Amari Akira
Akira Amari, 2007

Akira Amari (jap. 甘利 明, Amari Akira; * 27. August 1949 in Atsugi, Präfektur Kanagawa) ist ein japanischer Politiker der Liberaldemokratischen Partei (LDP) und seit 2008 Staatsminister für Deregulierung im Kabinett Asō. In der LDP gehört Amari der Yamasaki-Faktion an.

Leben

Amari schloss 1972 sein Studium an der Keiō-Universität ab. Nach zweieinhalb Jahren als Angestellter von Sony wurde er Sekretär im Büro seines Vaters, des Unterhausabgeordneten Tadashi Amari. Seit 1983 ist Akira Amari selbst Abgeordneter des Unterhauses und wurde seitdem sieben Mal wiedergewählt. Er ist Mitglied der japanisch-chinesischen und der japanisch-koreanischen Parlamentariergruppen. 1989 war Amari parlamentarischer Staatssekretär im MITI. Von 1998 bis 1999 war er Arbeitsminister unter Premierminister Keizō Obuchi. Unter Shinzō Abe und dessen Nachfolger Yasuo Fukuda war Amari von 2006 bis 2008 Japans Minister für Wirtschaft, Handel und Industrie. Nach einem Monat ohne Ministeramt berief ihn Premierminister Tarō Asō zum Staatsminister für Deregulierung (規制改革, wörtlich „Regulierungsreform“) in sein erstes Kabinett.

Akira Amari ist ein Nachfahre des Generals Amari Torayasu, der während der Sengoku-Zeit im Dienste von Takeda Shingen stand.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Akira Amari — Akira Amari, 2007 Akira Amari (jap. 甘利 明, Amari Akira; * 27. August 1949 in Atsugi, Präfektur Kanagawa) ist ein japanischer Politiker der Liberaldemokratischen Partei (LDP) und ehemaliger Minister. In der LDP gehört Amari der Y …   Deutsch Wikipedia

  • Akira Amari — Akira Amari, 2007 Akira Amari (甘利 明, Amari Akira?) …   Wikipédia en Français

  • Akira Amari — nihongo|Akira Amari|甘利 明 (born August 27, 1948) is a Japanese politician of the Liberal Democratic Party and a member of the lower house. He was the Minister of Economy, Trade and Industry from 2006 to 2008 and is currently Minister of State in… …   Wikipedia

  • Amari — ist der Name einer Gemeinde auf Kreta Amari (Gemeinde) der Name des italienischen Geschichtsforschers Michele Amari der Vorname des Georgiers Amari Egadse der Name des japanischen Politikers Akira Amari ist ein männlicher Vorname, mit der… …   Deutsch Wikipedia

  • Akira Ishida — (jap. 石田 彰, Ishida Akira, * 2. November 1967 in Nisshin, Präfektur Aichi) ist ein japanischer Synchronsprecher (Seiyū). Er gehörte bis März 2009 der Agentur Mausu Promotion an. Einige seiner bekanntesten Rollen sind Chrono aus Chrno Crusade,… …   Deutsch Wikipedia

  • Akira Ishida — 石田 彰 Nationalité Japonaise Date 2 novembre 1967 Akira Ishida ( …   Wikipédia en Français

  • Akira Ishida — Akira Ishidaibr 石田 彰 Nacimiento 2 de noviembre de 1967 (44 años) Aichi, Japón Ocupación Seiyū Año debut …   Wikipedia Español

  • Akira Ishida — Infobox actor voice | name = Akira Ishida birthname = birth date = birth date and age|1967|11|2 age = birth place = Nisshin, Aichi, Japan death date = death place = occupation = Seiyū alias = gender = Male status = title = family = Parents, Elder …   Wikipedia

  • Ishida Akira — In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Nach Einfügung einiger, weniger biographischer Angaben, immer noch mager, jedoch kein Fall mehr für QS Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und …   Deutsch Wikipedia

  • Kabinett Abe I (Umbildung) — Kabinett Abe nach der Kabinettsumbildung vom 27. August 2007 bis zum Rücktritt am 26. September 2007. Amt Name Partei Faktion Premierminister Shinzō Abe LDP (Machimura) Minister für Innere Angelegenheiten und Kommunikation Staatsminister für das …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”