Amalaberge

Amalberga ist ein weiblicher Vorname.

Inhaltsverzeichnis

Herkunft und Bedeutung des Namens

Amalberga leitet sich aus zwei Bestandteilen ab: amal: Gotischer Name (der Mann Amal war der Stammvater der ostgotischen Amaler). Daneben lässt sich (gotisch) amals als "tapfer, tätig" übersetzen. bairgan: (gotisch) "bergen, bewahren, erhalten, beschützen".

Tatsächlich ist der Name als Amalabairga bereits im 6. Jahrhundert im Gotischen belegt (Köbler, Gerhard; Gotisches Wörterbuch, 1989).

Die Amaler waren ein ostgotisches Herrschergeschlecht, dem zum Beispiel Theoderich der Große (471-526) entstammte. Der Einfluss der Amaler zu ihrer Zeit war sehr groß, allerdings starb das Geschlecht der Amaler mit König Theodahad im Jahre 536 aus.

Andere Namensformen

Amalaberga, Amalaberge, Amalaburg, Amalberg, Amalberge, Amalburg, Amalburga, Amalburge, Aldburg, Altburg. Kurzformen davon, die heute als Vornamen gebräuchlich sind: Amelia, Amelie, Amalia oder Amalie.

Namenstag

8. Juli

Bekannte Namensträgerinnen

Heilige

Adelige

  • Amalberga von Herule (um 462-um 510), Tochter von Odoaker von Herule (* um 430 oder 435), verheiratet mit dem Frankenkönig Chlodwig I. (auch: Ludwig)
    • Theuderich I.
  • Amalaberga (* um 385 oder 400, † 443), Tochter von Walderavans (auch: Valeravans, Walaranvans) von Ostrogothien (vgl. Goten), verheiratet mit Wedelphe (auch: Wildelphe von Sachsen), Mutter von Basine (auch: Basina) von Sachsen; verheiratet mit dem Ost- und Westgotenkönig Theoderich (auch: Theoderid I), Mutter von Eurich I. und dem Ostgotenkönig Theoderich der Große
    • Wedelphe (auch: Wildelphe II.) von Sachsen; * um 410), verheiratet mit Chlodwig (auch: Ludwig) von Köln
      • Amalaberge (auch: Amalberge) von Franken und Sachsen; * um 435, † um 478), verheiratet mit König Childebert (auch: Chlodebaud) von Köln († 483), Mutter von König Sigebert (auch: Siegbert und Sigbert) von Köln
    • Amalafrida, um 500 verheiratet mit dem Vandalenkönig Thrasamund
      • Amalaberga von Ostrogothien (* um 459, † 532), um 509 oder 510 verheiratet mit Herminafried (auch: Hermanfried, Hermenfried, Hermenefried, Ermenfried, Irminfried; auch -fred und -frid; † 531) von Thüringen, Mutter von Rodelinde von Thüringen und Amalaberge von Thüringen. Sie wird mitunter auch als Schwester Amalfridas angegeben.
        • Amalaberge (auch: Amalberge, Amalberga) von Thüringen, verheiratet mit König Berenthobald I. von Ballenstaedt, Mutter von Berenthobald II. von Ballenstaedt
        • Amalafrid (auch: Amalfrid von Thüringen)
          • Amalberge (auch: Amalberga von Thüringen und Landen; * um 535 oder 540, † 610), verheiratet mit Waudbert (auch: Waubert II. von Lommois und Ponthieu; † 575), Mutter von Waudbert (auch: Waubert III.) von Lommois, Brunulphe von Ardennes und Wassenhard von Sachsen; verheiratet mit Karlmann (von Landen-Austrasien) und Haspengau, Mutter von Pippin der Ältere
            • Amalberthe von Haspengau, angeblich verheiratet mit dem Heiligen Bischof Chlodulf von Metz, Mutter von Martin von Moselgau
  • Amalberge, Nichte von Ostgotenkönig Theoderich, verheiratet mit König Berthachar (auch: Berthar von Thüringen), dem Bruder von Hermanfried von Thüringen, der ihn schließlich auch ermordete, Mutter der heiligen Frankenkönigin Radegund/Radegundis. Möglicherweise identisch mit Frau von Hermanfried

Literatur

  • Gerhard Köbler: Gotisches Wörterbuch. Brill, Leiden 1989, ISBN 90-04-09128-9

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Amelberga — Amalberga ist ein weiblicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung des Namens 2 Andere Namensformen 3 Namenstag 4 Bekannte Namensträgerinnen 4.1 Heilige …   Deutsch Wikipedia

  • Amalberga — ist ein weiblicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung des Namens 2 Andere Namensformen 3 Namenstag 4 Bekannte Namensträgerinnen …   Deutsch Wikipedia

  • Thierry Ier — Pour les articles homonymes, voir Thierry Ier (homonymie). Thierry Ier « Thierri I. roy de France » par Jean Dassie …   Wikipédia en Français

  • Euric — Statue à Madrid (J. Porcel, 1750 53). Euric (v. 420 484), roi des Wisigoths de 466 à sa mort en 484. Biographie Fils du roi Théodoric et d Amalaberge d Ostrogothie, il devient roi après avoir assassiné son frère Théodoric II …   Wikipédia en Français

  • Saint Sigismond — Sigismond (Saint) Pour les articles homonymes, voir Sigismond. Saint Sigismond. Sigismond, fils de Gondebaud, sanctifié pa …   Wikipédia en Français

  • Sigismond (Saint) — Pour les articles homonymes, voir Sigismond. Saint Sigismond. Sigismond, fils de Gondebaud, sanctifié pa …   Wikipédia en Français

  • Ségéric — était le fils du roi des Burgondes Sigismond et Amalaberge, aussi appelée Ostrogohta, la fille du roi Théodoric le Grand. Il devint orphelin de mère quand il avait une quinzaine d années et vit son père se remarier avec la servante de sa défunte… …   Wikipédia en Français

  • Amalafrida — Amalafréde (né avant 495 morte en 525), reine des Vandales et des Alains d Afrique, épouse de Thrasamund roi des Vandales de 496 à 523. Elle est la sœur de Théodoric le Grand, roi des Ostrogoths d Italie. Biographie Amalafrida ou Amalafrède, est… …   Wikipédia en Français

  • Ermanfred de Thuringe — Hermanfried ou Herménefrid est roi des Thuringes, fils de Basin. A la mort de Basin, le royaume aurait été partagé entre ses trois fils, Badéric, Hermanfried et Berthaire. Hermanfried avait pour épouse une nièce de Théodoric, la terrible… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”