Amanda Fuller

Amanda Fuller (* 1984 in den USA; gebürtig Amanda Marie Fuller[1]) ist eine US-amerikanische Schauspielerin.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Leistungen

Fuller debütierte in der Miniserie Geschichten aus San Francisco aus dem Jahr 1993. Im Thriller Todesflüstern (1995) trat sie an der Seite von Tony Danza, Pamela Reed und Ving Rhames auf. In der Komödie Zwei Singles in L.A. spielte sie die Rolle der 13jährigen Debbie, die als erwachsene Frau von Jennifer Aniston verkörpert wurde.

Im Kriminalfilm Tödliche Freiheit (2000) spielte Fuller die Rolle der 15jährigen Tochter des NCIS-Ermittlers Dave Passenger (James Brolin), die ihm Erziehungsprobleme bereitet. Im Familiendrama Askari (2001) übernahm sie eine der größeren Rollen. Es folgte eine Reihe der Gastauftritte in Fernsehserien wie in Für alle Fälle Amy im Jahr 2003 und in Without a Trace – Spurlos verschwunden im Jahr 2004. Im Fernsehthriller Primal Doubt (2007) spielte Fuller erneut eine der größeren Rollen. Die Veröffentlichung der Komödie Mr. Sadman mit ihr in einer größeren Rolle ist für das Jahr 2008 geplant (Stand: März 2008).

Filmografie (Auswahl)

  • 1993: Geschichten aus San Francisco (Tales of the City, Miniserie)
  • 1995: Todesflüstern (Deadly Whispers)
  • 1997: Zwei Singles in L.A. ('Til There Was You)
  • 1998: Real Story
  • 1999: Whatever It Takes
  • 1999: The Incredible Genie
  • 2000: Tödliche Freiheit (Children of Fortune)
  • 2001: Askari
  • 2003: Buffy the Vampire Slayer (7x12 Showtime) als Eve
  • 2004: Death, Can I Buy You a Drink? (Kurzfilm)
  • 2006: Americanese
  • 2007: Kush
  • 2007: Primal Doubt
  • 2009: Life
  • 2010: Red White & Blue

Weblinks

Einzelnachweise

  1. www.tv.com, abgerufen am 4. März 2008

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Fuller — ist ein berufsbezogener englischer Familienname, der sich auf das Walken von Wolle bezieht.[1] Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U …   Deutsch Wikipedia

  • Amanda Carrington — Infobox soap character name = Amanda Carrington series = DYNASTY portrayer = Catherine Oxenberg (1984 1986) Karen Cellini (1986 1987) first = Amanda (1984) last = The Rig (1987) creator = Richard and Esther Shapiro spinoffs = caption1 = Catherine …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Fu — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • List of minor Buffy the Vampire Slayer characters — Buffy the Vampire Slayer is an American franchise which spans several media and genres. It began in 1992 with the film Buffy the Vampire Slayer, written by Joss Whedon and directed by Fran Rubel Kuzui, and was resurrected as the television series …   Wikipedia

  • Showtime (Buffy episode) — Infobox Television episode Title=Showtime Series=Buffy the Vampire Slayer Season=7 Episode=11 Airdate=7 January 2003 Production=7ABB11 Writer=David Fury Director=Michael Grossman Guests=Anthony Stewart Head (Giles) Tom Lenk (Andrew) Iyari Limon… …   Wikipedia

  • Children of Fortune — Filmdaten Deutscher Titel: Tödliche Freiheit Originaltitel: Children of Fortune Produktionsland: USA Erscheinungsjahr: 2000 Länge: 87 Minuten Originalsprache: Englisch …   Deutsch Wikipedia

  • Creature (2011 film) — Creature Directed by Fred M. Andrews Produced by Sidney Sheinberg Jonathan Sheinberg Bill Shineberg …   Wikipedia

  • Alastair Morrison, 3rd Baron Margadale — Alastair John Morrison, 3rd Baron Margadale (born April 4, 1958) is the son of James Morrison, 2nd Baron Margadale and Clare Barclay. He married, firstly, Lady Sophia Cavendish, daughter of Andrew Cavendish, 11th Duke of Devonshire and The… …   Wikipedia

  • Life (Fernsehserie) — Seriendaten Deutscher Titel Life …   Deutsch Wikipedia

  • Les Experts : saison 7 — Saison 7 des Experts Cet article présente le guide des épisodes de la saison 7 de la série télévisée Les Experts (CSI: Crime Scene Investigation). Ce qui suit dévoile des moments clés de l’intrigue. Sommaire 1 Épisode 142 : Que le spectacle… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”