Amacker
Kathrin Amacker

Kathrin Amacker (* 30. März 1962 in Basel) ist eine Schweizer Politikerin der Christlichdemokratischen Volkspartei (CVP).

Inhaltsverzeichnis

Ausbildung und Beruf

Amacker wuchs in Allschwil auf und absolvierte in Basel die Maturität Typus B. Sie studierte von 1981 bis 1986 an der Universität Basel Pharmazie und schloss ab als eidgenössisch diplomierte Apothekerin. Von 1987 bis 1990 schrieb sie eine Dissertation in Pharmazeutischer Galenik und wurde zur Dr. phil. II promoviert. Seit 1990 arbeitet sie bei der Ciba-Geigy bzw. dem Nachfolgeunternehmen Novartis. Seit Juli 2003 ist sie dort Beauftragte für Chancengleichheit.[1]

Politische Karriere

Anfangs ihrer politischen Karriere war Amacker Vorstandsmitglied der CVP in Binningen und der Frauengruppierung der CVP in Basel. Seit dem 22. April 2004 ist Amacker Präsidentin der CVP Basel-Landschaft. Im Februar 2007 wurde sie als Landrätin gewählt. Am 21. Oktober 2007 wurde sie in den Nationalrat gewählt, am 3. Dezember 2007 nahm sie ihre Arbeit auf.

Am 26. April 2008 wurde Amacker in das Parteipräsidium der CVP Schweiz gewählt.

Privates

Amacker ist verheiratet und hat drei Kinder.

Siehe auch

Weblinks

Einzelnachweise

  1. cvp-bl.ch: Kathrin Amacker (Zugriff am 25. April 2008)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kathrin Amacker-Amann — Kathrin Amacker Kathrin Amacker (* 30. März 1962 in Basel) ist eine Schweizer Politikerin der Christlichdemokratischen Volkspartei (CVP). Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Kathrin Amacker — (* 30. März 1962 in Basel) ist eine Schweizer Managerin und ehemalige Politikerin (CVP). Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Henri Frei — (* 5. Juni 1899 in Baar ZG; † 14. Januar 1980) war ein Schweizer Indogermanist, Japanologe, Sinologe, Orientalist, Sprachwissenschaftler und Romanist. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Werk 2 Weitere Werke …   Deutsch Wikipedia

  • Miss Texas — This article is about the state pageant to select a Texas delegate to the Miss America pageant. For the Miss USA state pageant, see Miss Texas USA. The Miss Texas competition was founded in 1936 as a scholarship contest for young women. The… …   Wikipedia

  • Leutenegger Oberholzer — Susanne Leutenegger Oberholzer Susanne Leutenegger Oberholzer (* 6. März 1948 in Chur) ist eine Schweizer Politikerin (SP) und Mitglied des Nationalrats. Nach dem Studium der Volkswirtschaftslehre an der …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Am — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Söhne und Töchter der Stadt Basel — Die Liste Söhne und Töchter der Stadt Basel führt Personen auf, die in der Schweizer Stadt Basel geboren wurden. A René Acht (1920–1998), Maler Marc Allégret, französischer Regisseur Kathrin Amacker (* 1962), Nationalrätin Bonifacius Amerbach… …   Deutsch Wikipedia

  • Miesch — Christian Miesch Christian Miesch (* 27. Februar 1948 in Titterten, BL) ist ein Schweizer Politiker (SVP) und Mitglied des Nationalrats. Christian Miesch war früher Mitglied der FDP. Von 1979 bis 1983 sass er …   Deutsch Wikipedia

  • Nationalratswahl 2007 — Bundeshaus in Bern: Sitz der Schweizer Parlaments Die Schweizer Parlamentswahlen 2007 wurden zur Hauptsache am 21. Oktober 2007 abgehalten. Dabei waren die 200 Mandate des Nationalrats sowie 43 der 46 Mandate im Ständerat neu zu vergeben. Diese… …   Deutsch Wikipedia

  • Nationalratswahl in der Schweiz 2007 — Bundeshaus in Bern: Sitz der Schweizer Parlaments Die Schweizer Parlamentswahlen 2007 wurden zur Hauptsache am 21. Oktober 2007 abgehalten. Dabei waren die 200 Mandate des Nationalrats sowie 43 der 46 Mandate im Ständerat neu zu vergeben. Diese… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”