) 1995/96 — 2. Liga 1995/96 Meister der 2. Liga 1996 Süd ERC Ingolstadt Nord Limburger EG Aufsteiger in die 1. Liga (Eishockey) 1996/97 Süd: EV Ravensburg, ERC Sonthofen, ERC Ingolstadt Nord: REV Bremerhaven, Grefrather EV, Königsborner EC Aufsteiger aus den …   Deutsch Wikipedia

  • 2. Liga (Polen) — Die 2. Liga ist die dritthöchste Spielklasse im polnischen Fußball. In dieser Liga spielen 36 Vereine, die auf zwei Gruppen (West und Ost) aufgeteilt sind. Die Erst und Zweitplatzierten jeder Gruppe steigen direkt in die 1. Liga auf, die letzten… …   Deutsch Wikipedia

  • 2. Liga Südwest — Die II. Division (auch 2. Liga oder 2. Oberliga genannt) war die bis zur Einführung der Fußball Bundesliga im Jahr 1963 unterhalb der erstklassigen Oberligen im Westen, Südwesten und Süden existierende zweite deutsche Vertragsspielerklasse. Im… …   Deutsch Wikipedia

  • 2. Fußball-Bundesliga Nord — 2. Bundesliga Verband Deutscher Fußball Bund …   Deutsch Wikipedia

  • 2. Fußballbundesliga — 2. Bundesliga Verband Deutscher Fußball Bund …   Deutsch Wikipedia

  • 2. Eishockey-Liga 1995/96 — 2. Liga 1995/96 Meister der 2. Liga 1996 Süd ERC Ingolstadt Nord Limburger EG Aufsteiger in die 1. Liga (Eishockey) 1996/97 Süd: EV Ravensburg, ERC Sonthofen, ERC Ingolstadt Nord: REV Bremerhaven, Grefrather EV, Königsborner EC Aufsteiger aus den …   Deutsch Wikipedia

  • 2. Handball-Bundesliga — Vorlage:InfoboxFußballwettbwerb/Wartung/Logoformat Verband Deutscher Handball Bund Erstaustragung 1981 Mannschaften …   Deutsch Wikipedia

  • 2. Fußball-Bundesliga — 2. Bundesliga Vorlage:InfoboxFußballwettbwerb/Wartung/Logoformat Verband Deutsche Fußball Liga Erstaustragung 2. August 1974 Hierarchie …   Deutsch Wikipedia

  • 2. Fußball-Bundesliga (Frauen) — Vorlage:InfoboxFußballwettbwerb/Wartung/Logoformat Verband Deutscher Fußball Bund Erstaustragung 5. September 2004 Hierarchie …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”