Amanda Beard
Amanda Beard (rechts) zusammen mit Nastia Liukin

Amanda Beard (* 29. Oktober 1981 in Newport Beach, Kalifornien) ist eine US-amerikanische Schwimmerin.

Beard kam durch ihre älteren Schwestern Leah und Taryn zum Schwimmsport.

Ihren ersten Auftritt bei Olympischen Spielen hatte sie Olympischen Spielen 1996 in Atlanta im Alter von 14 Jahren. Bereits im Vorfeld der Wettkämpfe zog sie durch ihr kindliches Auftreten das Interesse der Medien auf sich. Häufig wurde Beard zusammen mit ihrem Teddybär fotografiert. Sportlich verliefen die Olympischen Spiele sehr erfolgreich. Über 100 m und 200 m Brust gewann sie jeweils eine Silbermedaille. Zusammen mit der US-amerikanischen 4×100 m-Lagenstaffel wurde sie Olympiasiegerin.

Vier Jahre später bei den Olympischen Spielen 2000 in Sydney musste sich Beard mit einer Bronzemedaille über 200 m Brust begnügen. Den ersten großen Titel gewann sie bei den Schwimmweltmeisterschaften 2003 in Barcelona. Über 200 m Brust wurde sie in der neuen Weltrekordzeit von 2:22.99 Minuten Weltmeisterin. Über 100 m Brust und mit der 4×100 m-Lagenstaffel gewann sie jeweils eine Silbermedaille.

Ihren bislang größten Erfolg feierte sie bei den Olympischen Spielen 2004. In Athen wurde Beard über 200 m Brust Olympiasiegerin. Über 200 m Lagen und mit der 4×100 m Lagenstaffel gewann sie jeweils die Silbermedaille.

Das US-Playboy veröffentlichte in der Ausgabe vom Juli 2007 Nacktaufnahmen von Beard. Unter anderem fand sich ein Bild von ihr auf dem Cover des Magazins.

Weblinks

 Commons: Amanda Beard – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Amanda Beard — Saltar a navegación, búsqueda Amanda Beard (derecha) con Nastia Liukin en el año 2009 Amanda Ray Beard (29 de octubre de 1981, Newport Beach, California), es una nadadora de categoría olímpica y modelo de …   Wikipedia Español

  • Amanda Beard — Infobox Swimmer swimmername = Amanda Beard imagesize = 150px caption = fullname = Amanda Beard nicknames = nationality = USA strokes = Breaststroke club = collegeteam = birthdate =birth date and age|mf=yes|1981|10|29 birthplace =Newport Beach,… …   Wikipedia

  • Amanda Beard — Pour les articles homonymes, voir Beard. Amanda Beard …   Wikipédia en Français

  • Beard — ist der Familienname folgender Personen: Al Beard (* 1942), US amerikanischer Basketballspieler Alana Beard (* 1982), US amerikanische Basketballspielerin Amanda Beard (* 1981), US amerikanische Schwimmerin Butch Beard (* 1947), US amerikanischer …   Deutsch Wikipedia

  • Amanda — ist ein ausschließlich weiblicher Vorname, der heutzutage insbesondere im englischsprachigen Raum verwendet wird. Inhaltsverzeichnis 1 Varianten 2 Herkunft und Bedeutung 3 Namenstag 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Beard (disambiguation) — A beard is a type of human facial hair, and also refers to a dangling hair growth on goats.Beard may also refer to:People*Adrien Beard, American voice actor *Al Beard, American former basketball player *Alana Beard, American basketball player… …   Wikipedia

  • Beard — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Beard peut désigner : Patronyme Beard est un nom de famille notamment porté par : Alana Beard (née en 1982), joueuse américaine de basket… …   Wikipédia en Français

  • Liste der Olympiasieger im Schwimmen/Medaillengewinnerinnen — Olympiasieger Schwimmen Übersicht Alle Medaillengewinner Alle Medaillengewinnerinnen …   Deutsch Wikipedia

  • Olympische Sommerspiele 2004/Schwimmen — Inhaltsverzeichnis 1 Männer 1.1 50 m Freistil 1.2 100 m Freistil 1.3 200 m Freistil 1.4 400 m Freistil 1.5 1500 m Freistil …   Deutsch Wikipedia

  • Natación en los Juegos Olímpicos de Atenas 2004 - Estilo braza 200m femenino — Anexo:Natación en los Juegos Olímpicos de Atenas 2004 Estilo braza 200m femenino Saltar a navegación, búsqueda Récords Récord Mundial Amanda Beard (USA) Long Beach, USA 2:22.44 12 de julio de 2004 Récord Olímpico anterior Agnes Kovacs (HUN)… …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”