Amaury Pasos
Basketballspieler
Amaury Pasos
Spielerinformationen
Voller Name Amaury Antônio Pasos
Geburtstag 11. Dezember 1935
Geburtsort São Paulo, Brasilien
Größe 191 cm
Position Power Forward
Vereine als Aktiver
1951–1958 BrasilienBrasilien Clube de Regatas Tietê
1958–1968 BrasilienBrasilien CR Sírio
1968–1972 BrasilienBrasilien Corinthians São Paulo
Nationalmannschaft1
Brasilien

Amaury Antônio Pasos (* 11. Dezember 1935 in São Paulo) ist ein brasilianischer ehemaliger Basketballspieler. Als Sohn von Argentiniern in Brasilien geboren, wuchs er in Buenos Aires auf und war mit elf Jahren argentinischer Jugendmeister im Schwimmen über 400m Freistil, bevor er 1950 erstmals einem Basketballverein beitrat. 1951 kehrte er in sein Geburtsland Brasilien zurück.[1]

Bei Basketball-Weltmeisterschaften gewann er zwei Goldmedaillen sowie je eine Silber- und eine Bronzemedaille,[2] wobei er 1959 zum wertvollsten Spieler des Turniers gewählt wurde. Außerdem nahm er dreimal an Olympischen Spielen teil und gewann dabei zwei Bronzemedaillen (1960, 1964). 2007 wurde er in die FIBA Hall of Fame aufgenommen.

Nach dem Ende seiner aktiven Karriere betrieb Pasos eine Unterwäschefabrik, die sein Vater gegründet hatte.[1]

Einzelnachweise

  1. a b Almanaque Abril (2000): Quem é Quem na História do Brasil. São Paulo (Abril Multimídia).
  2. Statistik der WM-Rekorde bei fiba.com

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Amaury Pasos — Fiche d’identité Nationalité …   Wikipédia en Français

  • Amaury Pasos — Amaury Antônio Pasos (born on December 11, 1935 in São Paulo, Brazil) is a retired Brazilian basketball player of Argentine origin [http://www.gazetaesportiva.net/porondeanda/basquete/amaury.htm] .On club level he played for Clube de Regatas… …   Wikipedia

  • Pasos — Amaury Pasos Spielerinformationen Voller Name Amaury Antônio Pasos Geburtstag 11. Dezember 1935 Geburtsort Santa Teresa, Brasilien Größe …   Deutsch Wikipedia

  • Brazil national basketball team — Infobox national basketball team country=Brazil country alt=Brasil color1=FFcc00 color2=003399 national fed=Brazilian Basketball Confederation (CBB) fiba zone=FIBA Americas coach=Moncho Monsalve fiba ranking=16th joined fiba=1935 oly… …   Wikipedia

  • Basketball-Weltmeisterschaft 1959 — FIBA World Championship 1959 3. Basketball Weltmeisterschaft Anzahl Nationen 13 Weltmeister Brasilien 1889  Brasilien (1. Titel) …   Deutsch Wikipedia

  • 1959 FIBA World Championship — The 1959 FIBA World Championship was an international basketball competition hosted by Chile from January 16 to 31, 1959. Amaury Antônio Pasos was named the MVP. Competing nations |scoreB=52 place=Concepción, Chilebasketballbox|date=January 17… …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Pas–Paz — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Olympische Sommerspiele 1960/Basketball — Olympische Sommerspiele 1960 (Medaillenspiegel Basketball) Platz Mannschaft G S B Total …   Deutsch Wikipedia

  • Olympische Sommerspiele 1964/Basketball — Olympische Sommerspiele 1964 (Medaillenspiegel Basketball) Platz Mannschaft G S B Total …   Deutsch Wikipedia

  • Championnat du monde de basket-ball masculin — Infobox compétition sportive Championnat du monde de basket ball FIBA Création 1950 Organisateur(s) FIBA Catégorie mondial Périodicité 4 ans …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”