Amara Essy
Amara Essy

Amara Essy (* 20. Dezember 1944 in Bouaké) ist ein Politiker der Elfenbeinküste und war Präsident der UN-Generalversammlung in der 49. Sitzungsperiode.

Von Januar 1977 bis Januar 1978 war Essy Vorsitzender der Gruppe der 77, einem Zusammenschluss und eine Organisation von Entwicklungsländern mit Sitz in Genf/Schweiz.

In seiner diplomatischen Karriere vertrat er als ständiger Repräsentant bei der UNO sein Land vom 7. November 1981 bis November 1990. Außerdem war er als Botschafter (mit Sitz in New York) und Gesandter für Argentinien und Kuba zuständig.

Im Januar 1990 wurde er ivorischer Außenminister und leitete als Vorsitzender des Sicherheitsrats der Vereinten Nationen für einen Monat. Im September 1994 wählte die Generalversammlung der Vereinten Nationen Essy für ein Jahr zu ihrem Präsidenten. Im Anschluss an sein Amt als Außenminister wurde er 1998 Minister für internationale Zusammenarbeit; dieses Amt hatte er bis 2000 inne.

Im Juli 2001 wurde er letzter Generalsekretär der Organisation für Afrikanische Einheit und nach der Umwandlung derselben 2002 erster Generalsekretär der Afrikanischen Union. Dieses Amt übte er bis 2003 aus.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Amara Essy — (born December 20, 1944 [http://www.amaraessy.com/en/cv.htm CV at Essy s website] .] ) is a diplomat from Côte d Ivoire (Ivory Coast).Essy was born in Bouake. He was the Permanent Representative of Côte d Ivoire to the United Nations from 1981 to …   Wikipedia

  • Amara Essy — Nom de naissance Amara Essy Naissance 1944 Bouaké Nationalité Ivoirienne Profession …   Wikipédia en Français

  • Essy Amara — Amara Essy Amara Essy Nom de naissance Amara Essy Naissance 1944 Bouaké Nationalité Ivoirienne Profession(s) …   Wikipédia en Français

  • Essy — Amara Essy (* 20. Dezember 1944 in Bouaké) ist ein Politiker der Elfenbeinküste und war Präsident der UN Generalversammlung in der 49. Sitzungsperiode. Von Januar 1977 bis Januar 1978 war Essy Vorsitzender der Gruppe der 77, einem Zusammenschluss …   Deutsch Wikipedia

  • Essy, Amara — ▪ 2003       On July 9, 2002, Amara Essy of Côte d Ivoire became secretary general of the newly established 53 country African Union (AU), which replaced the 39 year old Organization of African Unity (OAU). Essy, a career diplomat, was charged… …   Universalium

  • André Salifou — (born 1942 [http://www.ird.ne/partenariat/plp/salifoucontenu.html Page on Salifou s book L empereur des menteurs et autres contes du pays haoussa ] fr icon.] ) is a Nigerien politician, diplomat, and professor. He was President of the High… …   Wikipedia

  • Diogo de Freitas do Amaral — diˈoɡu ˈfɾɐjtɐʃ du ɐmɐˈɾaɫ Diogo Amaral in 2005 Minister of Foreign Affairs In office 12 March 2005 – 1 July 2006 …   Wikipedia

  • Salim Ahmed Salim — Dr. h.c. Salim Ahmed Salim 6th Secretary general of the Organization of African Unity In office 19 September 1989 – 17 September 2001 Preceded by Ide Oumarou Succeeded by Amara Essy …   Wikipedia

  • Chairperson of the African Union Commission — African Union This article is part of the series: Institutions Casablanca Group Uni …   Wikipedia

  • African Union — Afrikanische Union ( …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”