Amanda Vähämäki

Amanda Vähämäki (* 1981 in Tampere, Finnland) ist eine finnische Comiczeichnerin.

Während ihres Studiums der Malerei an der Accademia di Belle Arti in Bologna knüpfte sie Kontakte zur dortigen Comicszene und gründete gemeinsam mit anderen 2005 das alternative Comicmagazin Canicola, in dem sie seitdem einige ihrer Werke veröffentlicht hat. Sie hat auch mit Magazinen und Anthologien wie Strapazin, Orang, Galago und Forresten zusammengearbeitet. Ihr bislang einziges Buch ist auf Italienisch (Campo di Babà, 2005), Französisch (Campo di Baba – Un champ de beignets, 2007), Finnisch (Pullapelto, 2007) und Schwedisch (Bullefältet, Komika Förlag 2007[1]) erschienen. Gemeinsam mit dem italienischen Zeichner Michelangelo Setola hat sie 2008 bei Buenaventura Press den Band Souvlaki Circus veröffentlicht.

2005 gewann sie den Zeichenwettbewerb des Comicfestivals Fumetto in Luzern in der ersten Kategorie.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Amanda Vähämäki beim Komika Förlag (Schwedisch), aufgerufen am 8. Februar 2009.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Vähämäki — Amanda Vähämäki (* 1981 in Tampere, Finnland) ist eine finnische Comiczeichnerin. Während ihres Studiums der Malerei an der Accademia di Belle Arti in Bologna knüpfte sie Kontakte zur dortigen Comicszene und gründete gemeinsam mit anderen 2005… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Va — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Fumetto — (ital. für Comics bzw. Sprechblase, wörtlich: „Räuchlein“) ist ein jährlich in Luzern stattfindendes Comic Festival. Fumetto hat sich von einem kleinen, regionalen Event zu einem der wichtigsten internationalen Comicfestivals in Europa entwickelt …   Deutsch Wikipedia

  • Historieta en Escandinavia — El cómic nórdico no ha tenido un gran desarrollo, debido a la histórica escasez de revistas de cómics y a la preferencia por el material importado. Ha cultivado, sin embargo, formas características en la prensa diaria y semanal, como la… …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”