Amanda Filipacchi
Amanda Filipacchi

Amanda Filipacchi (* 1967 in Paris) ist eine US-amerikanische Schriftstellerin bekannt für ihre Romane voller Kontroversen und ihren eigenartigen Humor. Ihre Werke errangen den Beifall der Kritik in den USA und weltweit. Sie sind seitdem in 13 Sprachen übersetzt worden.

Inhaltsverzeichnis

Werdegang

Filipacchi begann im Alter von 13 Jahren zu schreiben. Sie besuchte das Hamilton College im Bundesstaat New York und absolvierte frühzeitig mit einem Bachelor of Arts in Belletristik.

Sie wurde 1990 beim MFA Programm (Master of Fine Arts) an der Columbia University aufgenommen. Kurz danach begann sie an ihrem Roman Nackte Männer (Nude Men) zu arbeiten, der auch später als Diplomarbeit diente. Sie belegte einen Kurs bei Alice Quinn, der damaligen Redakteurin für Fiktion und Dichtung an der Zeitschrift The New Yorker. Diese empfahl Filipacchi Melanie Jackson literarischen Agenten.

1992 verkaufte Jackson Nackte Männer an Nan Graham von Wikinger. Der Roman wurde in 13 Sprachen übersetzt und die Kritik - sowohl in den USA als auch im Ausland - war fast einstimmig positiv. Nackte Männer wurde später Teil einer Anthologie mit dem Titel The Best American Humor 1994 (Simon & Schuster, 1994).

Filipacchi schrieb seitdem zwei weitere Romane: Vapor (1999) und Love Creeps (2005), die wiederum gute Aufnahme bei der Kritik fanden und ebenfalls in mehrere Sprachen übersetzt wurden.

Ihre Arbeit fand Beifall nicht nur seitens der Kritik, sondern auch unter den Autoren, wie Bret Easton Ellis, Tama Janowitz, Edmund White, Dale Peck, Alain de Botton, Kathryn Harrison und dem französischen Regisseur Louis Malle.

Kritiker bezeichneten Filipacchis Werke manchmal als „fürchterlich witzig“; die Schriftstellerin selbst beschrieb man als „wunderbares post-feministische Talent“. The New York Times nannte sie eine „schöne Komikerin des Surrealismus“. Zudem verglich man ihre Romane mit denen von John Irving,[1] Vladimir Nabokov, Muriel Spark, John Fante, Angela Carter, Lewis Carroll, Woody Allen und Ann Beattie. Love Creeps wurde inzwischen einer der Top 25 Romane des Jahres bei der in New York erscheinenden The Village Voice.

Anlässlich der Veröffentlichung der holländischen Übersetzung von Love Creeps im Spätsommer 2004 lud man Filipacchi zum Literaturfestival von Saint Amour, Belgien, ein. Sie war die einzige Vertreterin der Vereinigten Staaten beim 10-tägigen Festival. Ihr erster Roman Nackte Männer fand in Belgien eine große Resonanz.

Biographie

Filipacchi wurde in Paris geboren und studierte in Frankreich und den USA. Mit 17 Jahren zog sie nach New York. Filipacchi bekam ihr MFA in kreatives Schreiben von der Columbia University.

Sie lebt derzeit in New York City.

Bibliographie

  • Nackte Männer (Haffmans Verlag, 1993) / Original English version: Nude Men (Viking/Penguin, 1993)
  • Vapor (Carroll & Graf, 1999)
  • Love Creeps (St. Martin's, 2005)

Referenzen

  1. The Independent (London) 22. August 1999. Abgerufen am 6. Dezember 2007.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Amanda Filipacchi — Activités écrivain Naissance 1967 Amanda Filipacchi, née à Paris en 1967, est une écrivaine américaine et française d expression anglaise, connue surtout pour ses romans humoristiques et controversés. Ses œuvres ont été traduites dans treize… …   Wikipédia en Français

  • Amanda Filipacchi — Saltar a navegación, búsqueda Amanda Filipacchi Nombre Amanda Filipacchi Nacimiento 1967 París, Francia Ocupación Escritor Período …   Wikipedia Español

  • Amanda Filipacchi — Infobox Writer name = Amanda Filipacchi imagesize = 200px caption = Amanda Filipacchi pseudonym = birthname = birthdate = birth year and age|1967 birthplace = Paris, France deathdate = deathplace = occupation = Novelist nationality = American… …   Wikipedia

  • Filipacchi — Amanda Filipacchi (* 1967 in Paris) ist eine US amerikanische Schriftstellerin bekannt für ihre Romane voller Kontroversen und ihren eigenartigen Humor. Ihre Werke errangen den Beifall der Kritik in den USA und weltweit. Sie sind seitdem in 13… …   Deutsch Wikipedia

  • Amanda (nombre) — Saltar a navegación, búsqueda Para otros usos de este término, véase Amanda. Amanda Amanda Peet Origen Latino Género Femenino Santoral …   Wikipedia Español

  • Filipacchi — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Personnalités Henri Filipacchi : éditeur français Daniel Filipacchi : éditeur français, fils du précédent Amanda Filipacchi : écrivaine… …   Wikipédia en Français

  • Amanda Tapp — Amanda Lear Amanda Lear (18 novembre 1939[1],[2]), née Tapp[3], est une chanteuse, actrice, animatrice de télévision et peintre française née à Hong Kong d un père officier français d origine …   Wikipédia en Français

  • Amanda Lear — Pour les articles homonymes, voir Lear. Amanda Lear …   Wikipédia en Français

  • Daniel Filipacchi — Filipacchi in 1958 Born 1928 (1928) Paris, France Children Mimi, Craig, and A …   Wikipedia

  • Daniel Filipacchi — en 1958 Daniel Filipacchi (né à Paris le 12 janvier 1928) est le président d’honneur d’Hachette Filipacchi Médias, dont il a fait le plus grand éditeur de presse magazine dans le monde. Il est le fils de l éditeur Henri Filipacchi. Sa… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”