Am Strand (Womacka)
"Am Strand"
Maler: Walter Womacka
Entstehungsjahr: 1962
Originalgröße: 91 x 116,5 cm
Technik: Öl auf Leinwand
"Am Strand" als Motiv einer Briefmarke 1968 (Auflage 12 Mio. Stück)

Das Ölgemälde Am Strand ist eine der bekanntesten Arbeiten des Malers Walter Womacka. Fälschlicherweise wird es oft auch als "Junges Paar am Strand" oder "Paar am Strand" bezeichnet. Es wurde als Kunstdruck, Postkarte und Kunstkalender mehr als 3 Millionen Mal reproduziert. Die Briefmarke von 1968 hatte eine Auflage von 12 Millionen Stück.

2009 war eine Reproduktion des Bildes Bestandteil der Mappe 40 Kunst-Werke aus der DDR, die im Verlag Neues Leben erschienen ist. 2010 folgte ein Puzzle im Verlag Bild und Heimat.

Der außerordentliche Erfolg des Bildes ist sowohl auf die Klarheit und "Jugendlichkeit" des Bildes als auch die aktuelle künstlerische Entwicklung in der DDR zu jener Zeit zurückzuführen. Während viele Maler im Rahmen des Bitterfelder Weges Szenen aus dem Arbeitsleben malten, schuf Walter Womacka ein realistisches Bild zweier Jugendlicher, das nicht nur die Jugend der damaligen Zeit in Ost und West zum Träumen einlud.

Inhaltsverzeichnis

Entstehung

Walter Womacka gibt in seinem Gemälde eine Szene wieder, die er selbst 1960 am Ostseestrand in Loddin gesehen hatte. Er fertigte mehrere Vorstudien an und 1962 schließlich das Ölgemälde. Für die Endfassung standen ihm seine Tochter Uta und sein jüngerer Bruder Rüdiger Modell.

Bekanntheit

Der Maler stellte das Bild kurz nach seiner Entstehung auf einer Ausstellung des Berliner Künstlerverbandes aus, wo es bei einigen Kritikern zunächst auf Ablehnung stieß. Landesweit bekannt wurde es, als es die Zeitschrift NBI auf ihrer Titelseite abdruckte. Auf der Fünften Deutschen Kunstausstellung 1962/63 in Dresden wurde es von 63 % der Besucher zum beliebtesten Bild gewählt. In den Folgejahren wurde es als Reproduktion über 3 Millionen Mal u. a. in die USA und nach Frankreich und Belgien verkauft. Nicht nur in der DDR hatten viele Familien eine auf Hartfaser angebrachte Reproduktion in ihren Wohnzimmern hängen.

Das so bekannt gewordene Bild wurde 1963 Walter Ulbricht vom Politbüro des ZK der SED zum 70. Geburtstag geschenkt. Dieser gab es als Leihgabe an die Galerie Neue Meister in Dresden, wo es Jahrzehnte hing. Nach 1990 ging das Bild an das Bundesvermögensamt über. Seit der letzten großen Womacka-Retrospektive 2004 in Eisenhüttenstadt wird es als Dauerleihgabe im Museum Eisenhüttenstadt verwahrt.

Literatur

  • 2004: Farbe bekennen - Erinnerungen eines Malers (Verlag Das Neue Berlin, ISBN 3360012577)
  • 2009: 40 Kunst-Werke aus der DDR (Verlag Neues Leben, ISBN 3355017655)
  • 2010: Walter Womacka - "Am Strand" Puzzle - 500 Teile, A3 Format (Verlag Bild und Heimat, ISBN 3731007355)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Am Strand — ist Titel von einem Gemälde Am Strand (Womacka) Romanen Am Strand (Ian McEwan) Am Strand (Cesare Pavese) Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung m …   Deutsch Wikipedia

  • Walter Womacka — im Dezember 2006 …   Deutsch Wikipedia

  • Kultur in der DDR — Die Kultur in der DDR, das heißt Kunst, Alltagskultur, öffentliche „Breitenkultur“, Sport, Erziehung, Umgangsformen, Rituale, „Alltagsknigge“, Sprache, Mode, Bildung etc. unterlag im Laufe der 40 jährigen Entwicklung der DDR einigen Veränderungen …   Deutsch Wikipedia

  • Harald K. Schulze — (* 1952 in Schmölln, Oberlausitz) ist ein deutscher Maler und Zeichner. Er arbeitet vorwiegend am Tafelbild. Zu seinen Arbeiten gehören auch Wandmalereien, Deckengestaltungen und Raumdesign für öffentliche Bauten und Privathäuser. Es entstehen… …   Deutsch Wikipedia

  • 1925 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert   ◄ | 1890er | 1900er | 1910er | 1920er | 1930er | 1940er | 1950er | ► ◄◄ | ◄ | 1921 | 1922 | 1923 | 1924 |… …   Deutsch Wikipedia

  • Annemirl Bauer — um 1966 Annemirl Bauer (* 10. April 1939 in Jena; † 23. August 1989 in Berlin Friedrichshain) war eine deutsche Malerin und Grafikerin. Gleichzeitig galt sie als Regimekriterin in der DDR …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”