Ioannis Masmanidis


Ioannis Masmanidis
Ioannis Masmanidis

Ioannis Masmanidis 2008

Spielerinformationen
Voller Name Ioannis Masmanidis
Geburtstag 9. März 1983
Geburtsort LeverkusenDeutschland
Größe 174 cm
Position Mittelfeld
Vereine in der Jugend
1989-2001 Bayer 04 Leverkusen
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2001–2003
2003–2004
2004–2005
2006–2008
2008–2009
2009–2010
2010
2011
2011-
Bayer 04 Leverkusen II
Bayer 04 Leverkusen
Karlsruher SC
Arminia Bielefeld
1. FC Nürnberg
Apollon Limassol
Ethnikos Piräus
SV Wehen Wiesbaden
AS Eupen
13 (0)
1 (0)
47 (9)
46 (2)
9 (0)
0
0
10 (0)
Nationalmannschaft
2005-2006 Deutschland U-21 3 (1)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: Saisonende 2010/11

Ioannis Masmanidis (* 9. März 1983 in Leverkusen) ist ein deutscher Fußballspieler griechischer Abstammung.

Der Sohn griechischer Eltern spielte seit seinem sechsten Lebensjahr für Bayer 04 Leverkusen und durchlief die Jugendmannschaften bis zur zweiten Mannschaft, in der er 2001 zum ersten Mal zum Einsatz kam. Im Jahr darauf wurde er in den Profikader der Leverkusener aufgenommen, kam aber in zwei Jahren nur zu einem einzigen Erstligaeinsatz.

Daraufhin wechselte er 2004 für eine Ablösesumme von 10.000 € zum Karlsruher SC in die zweite Liga. Der linke offensive Mittelfeldspieler ergatterte bei den Badenern einen Stammplatz und galt als großes Talent.

Nachdem er im Oktober 2005 auch sein Debüt in der deutschen U-21-Nationalmannschaft hatte feiern können und dort gleich im ersten Spiel ein Tor erzielt hatte, wechselte er in der Winterpause Anfang 2006 für 500.000 € aus seinem laufenden Vertrag heraus zum Bundesligisten Arminia Bielefeld. In der Rückrunde kam er in fast jedem Spiel der Arminen zum Einsatz und im Jahr darauf behauptete Masmanidis einen Stammplatz im Team und schoss am 30. September 2006 sein erstes Bundesligator auf der Alm. In der Saison 2007/08 kam er dagegen nur noch auf acht Ligaeinsätze, worauf er sich entschloss den Verein im Sommer zu verlassen.

Ablösefrei wechselte er zum Erstligaabsteiger 1. FC Nürnberg in die zweite Bundesliga. Er kam auf Wunsch seines ehemaligen Trainers Thomas von Heesen, der ihn schon nach Bielefeld geholt hatte. In Franken konnte sich Masmanidis allerdings nicht zum Stammspieler durchsetzen. Er hatte neun Liga- und zwei Pokaleinsätze, wobei er nie über die volle Zeit gespielt hatte. Im Winter 2009 unterschrieb er daher einen Auflösungsvertrag und wechselte zum zyprischen Erstligisten Apollon Limassol, der vom zuvor beim Club zurückgetretenen Thomas von Heesen trainiert wurde. Im Sommer 2010 wechselte Masmanidis zum griechischen Zweitligisten Ethnikos Piräus. Zur Winterpause der Saison 2010/11 wechselte er zum deutschen Drittligisten SV Wehen Wiesbaden. Dort spielte bis Saisonende und wechselte zur Saison 2011/2012 nach Belgien zu AS Eupen.

Titel / Erfolge

  • Bundesliga-Aufstieg 2008/09 mit dem 1. FC Nürnberg (nur in der Hinrunde beim Verein)

Weblinks

 Commons: Ioannis Masmanidis – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ioannis Masmanidis — en 2008. Ioannis Masmanidis est un footballeur allemand né le 9 mars 1983 à Leverkusen. Carrière 2001 2004 : Bayer Leverkusen …   Wikipédia en Français

  • Ioannis Masmanidis — Infobox Football biography playername = Ioannis Masmanidis fullname = dateofbirth = birth date and age|1983|3|9 cityofbirth = Leverkusen countryofbirth = West Germany height = height|m=1.74 position = Midfielder currentclub = 1. FC Nuremberg… …   Wikipedia

  • Masmanidis — Ioannis Masmanidis Spielerinformationen Voller Name Ioannis Masmanidis Geburtstag 9. März 1983 Geburtsort Leverkusen …   Deutsch Wikipedia

  • 1. FCN — 1. FC Nürnberg Voller Name 1. Fußball Club Nürnberg Verein für Leibesübungen e. V. Gegründet 4. Mai 1900 Vereinsfarben …   Deutsch Wikipedia

  • 1. FC Nuernberg — 1. FC Nürnberg Voller Name 1. Fußball Club Nürnberg Verein für Leibesübungen e. V. Gegründet 4. Mai 1900 Vereinsfarben …   Deutsch Wikipedia

  • FC Nürnberg — 1. FC Nürnberg Voller Name 1. Fußball Club Nürnberg Verein für Leibesübungen e. V. Gegründet 4. Mai 1900 Vereinsfarben …   Deutsch Wikipedia

  • U-21-Fußball-Europameisterschaft 2006/Qualifikation — An der Qualifikationsrunde für die U 21 Europameisterschaft 2006 beteiligten sich 48 Nationalteams und ermittelten die Teilnehmer für die Endrunde, die in der Zeit vom 23. Mai bis 4. Juni 2006 in Portugal ausgetragen wurde. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • 1. FC Nürnberg/Geschichte — Die Geschichte der Fußballabteilung des 1. FC Nürnberg beginnt mit der Vereinsgründung im Jahr 1900. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 1.1 Von der Gründung zum deutschen Spitzenverein 1.1.1 Gründungsphase 1.1.2 Bezirksliga Nordbayern …   Deutsch Wikipedia

  • 1. Bielefelder FC Arminia — Arminia Bielefeld Voller Name Deutscher Sportclub Arminia Bielefeld e.V. Gegründet 3. Mai 1905 als 1. Bielefelder FC „Arminia“ …   Deutsch Wikipedia

  • Aktion Bau auf Blau — Arminia Bielefeld Voller Name Deutscher Sportclub Arminia Bielefeld e.V. Gegründet 3. Mai 1905 als 1. Bielefelder FC „Arminia“ …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.