Am Tag als der Regen kam
Filmdaten
Originaltitel: Am Tag, als der Regen kam
Produktionsland: Bundesrepublik Deutschland
Erscheinungsjahr: 1959
Länge: 88 Minuten
Originalsprache: Deutsch
Altersfreigabe: FSK 16
Stab
Regie: Gerd Oswald
Drehbuch: Heinz Oskar Wuttig, Gerd Oswald und Will Berthold
Produktion: Artur Brauner/Alfa-Film GmbH, Berlin/West
Musik: Martin Böttcher, Gilbert Bécaud, Ernst Bader u.a.
Kamera: Karl Löb
Schnitt: Brigitte Fredersdorf
Besetzung

Am Tag, als der Regen kam ist ein Kriminalfilm von Regisseur Gerd Oswald, gedreht von September bis Oktober 1959 in Berlin und München.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Der rauhe Werner ist Anführer der Panther-Bande, einer Gang, die den Westen Berlins mit grausigen Verbrechen erschüttert. Als Werner seinen neuen Coup plant und Robert aus der Bande austreten will, um mit der schönen Inge ein normales Leben zu führen, kommt es zum Unglück. Bei der Tat, nach der auch Werner aufhören will, sollen alle Bandenmitglieder mitmachen. Robert verpfeift die Bande bei der Polizei.

Kritik

  • film-dienst: Eine anspruchsvoll aufgemachte Dutzendgeschichte, die zum Thema Jugendkriminalität nur wenig Brauchbares beizutragen hat.

Anmerkungen

Weitaus bekannter als der Film ist das gleichnamige Titellied, Textübersetzung von Ernst Bader, Original von Pierre Delanoë, es wurde von Dalida gesungen und entwickelte sich zu einem Welthit. Komponiert wurde es von Gilbert Bécaud.

  • Der Arbeitstitel des Films lautete Die schwarzen Panther.
  • Christian Wolff und Corny Collins waren auch privat ein Paar und heirateten.

Filmmusik

Komponierte für den Film: Martin Böttcher (2002)

Verschiedene Titel wurden im Soundtrack vom Orchester Martin Böttcher auch instrumental gespielt, darunter das Titellied „Am Tag, als der Regen kam“.

Bekannt wurden auch:

  • Charlie Brown

Musik: Jerry Leiber / Originaltext: Mike Stoller / deutscher Text: Carl Ulrich Blecher, Gesang: Hans Blum (auch instrumental von Martin Böttcher)

  • Heute geh' ich nicht nach Hause (Hound Dog)

Musik: Jerry Leiber und Johnny Otis / Originaltext: Mike Stoller / deutscher Text: Fini Busch, Gesang: Ralf Bendix

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Am Tag, als der Regen kam —   Dies ist die Anfangszeile eines Liedes des französischen Chansonsängers Gilbert Bécaud aus den 50er Jahren. Bekannt wurde es besonders durch die Interpretation der damals vor allem in Frankreich sehr populären Sängerin Dalida. Im französischen… …   Universal-Lexikon

  • Am Tag, als der Regen kam — Filmdaten Originaltitel Am Tag, als der Regen kam Produktionsland Bundesrepublik Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Der Forellenhof — Seriendaten Deutscher Titel Der Forellenhof Produktionsland Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Der Kanon — (oder präziser: Marcel Reich Ranickis Kanon) ist eine Anthologie herausragender Werke der deutschsprachigen Literatur. Der Literaturkritiker Marcel Reich Ranicki kündigte sie am 18. Juni 2001 im Nachrichtenmagazin Der Spiegel an,[1] unter dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Regen — bei Lunde, Dänemark Regenschauer …   Deutsch Wikipedia

  • Der Kleine Vampir — ist der Titel einer Buchreihe der Kinderliteratur, die 1979 von Angela Sommer Bodenburg geschaffen wurde. Die Kinderbücher wurden über zwölf Millionen mal verkauft und in über 30 Sprachen übersetzt. Die Abenteuer des kleinen Vampirs wurden auch… …   Deutsch Wikipedia

  • Der kleine Vampir — ist der Titel einer Buchreihe, die 1979 von Angela Sommer Bodenburg geschaffen wurde. Die Kinderbücher wurden über zwölf Millionen mal verkauft und in über 30 Sprachen übersetzt. Die Abenteuer des kleinen Vampirs wurden auch in Form von… …   Deutsch Wikipedia

  • Der Fänger im Roggen — (1951; Originaltitel: The Catcher in the Rye) ist ein weltweit erfolgreicher Roman des US amerikanischen Schriftstellers Jerome David Salinger (1919–2010). Sein Titel geht zurück auf das Gedicht Comin’ Through the Rye (1782) des schottischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Regen (Subst.) — 1. Alltäglicher Regen ist ungelegen, zuweilen ein Regen ist Segen. »Besucher sind gleich dem Regen, dessen wir leicht überdrüssig werden, wenn er täglich kommt, den wir aber erflehen, wenn er ausbleibt.« (Witzfunken, Va, 53.) 2. An mässigem… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Tag — 1. Alen Doach hîsch, äs mäkest hîsch; un Sangtich hîsch, dâd äs hîsch. (Siebenbürg. sächs.) – Schuster, 368. 2. All Dag is ken Joarmarkt. (Strelitz.) 3. All Dage is kîn Sonndag (kîn Karkmess, sün kîn Fangeldage). (Oldenburg.) 4. All Doag wat Nîgs …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”