Amaranten-Orden

Der Amaranten-Orden, auch Orden vom Amarante, war ein schwedischer Ritterorden. Stifterin war die Königin Christina von Schweden, Stiftungsjahr war 1653. Der Orden wurde zu Ehren und zur Erinnerung an ihre Zusammenkünfte mit dem spanischen Gesandten Don Antonio Pimentel[1] eingerichtet. Er war auch der Erste, der die Auszeichnung erhielt. In anderer Literatur[2] wird der Orden auf 15 Ritter und 15 Damen beschränkt und der spanische Gesandte wird als Don Pimantelli benannt. Der Orden sollte an das gemeinsame Mahl mit der Königin bei einer Wassermühle Amarante erinnern. Die auszuzeichnenden ledigen Ritter mussten schwören, unverheiratet zu bleiben. Verheiratete mussten bei Tod der Ehefrau auf eine Wiederheirat verzichten. Im Jahr 1656 erlosch der Orden.

Inhaltsverzeichnis

Ordensdekoration

Die Ordensdekoration bestand aus einem gold emaillierten goldenen Lorbeerkranz mit zwei verschränkten Buchstaben „A“. Umgeben wurde die Dekoration von einem blauen Band mit der in Gold gestickten Ordensdevise “Dolce nella memoria”. Mit „Angenehm in der Erinnerung“" lässt es sich übersetzen. Die in anderer Literatur[1] angegebene Ordensdevise war: Semper idem.

Ordensband

Die Dekoration wurde an einem feuerroten Ordensband getragen.

Literatur

Einzelnachweise

  1. a b Amaranthen-Orden. In: Zedlers Universal-Lexicon, Band 1, Leipzig 1732, Spalte 1648.
  2. Brockhaus Konversationslexikon, 14. Auflage, 1894–1896.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liste der Ritterorden — Diese Liste ist eine Zusammenstellung von Ritterorden. Der Begriff „Orden“ wird in der Literatur auch als „Ritterorden“ verwendet; da die Träger der Ordensinsignien die Ordensgemeinschaft bilden. Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P …   Deutsch Wikipedia

  • Amaranth — oder auch Amarant bezeichnet: ein hirseähnliches Lebensmittel und Pflanzengattung in der Familie der Fuchsschwanzgewächse, siehe Amarant (Pflanzengattung) die Farbe Amarant, siehe Amarant (Farbe) die rote Lebensmittelfarbe E 123, siehe Amaranth… …   Deutsch Wikipedia

  • Christina (Schweden) — Christina von Schweden (eigentlich Kristina, nach ihrem Übertritt zum Katholizismus Maria Alexandra) (* 18. Dezember 1626 in Stockholm; † 19. April 1689 in Rom), zweite Tochter des schwedischen Königs Gustav II. Adolf (1594–1632) und… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”