Amalia Lindegren

Amalia Lindegren (* 22. Mai 1814 in Stockholm; † 27. Dezember 1891 ebenda) war eine schwedische Malerin und ab 1856 Mitglied der Königlich Schwedischen Kunstakademie.

Inhaltsverzeichnis

Biographie

Sie verlor ihre Mutter, als sie drei Jahre alt war und wurde von der Witwe ihres angeblichen Vaters adoptiert. Ihre Zeichnungen veranlassten Carl Gustaf Qvarnström, sie als eine von vier Frauen 1849 als Schüler in der Kunstakademie ihrer Heimatstadt aufzunehmen. Amalia Lindegrens Entwicklung war so vielversprechend, dass sie 1850 die erste schwedische Künstlerin war, die ein Reisestipendium erhielt. Sie studierte daraufhin in Paris bei Léon Cogniet und Tissier sowie in Düsseldorf und München. Nach ihrer Rückkehr wurde sie zum Mitglied der Kunstakademie gewählt.

Amalie Lindegren gestaltete Porträts, Genretafeln und Szenen aus dem Leben des einfachen Volkes. Sie wurde dabei von Adolph Tidemand, Hans Fredrik Gude und Per Nordberg sowie vom Deutschen Stil inspiriert. Als Porträtmalerin wurde sie für ihre Beobachtungsgabe gerühmt. Ihre Gemälde von der Provinz Dalarna, die oft liebliche aber sorgenvolle Mädchen abbildeten, waren sehr populär. Ihr Bild Lillans sista bädd wurde 1867 in Paris, 1876 in Philadelphia und 1893 in Chicago ausgestellt.

Gemälde (Auswahl)

  • Lillans sista bädd (1858)
  • Söndagsafton i en dalstuga (1860)
  • Frukosten (1866)
  • Arvid Posse (1891)

Galerie

Literatur und Weblinks

  • Österberg, Carin et al., Svenska kvinnor: föregångare, nyskapare. Lund: Signum 1990. ISBN 91-87896-03-6
 Commons: Amalia Lindegren – Album mit Bildern und/oder Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Amalia Lindegren — Amalia Lindegren, (22 May 1814 in Stockholm, dead 27 december 1891 in Stockholm, was a Swedish artist and painter, from 1856 a member of the Royal Swedish Academy of Arts. Biography At the age of three, she was left an orphan after her mothers… …   Wikipedia

  • Lindegren — ist ein schwedischer Familienname. Bekannte Namensträger Agi Lindegren (1858–1927), schwedischer Architekt Amalia Lindegren (1814–1891), schwedische Malerin Axel Lindegren (* 1933), schwedischer Architekt Erik Lindegren (1910–1968), schwedischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Lin — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • List of Swedes — This is a list of well known Swedes, ordered alphabetically within categories: Actors *Maud Adams (born 1945), actress *Ann Margret (born 1941), singer and actress *Pernilla August (born 1958), actress *Ingrid Bergman (1915–1982), actress *May… …   Wikipedia

  • List of Swedish artists — This is a list of Swedish artists.*Sofia Adlersparre, (1808 1862), painter. *Ivan Aguéli (1869 1917), painter and writer. *Lea Ahlborn, (1829 1891), the first female royal printmaker in 1855. *Margareta Alströmer, (1763 1816), painter. *Christian …   Wikipedia

  • Ulrika Pasch — Ulrika Fredrica Pasch , called Ulla Pasch (1735 ndash;1796), was a Swedish painter, one of few female artists known in Scandinavia before the 19th century. She was also a miniaturist. Biography She was born in an artistic family, daughter of the… …   Wikipedia

  • Lea Ahlborn — Lea Ahlborn, née Lundgren, (1826 1897) was a famous Swedish artist. She was a member of the Royal Swedish Academy of Arts, and the first woman to be appointed royal printmaker. The position of royal printmaker was public office, and thereby also… …   Wikipedia

  • Anna Maria Thelott — Anna Maria Thelott, (1683 1710) was a Swedish artist, and one of the first self supporting and professional female artists in Scandinavia. She was an engraver, an illustrator, a woodcut artist, and a miniaturist painter. Biography and career Anna …   Wikipedia

  • Maria Röhl — Self portrait by Maria Röhl, 1829 Birth name Maria Christina Röhl Born 26 July 1801 Died …   Wikipedia

  • Maria Johanna Görtz — Maria Johanna Görtz, also known as Jeanette Görtz, (1783 1853), was a Swedish artist, still life painter and drawing artist. She was a member of the Royal Swedish Academy of Arts. Born to Cup bearer Johan Hindrik Görtz. In the 1803 exhibition of… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”