Ambarvalien

Die Ambarvalia (von lateinisch amb-: „um, herum“, arvum: "Feld/Acker"; man beachte den Zusammenhang mit urvare - pflügen, erklärt bei Sulcus primigenius) waren ein Ritus der römischen Religion, der im Frühjahr stattfand. Er diente der Ehrung und Entsühnung der Felder. Bei diesem Fest wurden ein Bulle, eine Sau und ein Schaf über die Felder getrieben und später als Tieropfer dargebracht. Da die zu Rom gehörende Fläche immer größer wurde, wurden die Feierlichkeiten auf bestimmte Orte festgelegt und hier als feriae conceptiva begangen. Eine häufig geäußerte und bisher nicht widerlegte Vermutung ist, dass die Ambarvalia identisch sind mit den von den Fratres arvales, der Arvalbrüdern zu Ehren der Dea Dia begangenen Feierlichkeiten.

Ein in einigen Punkten vergleichbarer Ritus für die Stadt Rom war das Amburbium.

Literatur


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Römische Literatur — Römische Literatur. Erste Periode. Die Römer waren ursprünglich ein ackerbauendes Volk u. als solches von gesunder u. kräftiger Natur, streng sittlich u. ernst im Leben, fleißig u. ordnungsliebend im Hause, durch ihre politische Lage genöthigt… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Arvāles fratres — (Arvalische Brüder), angeblich von Romulus eingesetztes Collegium von 12 Priestern, welche, das Haupt mit Ährenkränzen u. weißen Binden geschmückt, an den Ambarvalien (s.d.) einen Umzug um das Stadtgebiet von Rom hielten, um Segen für die Felder… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Cerealĭa — Cerealĭa, 1) bei den Römern allgemeiner Name der Ceresfeste, also der Ambarvalien, Amburbien, Fordicidien; bes. 2) ländliches Fest, kurz vor der Ernte nach der Mitte des Juli begangen, an welchem der Ceres ein Schwein nebst Wein geopfert u. zu… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Laren [2] — Laren (Lares), 1) in der Etruskischen Mythologie Ehrenbenennung für Götter als Schützer u. Vorstände eines bestimmten Bezirks, daher auch ihre verschiedenen Benennungen sich auf gewisse Gegenden u. Theile der Erde, od. des Hauses u. dgl. bezogen; …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Sisinnius, S.S. (6) — 6S. S. Sisinnius, Martyrius et Alexander, M. M. (29. Mai). Diese hhl. Martyrer gehören zu den berühmtesten Glaubenszeugen des Bisthums Trient. Sie waren aus Kappadocien nach Mailand gekommen, um als Einsiedler zu leben. Hier lernte sie der heil.… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Ceres — CERES, ĕris, Gr. Δημήτηρ, τρος, (⇒ Tab. IX.) 1 §. Namen. Der Namen Ceres soll nach einigen von Gero, ich trage, herkommen, und so viel, als Geres seyn, weil die Erde, die durch die Ceres bemerket wird, Früchte trage. Cicero de N.D. l. II. c. 26.… …   Gründliches mythologisches Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”