Amalaberga

Amalaberga war die Tochter des Vandalenkönigs Thrasamund und Amalfridas, der Schwester des Herrschers der Ostgoten, Theoderichs des Großen. Amalafrida war allerdings zweimal verheiratet, aus welcher Beziehung Amalaberga stammt, ist daher noch ungeklärt.

Amalaberga wurde mit dem Thüringerkönig Herminafried auf Geheiß ihres Onkels Theoderich zwischen 506/510 verheiratet, um eine ostgotische Allianz gegen die expandierenden Franken zu schaffen. Sie war wahrscheinlich arianische Christin. Ihrem Mann Herminafried, König der Thüringer, gebar Amalaberga einen Sohn, Amalafrid, und eine Tochter. Nachdem das Reich der Thüringer 531 untergegangen war, flüchtete sie zusammen mit ihren Kindern zuerst nach Ravenna zu ihrem Bruder, dem Ostgotenkönig Theodahad und später, nach dessen Absetzung und Ermordung auf Befehl Witiges, um 540 nach Byzanz.

Literatur

  • Felix DahnAmalaberga. In: Allgemeine Deutsche Biographie (ADB). Band 45, Duncker & Humblot, Leipzig 1900, S. 761.
  • Hans Patze, Walter Schlesinger (Hrsg.): Geschichte Thüringens. Band 1. Köln u.a. 1978, S. 322 f.
  • Fritz Werneck-Brüggemann: Aus sturmbewegter Zeit. Sechs Volksepen. Irminfried und Amalaberga. Rumetrud. Matabruna und ihr Geschlecht. Wieland der Schmied. Vineta. Langemarck. Edda-Verlag, Rudolstadt [1935].

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Amalaberga — was the daughter of Amalafrida, daughter of Theodemir, king of the Ostrogoths. Her father is unknown, her uncle was Theodoric the Great. She married Hermanfrid, king of the Thuringii. They had a son named Amalafrid and a daughter Rodelindis, who… …   Wikipedia

  • AMALABERGA — silia Amalefredae, soror Theodorici Regis Ostrogothor. vidua Thrasimondi. Vandal. Regis nupsit Hermenfrido, cui Basinus, Thuringiae Rex, Pater, cum duobus fratribus Baderico et Bertiero ditiones partiendas reliquerat. Huic, qui iam Badericum… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Hermanfredo — (también Hermanifrid o Hermanafrid; Latín: Hermenfredus) fue el úlitmo rey independiente de los turingios. Fue uno de los tres hijos del rey Basino y Basina. Sus hermanos fueron Baderico; Radegund (la mayor), casada con el rey lombardo Wacho, y… …   Wikipedia Español

  • Amalaberge — Amalberga ist ein weiblicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung des Namens 2 Andere Namensformen 3 Namenstag 4 Bekannte Namensträgerinnen 4.1 Heilige …   Deutsch Wikipedia

  • Amelberga — Amalberga ist ein weiblicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung des Namens 2 Andere Namensformen 3 Namenstag 4 Bekannte Namensträgerinnen 4.1 Heilige …   Deutsch Wikipedia

  • Hermanafrid — Hermanfrid (also Hermanifrid or Hermanafrid; Latin: Hermenfredus ) was the last independent king of the Thuringii. He was one of three sons of King Bessinus (or Bisinus) and the Lombard Menia (or Basina). His siblings were Baderic; Radegund (the… …   Wikipedia

  • Amalafried — Amalafrid († nach 552) war Sohn des thüringischen Königs Herminafried und der Amalaberga und über seine Schwester Rodelinde der Schwager des langobardischen Königs Audoin. Nach dem Untergang des Königreichs der Thüringer 531 flüchtete er zusammen …   Deutsch Wikipedia

  • Amalberga — ist ein weiblicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung des Namens 2 Andere Namensformen 3 Namenstag 4 Bekannte Namensträgerinnen …   Deutsch Wikipedia

  • Hermanfrid — Herminafried (auch: Hermenefred, Erminafried, Irminfried; * vor 485; † 534 in Zülpich (Tolbiacum)) war ein Sohn des thüringischen Königs Bisinus und übernahm um 510 die Herrschaft von seinem Vater. Zwischen 506 und 510 heiratete er Amalaberga,… …   Deutsch Wikipedia

  • Hermanfried — Herminafried (auch: Hermenefred, Erminafried, Irminfried; * vor 485; † 534 in Zülpich (Tolbiacum)) war ein Sohn des thüringischen Königs Bisinus und übernahm um 510 die Herrschaft von seinem Vater. Zwischen 506 und 510 heiratete er Amalaberga,… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”