Amadeo Avogadro
Amedeo Avogadro

Lorenzo Romano Amedeo Carlo Avogadro (kurz Amedeo Avogadro), Conte di Quaregna e Cerreto (* 9. August 1776 in Turin; † 9. Juli 1856 in Turin) war ein italienischer Physiker und Chemiker.

Avogadro studierte zunächst die Rechte; er stammte aus einer Juristenfamilie. 1796 wurde er Doktor des kanonischen Rechts. Seit 1800 studierte er Mathematik und Physik, was seinen Neigungen eher entsprach. 1809 wurde er Professor für Naturphilosophie am Gymnasium von Vercelli. Hier erarbeitete er seine Molekularhypothese. 1820 wurde er als Professor für Mathematische Physik an die Universität Turin berufen.

Avogadro bearbeitete den Zusammenhang der elektrochemischen Spannungsreihe und der Affinität der Elemente, zur spezifischen Wärme von Gasen und Atom- und Molvolumina. Sein Ziel war es, die chemischen Eigenschaften der Verbindungen durch physikalische Eigenschaften zu beschreiben.

1811 veröffentlichte er seine Hypothese, dass gleiche Volumina verschiedener idealer Gase bei gleicher Temperatur und gleichem Druck die gleiche Anzahl von Teilchen (Moleküle) enthalten (siehe auch Avogadro'sches Gesetz, Avogadro-Konstante). Die Avogadro-Konstante beträgt ca. 6,022 × 1023 mol-1. Die Arbeit blieb lange Zeit unbeachtet, sodass André Marie Ampère 1814 den gleichen Gedanken äußerte. Diese Ansicht stand im Gegensatz zu der von Jöns Jacob Berzelius, einer der Koryphäen der Chemie des 19. Jahrhunderts. Erst 1860 wurde auf dem Chemiker-Kongress in Karlsruhe der Avogadro'sche Gedanke aufgenommen. Damit konnte man zahlreiche Widersprüche in den Begriffen des Atoms, des Moleküls und des Äquivalents auflösen.

Der Mondkrater Avogadro wurde nach ihm benannt.

Weblink


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Amadeo Avogadro — n. Count Amadeo Avogadro (1776 1856), Italian physicist and chemist who developed a hypothesis now known as Avogadro s law …   English contemporary dictionary

  • Count Amadeo Avogadro — n. Amadeo Avogadro (1776 1856), Italian physicist and chemist who developed a hypothesis now known as Avogadro s law …   English contemporary dictionary

  • Amadeo — ist der Name einer Stadtgemeinde in der Provinz Cavite, Philippinen, siehe Amadeo (Cavite) eines italienischen Bildhauers und Baumeisters, siehe Giovanni Antonio Amadeo Amadeo ist der Vorname folgender Personen: Amadeo Avogadro, Conte di Quaregna …   Deutsch Wikipedia

  • Avogadro constant — The Avogadro constant (symbols: L , N A), also called Avogadro s number, is the number of elementary entities (usually atoms or molecules) in one mole, that is (from the definition of the mole) the number of atoms in exactly 12 grams of carbon 12 …   Wikipedia

  • Avogadro — n. family name; Count Amadeo Avogadro (1776 1856), Italian physicist and chemist who developed a hypothesis now known as Avogadro s law …   English contemporary dictionary

  • Amadeo (nombre) — Saltar a navegación, búsqueda Para otros usos de este término, véase Amadeo. Amadeo Amadeo I de España Origen Latino Género Masculino …   Wikipedia Español

  • Avogadro — Avogadro, Amadeo de Quaregna, conde de Avogadro, ley de Avogadro, número de …   Enciclopedia Universal

  • Avogadro — Amadeo, Italian physicist, 1776–1856. See A. constant, A. hypothesis, A. law, A. number, A. postulate …   Medical dictionary

  • Avogadro, Amadeo de Quaregna, conde de — ► (1776 1856) Físico y químico italiano. Autor de la ley de Avogadro …   Enciclopedia Universal

  • Avogadro — /ah veuh gah droh/; It. /ah vaw gah drddaw/, n. Count Amadeo /ah mah de aw/, 1776 1856, Italian physicist and chemist. * * * …   Universalium

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”