2. US-Kavallerieregiment

2. US-Kavallerieregiment
Schulterabzeichen (Shoulder Sleave Insignia) des 2. US-Kavallerieregiments

Das 2. US-Kavallerieregiment (2SCR; 2nd Stryker Cavalry Regiment) ist ein Regiment der US Army. Das Regiment ist der am längsten ununterbrochen bestehende Verband der US Army. Das Regiment hat sein Hauptquartier in den Rose Barracks in Vilseck (Deutschland). Es wurde bis 27. Juli 2011 von Oberst James R. Blackburn kommandiert, seither von Oberst Keith A. Barclay.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Wappen des Regiments (Coat of Arms)

Am 23. Mai 1836 wurde das 2. Dragonerregiment von US-Präsident Andrew Jackson aufgestellt. 1861 wurde das Regiment in 2nd US Cavalry umbenannt, 1941 in 2nd Cavalry Group, Mechanized, 1948 in 2nd Armored Cavalry Regiment und 2006 schließlich als 2nd Stryker Cavalry Regiment betitelt.

Im Kalten Krieg war das Regiment seit 1952 für die Sicherung des Eisernen Vorhanges im bayerischen Grenzabschnitt zur DDR und zur CSSR verantwortlich. Das Hauptquartier war viele Jahre lang in Nürnberg stationiert. 1990 war das Regiment dem VII. US-Korps unterstellt.

Am 8. November 1990 erhielt das VII. Korps den Befehl, an den Persischen Golf zu verlegen, um an der Operationen Desert Shield/Storm zur Befreiung des vom Irak besetzten Kuwait teilzunehmen. Das 2ACR war als erste Einheit des Korps ab Mitte Dezember vollständig im irakisch-saudischen Grenzgebiet stationiert. Während des Landkrieges vom 24. bis 28. Februar 1991 führte das Regiment unter dem Befehl von Oberst Leonard D. „Don“ Holder die Einheiten des VII. Korps im Kampf gegen die Divisionen der Republikanischen Garden an. Dabei stießen drei Kompanien (E, G, und I Troop) des Regiments am Nachmittag des 26. Februar auf eine Panzerbrigade der irakischen Tawakalna-Division und vernichteten sie in der Schlacht von 73 Easting („Battle of 73 Easting“). Am Ende des Bodenkrieges hatte das Regiment sieben tote und 19 verwundete Soldaten zu beklagen.[1], [2]

Anschließend wurde das Regiment zunächst zurück nach Deutschland gebracht, bald jedoch in die Vereinigten Staaten verlegt und die Ausrüstung von Bradley-Schützenpanzern auf HMMWV-Fahrzeuge umgestellt. Es folgten Teilnahmen an Friedenssicherungseinsätzen in Haiti und Bosnien-Herzegowina.

2003 nahm das Regiment an der Invasion des Irak (Operation Iraqi Freedom) teil und blieb bis Ende 2004 dort stationiert. Nach der Rückkehr in die USA wurde das Regiment zu einem Stryker Brigade Combat Team umformiert. 2006 kehrte das Regiment nach einer grundlegenden Veränderung seiner Strukturen nach Deutschland zurück und wurde dem V. US-Korps unterstellt. Standort sind seither die Rose Barracks in Vilseck. Im Sommer 2007 wurde das Regiment für 15 Monate zu einem erneuten Einsatz in den Irak verlegt. 2010/2011 war die gesamte Einheit für 12 Monate in Afghanistan.

Organisation

Struktur 2. US-Kavallerieregiment

Das 2nd Stryker Cavalry Regiment ist ein Stryker Brigade Combat Team (SBCT), das als luftverlegbare, selbständig operierende Eingreiftruppe innerhalb von 96 Stunden weltweit einsetzbar ist. Das Rückgrat des Regiments ist der Stryker-Radpanzer, auf dem alle seine Kampf- und Unterstützungsfahrzeuge aufbauen.

Im Unterschied zu der sonst in der US Army üblichen Form der Designation von Einheiten, Zug (Platoon), Kompanie (Company), Bataillon (Battalion) und Regiment lauten die Bezeichnungen in den US Kavallerieregimentern Platoon, Troop, Squadron (Eskadron) und Regiment.[3]

Folgende Einheiten sind Teil der Brigade:

  • 2. Kavallerieregiment Stryker Brigade Combat Team:
    • Stabskompanie
    • 1. Eskadron, 2. Kavallerieregiment - (Stryker)
    • 2. Eskadron, 2. Kavallerieregiment - (Stryker)
    • 3. Eskadron, 2. Kavallerieregiment - (Stryker)
    • 4. Eskadron, 2. Kavallerieregiment - (Aufklärungs- und Zielerfassungseskadron)
    • Artillerieeskadron, 2. Kavallerieregiment - mit drei 6x 155 mm Haubitzen Batterien
    • Regimentsunterstützungseskadron, 2. Kavallerieregiment - Medizin, Unterstützung und Logistik Trupps
    • Panzerabwehrkompanie (9x Stryker mit TOW ATGM)
    • Pionierkompanie
    • Fernmeldekompanie
    • Militärische Nachrichtendienstkompanie (elektronische Aufklärung)

Verweise

Literatur

  • Clancy, Tom, Armored Cavalry. Die verbundenen amerikanischen Panzereinheiten, München 1997 (Gute Übersicht über die Geschichte des Regiments bis 1992).

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Vgl. dazu Tom Clancy: Armored Cavalry. Die verbundenen amerikanischen Panzereinheiten. München 1997
  2. [1]
  3. Vgl. dazu Clancy, Tom, Armored Cavalry. Die verbundenen amerikanischen Panzereinheiten, München 1997, S. 268.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kavallerieregiment — Der Begriff Regiment (lat. regimen, Lenkung, Herrschaft, Regierung) bezeichnet heutzutage eine mittelgroße militärische Formation. Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines 2 Geschichte 3 Siehe auch 4 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Kavallerieregiment — Ka|val|le|rie|re|gi|ment, das (Militär früher): Regiment der ↑ Kavallerie (a). * * * Ka|val|le|rie|re|gi|ment, das: Regiment der ↑Kavallerie (a) …   Universal-Lexikon

  • 3. Gepanzertes US-Kavallerieregiment — Schulterabzeichen des 3d Armored Cavalry Regiments; das Motto des Regiments lautet Blood and Steel Das 3. Gepanzerte Kavallerieregiment (3d Armored Cavalry Regiment) ist ein Regiment der United States Army mit Hauptquartier in Fort Hood, Texas.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der französischen Kavallerieregimenter der Frühen Neuzeit — Die französische Reiterei bestand im Ancien Régime aus unterschiedlichen Truppengattungen: aus der eigentlichen Kavallerie (irreführend als Cavallerie légère ( leicht ) bezeichnet), aus den ursprünglich auch zu Fuß kämpfenden Dragonern und ab… …   Deutsch Wikipedia

  • Return of Forces to Germany — Return of Forces to Germany, kurz REFORGER (Rückkehr von Streitkräften nach Deutschland) war eine Großmanöverserie der NATO, die ein oder mehrmals im Jahr stattfand. Die Manöver fanden von 1969 bis kurz nach Ende des Kalten Kriegs 1993 statt.… …   Deutsch Wikipedia

  • 2nd Armored Cavalry Regiment — Schulterabzeichen (Shoulder Sleave Insignia) des 2. US Kavallerieregiments Das 2. US Kavallerieregiment (2SCR; 2nd Stryker Cavalry Regiment) ist ein Regiment der US Army. Das Regiment ist der am längsten ununterbrochen bestehende Verband der US… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Regimenter des fränkischen Reichskreises — Der fränkischer Reichskreis bestand aus den geistlichen Fürstentümern (Würzburg, Bamberg, Eichstätt), den Markgrafschaften Brandenburg Ansbach und Kulmbach aber auch zahlreichen freie Reichsstädten, insb. Nürnberg, Rothenburg ob der Tauber. Es… …   Deutsch Wikipedia

  • 101. US-Luftlandedivision — Schulterabzeichen der 101. Luftlandedivision, der Schreiende Adler Die 101. US Luftlandedivision (engl. 101st Airborne Division (Air Assault)) ist heute neben der 82. US Luftlandedivision eine von zwei Luftlandedivisionen der United States Army.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Regimenter des niedersächsischen Reichskreises — Der niedersächsische Reichskreis bestand im Heiligen Römischen Reich im Wesentlichen aus den Teilfürstentümern des ehemaligen Herzogtum Braunschweig Lüneburg, Mecklenburg Schwerins, Holsteins und den Reichsstädten Hamburg, Bremen und Lübeck. Im… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Regimenter des obersächsischen Reichskreises — Der obersächsische Reichskreis bestand im Wesentlichen aus ostelbischen Gebieten des Heiligen Römischen Reiches und wurde von den beiden Kurfürstentümern Brandenburg und Sachsen dominiert. von 1555 usw. Nummerierung nach Tessin[1] | * Gründung |… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.