Amaryllis belladona
Belladonnalilie
Belladonnalilie (Amaryllis belladonna)

Belladonnalilie (Amaryllis belladonna)

Systematik
Unterklasse: Lilienähnliche (Liliidae)
Ordnung: Spargelartige (Asparagales)
Familie: Amaryllisgewächse (Amaryllidaceae)
Tribus: Amaryllideae
Gattung: Amaryllis
Art: Belladonnalilie
Wissenschaftlicher Name
Amaryllis belladona
L.
Die Belladonnalilie blüht während sie keine Blätter hat.
Blüten nah mit den nach oben gebogenen Staubblättern und Griffel.

Die Belladonnalilie (Amaryllis belladonna), auch Echte Amaryllis genannt, ist eine Pflanzenart aus der Familie der Amaryllisgewächse (Amaryllidaceae). Das Artepitheton belladonna bedeutet schöne Frau.
Umgangssprachlich und auch im Pflanzenhandel werden noch weitere Arten der Amaryllisgewächse als „Amaryllis“ bezeichnet, insbesondere die aus Südamerika stammenden Arten der Rittersterne (Hippeastrum).

Die Belladonnalilie ist eine beliebte und weitverbreitete Zimmerpflanze. Sie stammt aus Südafrika und wurde im 18. Jhd. aus der südwestlichen Kapprovinz eingeführt.

Beschreibung

Es handelt sich um eine ausdauernde krautige Pflanze. Dieser Geophyt bildet eine Zwiebel als Überdauerungsorgan aus. Die schmalen, parallelnervigen Laubblätter werden etwa 14 bis 60 cm lang.

Der Blütenstandsschaft ist nicht hohl wie bei Hippeastrum. An einem Blütenstand stehen bis zu zwölf Blüten zusammen. Die zwittrigen, dreizähligen Blüten weisen eine Länge von 10 cm und einen Durchmesser von etwa 8 cm auf. Die sechs Blütenhüllblätter sind gleichgestaltig. Die sechs Staubblätter und der Griffel sind nach oben gebogen.

Bei der Belladonnalilie erscheinen die Blüten im August. Nach der Blüte erscheinen die Laubblätter, die im April/Mai des Folgejahres absterben. Nun durchläuft die Zwiebel ihre Ruhephase bis August.

Inhaltsstoffe

Die Belladonnalilie enthält, ebenso wie auch die Hippeastrum-Hybriden, unter anderen das Alkaloid Lycorin.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • amaryllis — [ amarilis ] n. f. • 1771; lat. bot. , du gr. Amarullis, n. pr. ♦ Plante (amaryllidacées) bulbeuse ornementale, dont il existe de nombreuses espèces, aux fleurs éclatantes et odorantes. Amaryllis jaune. ● amaryllis nom féminin (latin Amaryllis,… …   Encyclopédie Universelle

  • Amaryllis belladonna — Belladonnalilie Belladonnalilie (Amaryllis belladonna) Systematik Unterklasse: Lilienähnliche (Liliidae) …   Deutsch Wikipedia

  • Echte Amaryllis — Belladonnalilie Belladonnalilie (Amaryllis belladonna) Systematik Unterklasse: Lilienähnliche (Liliidae) …   Deutsch Wikipedia

  • Belladonnalilie — (Amaryllis belladonna) Systematik Ordnung: Spargelartige (Asparagales) Familie …   Deutsch Wikipedia

  • × Amarygia —   × Amarygia Clasificación científica Reino …   Wikipedia Español

  • × Amarine —   × Amarine Clasificación científica Reino …   Wikipedia Español

  • Arboretum de la Fosse — L Arboretum de La Fosse ou Parc de La Fosse est un parc botanique situé sur la commune de Fontaine les Coteaux près de Montoire sur le Loir. C est l’un des plus anciens arboretums de France et il est inscrit à l Inventaire des Monuments… …   Wikipédia en Français

  • Jardín Botánico Terra Nostra Garden — Parque Terra Nostra, Piscina de agua férrea. El Jardín Botánico Terra Nostra Garden (en portugués: Jardim Botânico Terra Nostra Garden), es un jardín botánico de 12 hectáreas de extensión situado en la local …   Wikipedia Español

  • × Amarcrinum —   × Amarcrinum × Amarcrinum …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”