Amager

Vorlage:Infobox Insel/Wartung/Höhe fehlt

Amager
Amager am Öresund um 1888
Amager am Öresund um 1888
Gewässer Öresund, Ostsee
Geographische Lage 55° 37′ N, 12° 36′ O55.61916666666712.599166666667Koordinaten: 55° 37′ N, 12° 36′ O
Amager (Dänemark)
Amager
Länge 16,1 km
Breite 11,1 km
Fläche 96,29 km²
Einwohner 174.179 (1. Januar 2011[1])
1.809 Einw./km²
Hauptort Tårnby

Amager [ˈɑmɑːˀ] ist eine 96 km² große Insel im Öresund. Über sie erstrecken sich ein Teil der Stadt Kopenhagen (Christianshavn, Vestamager, "Sundbyerne" - Sundbyøster und Sundbyvester) sowie die beiden Kommunen Tårnby mit dem Flughafen Kastrup und Dragør. Der trennende Kanal zur eigentlichen Stadt Kopenhagen ist der Inderhavn, über den die bekannten Brücken Knippelsbro und Langebro führen. Auf Amager leben 174.179 Menschen (1. Januar 2011)[1].

Amager im Satellitenbild

Die Insel wurde im Zweiten Weltkrieg durch größere Eindämmungsarbeiten im Westen der Insel wesentlich vergrößert. Das so gewonnene Land (Amagerfælled) wurde zunächst militärisch genutzt, heute ist es vor allem ein Naturschutz- und Naherholungsgebiet der Kopenhagener.

Seit etwa 2000 entstand mit Ørestad ein neuer Stadtteil. Hier wurde 2009 das nach Plänen des französischen Architekten Jean Nouvel gebaute neue Konzerthaus Kopenhagen (DR Koncerthuset) eröffnet. Seit 2000 führt auch die Öresundverbindung von Amager nach Malmö in Schweden. Somit besitzt die Insel eine zentrale Bedeutung für den internationalen Verkehr.

Größere Teile einer ursprünglich industriell-gewerblich dominierten Nutzung sind inzwischen Wohnsiedlungen gewichen. Ab 2007 wurde Amager durch die Fertigstellung der Metrolinien nach Vestamager und zum Flughafen sowie die der Insel am Øresund vorgelagerten künstlichen Aufschüttungen des Amager Strandparks als Naherholungsgebiet und als Wohngebiet aufgewertet. Ab 2013 soll südlich des Amager Strandparks ein modernes neues Aquarium (Den Blå Planet) entstehen.

Inhaltsverzeichnis

Wortherkunft

Der erste Teil des Namens stammt wahrscheinlich von ame, einer Bezeichnung für eine Meerenge zwischen Festland und Insel.

Der zweite Namensbestandteil kommt aus dem Altdänischen haki (hage), vergl. Haken. So heißt die Südspitze Aflandshage („Amagerlands-Haken“).

Amager oder amar ist in der dänischen Umgangssprache eine Interjektion, die eine Art Schwur ausdrückt: „Kannst du schwören, dass du das nicht warst?“ - „Amager!“ (Wirklich! Ernsthaft!) - verbunden mit der Geste einer ausgestreckten Hand, die den Kehlkopf streift. Das ist darauf zurückzuführen, dass früher auf Amager eine Hinrichtungsstätte war, wo die zum Tode Verurteilten geköpft wurden.

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. a b Statistikbanken -> Befolkning og valg -> BEF4: Folketal pr. 1. januar fordelt på øer (dänisch)

Weblinks

Den Blå Planet: http://www.danmarksakvarium.dk/denblaaplanet.html

 Commons: Amager – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Amager — Saltar a navegación, búsqueda Vista de la isla desde un satélite. Amager es una isla de Dinamarca ubicada en el estrecho de Oresund, situada entre los cantones de Kalvebod y de Drogden. La parte septentrional está ocupada por parte de la… …   Wikipedia Español

  • Amager — er en ø i Øresund på cirka 90 kvadratkilometer. Øen består af lavt frugtbart land, der til dels er inddæmmet. Administrativt er en del af øen med i Københavns kommune, og består af bydelene Christianshavn, Sundbyøster, Sundbyvester og Vestamager …   Danske encyklopædi

  • Amager — Amager, Insel, so v.w. Amak …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Amager — Amăger, deutsch Amak, dän. Insel im Sund, zum Amt und zur Stadt Kopenhagen gehörig, durch das schmale Fahrwasser Kalebodstrand von Seeland getrennt, 64 qkm …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Amager — Infobox Islands name = Amager image caption = Amager island (right center) is east of Zealand island, at Copenhagen, west of Sweden image size = locator Location map|Denmark|lat=55.616667|long=12.616667 map custom = yes native name = native name… …   Wikipedia

  • Amager — Photo satellite de l île d Amager Carte de l archipel danois, l île d Amage …   Wikipédia en Français

  • Amager — Ạmager,   dänische Insel im Øresund, 95,2 km2, 155 400 Einwohner. Der nördliche Teil (Christianshavn, Sundbyerne) mit vielseitiger Industrie (größte dänische Werft u. a.) gehört zum Stadtgebiet von Kopenhagen; in Kastrup liegt der internationale …   Universal-Lexikon

  • Amager — Sp Ãmageris Ap Amager L s. Baltijos j., Danija …   Pasaulio vietovardžiai. Internetinė duomenų bazė

  • amager — a|ma|ger sb., en, e, ne (person fra Amager) (jf. amagerkaner) …   Dansk ordbog

  • Amager — danische Insel im Oresund, 95 kmß; der nordliche Teil mit bedeutender Industrie gehort zum Stadtgebiet von Kopenhagen; im Osten der Großflughafen Kastrup …   Maritimes Wörterbuch

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”