Amauta
26. Ausgabe der Amauta aus dem September 1929

Amauta war eine literarische peruanische Zeitschrift, welche von September[1] 1926 - 1930 in Lima von José Carlos Mariategui gegründet und herausgegeben wurde. Die Amauta wurde als eine der komplettesten Veröffentlichung in Bezug auf Kunst, Kultur, Wissenschaft und Politik seiner Zeit erachtet, da sie es sich nicht zur Aufgabe machte lediglich eine bestimmte Bevölkerungsgruppe zu repräsentieren, sondern einer Geistesströmung, in einer Zeit in der der Wunsch nach Erneuerung jeden Tag stärker zu werden schien, eine Plattform bieten wollte.[1] Dieser Ansatz kommt daher, dass Mariátegui nur kleine Unterschiede zwischen den verschiedenen modernen Strömungen vernahm.[1]

Sie wurde im Jahr 1926 gegründet als Zeitschrift die eine Erneuerung der Generation avantgardistischer Zeitungen begründen sollte. Diese Erneuerung der Avantgard gelang dem Blatt vor allem innerhalb Lateinamerikas, wo es bald allgemeine Bekanntheit erlangte.[2] Ihre durchschnittliche Auflage betrug zwischen 3000 und 4000 Exemplaren.

Die Zeitung hatte eine nationale und auch internationale Reichweite, in ihr publizierten Intellektuelle und Schriftsteller wie, Jorge Luis Borges, Miguel de Unamuno, André Breton oder Alberto Hidalgo. Die Amauta stellte die Plattform für viele neue Geistesströmungen Europas innerhalb Perus, so auch für die Psychoanalyse, den Kubismus, aber auch für Kunstformen der einheimischen Indios.

Amauta ist ein Wort aus der Quechua-Sprachfamilie, welches eine Person von großer Weisheit bezeichnet, es bedeutet übersetzt Professor oder Meister.

Literatur

  • Volker Hovestadt: Jose Carlos Mariategui und seine Zeitschrift "Amaut"a (Lima, 1926 - 1930), Frankfurt am Main ; Bern ; New York ; Paris : Lang, 1987. ISBN 3-8204-0928-9

Weblinks

Einzelnachweise

  1. a b c Präsentation der Amauta (Spanisch, PDF)
  2. Eleonore von Oertzen, Ulrich Goedeking: Peru, C.H.Beck, 2004. ISBN 3406504574. (Seite 76, bei googlebooks.com)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Amauta — was a Peruvian journal published between 1926 1930 in Lima by José Carlos Mariategui. Amauta was considered one of the most complete publications of its time in relation to art, culture, science and politics.Amauta is a quechua word meaning a… …   Wikipedia

  • Amauta — Saltar a navegación, búsqueda Para la revista fundada por José Carlos Mariategui, véase Amauta (revista). Se conoce con el título de Amautas (del quechua: hamawt a; maestro , sabio ) a aquellas personas que se dedicaban a la educación formal de… …   Wikipedia Español

  • amauta — (de or. quechua) m. Entre los antiguos peruanos, sabio. * * * amauta. (Del aim. ama uta, casa del saber). m. En el antiguo imperio de los incas, sabio o filósofo. || 2. Bol. y Perú. Persona anciana y experimentada que, en las comunidades indias,… …   Enciclopedia Universal

  • amauta — sustantivo masculino 1. Origen: Perú. Sabio o maestro entre los antiguos peruanos …   Diccionario Salamanca de la Lengua Española

  • amauta — (Del aim. ama uta, casa del saber). 1. m. En el antiguo imperio de los incas, sabio o filósofo. 2. Bol. y Perú. Persona anciana y experimentada que, en las comunidades indias, dispone de autoridad moral y de ciertas facultades de gobierno …   Diccionario de la lengua española

  • amauta — amau·ta …   English syllables

  • amauta — əˈmau̇d.ə noun ( s) Usage: often capitalized Etymology: Spanish, from Quechua : an Inca wise man and professional teacher …   Useful english dictionary

  • Amauta (revista) — Saltar a navegación, búsqueda Amauta fue una revista literaria peruana fundada y dirigida por José Carlos Mariátegui. Fundada en septiembre de 1926, se erigió como la revista de avance y renovación de la generación vanguardista (respecto al… …   Wikipedia Español

  • Coliseo Amauta — Localización Av. Naciones Unidas Con Av. Arica Lima, Lima,  Perú Propietario Comunidad Cristiana Agua Viva …   Wikipedia Español

  • Del Amauta Hosteria — (Purmamarca,Аргентина) Категория отеля: Адрес: Salta, 3, 4618 Purmamarca, Арген …   Каталог отелей

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”