Am Stern (Bremen)
Am Stern
Bremen Wappen(Mittel).svg
Platz in Bremen
Basisdaten
Ort Bremen
Ortsteil Schwachhausen
Einmündende Straßen Parkallee, Hollerallee, Wachmannstraße, Hermann-Böse-Straße
Nutzung
Nutzergruppen Fußverkehr, Radverkehr, Autoverkehr, ÖPNV

Am Stern ist der Name eines Platzes und Verkehrsknotenpunktes im Bremer Stadtteil Schwachhausen.

Der Platz entstand als Verkehrsknotenpunkt um 1905, als die Hermann-Böse-Straße (damals Kaiser-Friedrich-Straße) bis zur Hollerallee verlängert und das umliegende Gelände bebaut wurde. Der Bürgerpark wurde hinter die Hollerallee zurückgedrängt, so dass heute seine südliche Ecke zwischen Hollerallee und Parkallee den „Stern“ berührt.

In der Hermann-Böse-Straße wurden bei den Bauarbeiten auch Straßenbahngleise verlegt. Der „Stern“ war 1905 zunächst Endhaltestelle für die Straßenbahn. Die Strecke wurde später durch die Wachmannstraße zur Kulenkampffallee und zum Riensberg weitergeführt. Die Haltestelle „Am Stern“ wird von den Straßenbahnlinien 6 und 8 bedient. Die Buslinie 24 bedient diese Haltestelle ebenfalls, zweigt aber hier ab.

Der Platz wird von einigen großen Bürgerhäusern und von einer Tankstelle eingerahmt. Das Haus an der Ostseite des Platzes wurde bis 2008 als Dienstsitz des Landesarbeitsgerichts genutzt. Vor dem Haus steht seit 2006 die Marmorskulptur „Fototermin“ des Bremer Bildhauers Hans-J. Müller.[1]

An dem Verkehrsknotenpunkt treffen sechs Straßen aufeinander. Die Verkehrsführung ist ein Kreisverkehr. Ein rot markierter, baulich nicht abgesetzten Radfahrstreifen sorgt dafür, dass dieser Knoten im Gegensatz zu anders gestalteten Knoten mit derart hohem Verkehrsaufkommen, den Radverkehr nicht benachteiligt, sondern eher bevorzugt. Von der Parkallee (aus Richtung Norden) in die Hollerallee (nach Westen) gibt es eine am Kreis vorbei geleitete Rechtsabbiegerspur, die von den Autos mit höheren Geschwindigkeiten befahren wird als der eigentliche Kreisverkehr. An diese Rechtsabbiegerspur ist ein Unfallschwerpunkt. Die Straßenbahngleise werden durch die Mittelinsel geführt; um der Straßenbahn Vorrang zu gewähren, wird der Individualverkehr mit einer Bedarfsampel gesteuert. Eine weitere Bedarfsampel regelt den Vorrang von Linienbussen an einer der Zufahrten. Immer wieder gibt es Bestrebungen, den Stern in eine Ampelkreuzung umzubauen (entgegen dem bundesweiten wie internationalen Trend, Ampelkreuzungen durch Kreisverkehre zu ersetzen). Ob durch eine Ampelkreuzung die Unfallzahlen sinken und Autostaus vermieden würden, wie manche Leute meinen, ist zweifelhaft, dass die Attraktivität für den Radverkehr sinken würde, ist sicher.

Einzelnachweise

  1. kunst-im-oeffentlichen-raum-bremen.de
53.0843498.824798

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Am Stern — Stern steht für: Stern, ein selbstleuchtender Himmelskörper Fixstern, im Altertum unterschieden gegenüber Wandelstern (heute: Planet) Sternchen (Schriftzeichen), das Schriftzeichen namens Sternchen, Asterisk (*) Stern (Heraldik), ein heraldisches …   Deutsch Wikipedia

  • Stern (Begriffsklärung) — Stern steht für: Stern, ein selbstleuchtender Himmelskörper Fixstern, im Altertum unterschieden gegenüber Wandelstern (heute: Planet) Sternchen (Schriftzeichen), das Schriftzeichen namens Sternchen, Asterisk (*) Stern (Heraldik), ein heraldisches …   Deutsch Wikipedia

  • Der Stern — Stern steht für: Stern, ein selbstleuchtender Himmelskörper Fixstern, im Altertum unterschieden gegenüber Wandelstern (heute: Planet) Sternchen (Schriftzeichen), das Schriftzeichen namens Sternchen, Asterisk (*) Stern (Heraldik), ein heraldisches …   Deutsch Wikipedia

  • Nahverkehr in Bremen — Der öffentliche Nahverkehr in Bremen wird im Linienverkehr mit Eisenbahnen, Straßenbahnen, Regional und Stadtbussen verschiedener Verkehrsunternehmen durchgeführt. Im Stadtgebiet und dem Umland gilt der einheitliche Tarif des Verkehrsverbundes… …   Deutsch Wikipedia

  • Radverkehr in Bremen — In Bremen hat der Radverkehr einen Anteil von über 26,5%[1] aller zurückgelegten Wege und liegt damit höher als in jeder anderen deutschen Großstadt über 500.000 Einwohner. Bremen wird daher oft als Fahrradstadt bezeichnet. Zum Radverkehrsnetz… …   Deutsch Wikipedia

  • Evangelisch-reformierte Kirche (Bremen-Blumenthal) — Die Evangelisch reformierte Kirche in Bremen Blumenthal ist die Kirche der Evangelisch reformierten Gemeinde, die zur Bremischen Evangelischen Kirche gehört. Sie ist ein Einzeldenkmal der Denkmalliste des Landes Bremen …   Deutsch Wikipedia

  • FV Werder Bremen — SV Werder Bremen Voller Name Sportverein Werder Bremen von 1899 e. V. Gegründet 4. Februar 1899 Vereinsfa …   Deutsch Wikipedia

  • SV Werder Bremen — Voller Name Sportverein Werder Bremen von 1899 e. V. Gegründet 4. Februar 1899 Vereinsf …   Deutsch Wikipedia

  • Werder Bremen — SV Werder Bremen Voller Name Sport Verein Werder von 1899 e. V. Bremen[1] Ort …   Deutsch Wikipedia

  • Bundesverdienstkreuz am Bande — Bundesverdienstkreuz und Schulterband (Teil der Stufe „Großes Verdienstkreuz mit Stern und Schulterband“, Theodor Heuss Haus) …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”