Ambibulus
Münze von Marcus Ambibulus

Marcus Ambibulus war der zweite Präfekt Roms in Judäa. Er war für dieses Gebiet in den Jahren 9 bis 12 n. Chr. zuständig. Einzige Quelle für seine Amtszeit ist eine kurze Passage bei Flavius Josephus.[1] Über sein Leben vor und nach der Zeit in Judäa ist nichts überliefert.

Marcus Ambibulus war der Nachfolger von Coponius, der 8 n. Chr. von Kaiser Augustus seines Amtes enthoben wurde. Ambibulus dürfte als praefectus civitatis, d. h. als Statthalter einer Region, die bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht in die eigentliche Provinzverwaltung einbezogen worden war, Angehöriger des Ritterstandes (equester ordo) gewesen sein, dem nachweislich einer seiner Nachfolger, Pontius Pilatus angehörte. Dies entspricht der nach den Senatoren zweithöchsten Stufe der römischen Gesellschaftsordnung.

Da die römische Geschichtsschreibung Marcus Ambibulus nicht weiter erwähnt und Josephus über keinerlei Rebellionen gegen ihn während seiner Amtszeit berichtet, kann davon ausgegangen werden, dass er sein Amt entsprechend den römischen Vorstellungen ausführte.

In die Zeit von Marcus Ambibulus fiel der Tod von Salome, der Schwester Herodes’ I. Die ihr zugesprochenen Gebiete von Jamnia, Phasaelis und die Plantagen um Archelais vermachte sie Livia Drusilla, der dritten Ehefrau von Kaiser Augustus. Von Marcus Ambibulus wurde erwartet, dass er den Schutz dieser Gebiete, die später dem judäischen hinzugefügt wurden, ebenfalls übernahm, wodurch sein Verantwortungsbereich wuchs.

Auffallend ist, dass Marcus Ambibulus wie sein Vorgänger Coponius zwar Münzen prägen ließ, dass diese ebenfalls ohne Selbstbildnis waren. Es kann vermutet werden, dass er hierdurch Problemen mit der jüdischen Bevölkerung aus dem Wege gehen wollte, deren Vorgaben im 2. Gebot Selbstbildnisse verbietet. Die von ihm geprägten Münzen[2] zeigen in der Regel fruchttragende Dattelpalmen oder Ähren, was den Motiven auf Münzen von Coponius entspricht.

Der Nachfolger von Marcus Ambubulus wurde Annius Rufus.

Literatur

  • Ségolène Demougin (Hrsg.): L’ordre équestre. Histoire d’une aristocratie (IIe siècle av. J.-C.–IIIe siècle ap. J.-C.). École Française de Rome, Rom 1999, ISBN 2-7283-0445-9.

Weblinks

Quellen

  1. Flavius Josephus, Jüdische Altertümer 18, 31.
  2. Münzen von Marcus Ambibulus

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Marcus Ambibulus — war der zweite Präfekt Roms in Judäa. Er war für dieses Gebiet in den Jahren 9 bis 12 n. Chr. zuständig. Einzige Quelle für seine Amtszeit ist eine kurze Passage bei Flavius Josephus.[1] Über sein Leben vor und nach der Zeit in Judäa ist nichts… …   Deutsch Wikipedia

  • Annius Rufus — war der dritte Präfekt Roms in Judäa. Er war in den Jahren 12 bis 15 n. Chr. für dieses Gebiet verantwortlich und wurde unter Kaiser Augustus eingesetzt. Die einzige Quelle für seine Amtszeit stammt von Flavius Josephus, der kurz über ihn… …   Deutsch Wikipedia

  • Марк Амбибул — лат. Marcus Ambibulus …   Википедия

  • Coponius — war der erste Präfekt Roms in Judäa. Er war etwa von 6 bis 8 n. Chr. für dieses Gebiet zuständig. Seine Statthalterschaft schloss sich an die Regierung des Herodes Archelaos an, der aufgrund seiner schlechten Herrschaft von Rom abgesetzt wurde.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Am — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der römischen Konsuln — Die Liste der römischen Konsuln (fasti consulares) bildete das Grundgerüst der römischen Geschichtsschreibung und der Datierung der modernen römischen Archäologie, da nach den Namen der eponymen Konsuln die Jahre bezeichnet wurden. Die Namen der… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der römischen Statthalter in Judäa und Syrien — Die Liste der Präfekten bzw. Prokuratoren von Judäa erfasst den Zeitraum von der Absetzung des Herodes Archelaos 6 n. Chr bis zum Ende des jüdischen Krieges unter Bar Kochba 136 n. Chr. In dieser Zeit wurden Teile Palästinas (und insbesondere… …   Deutsch Wikipedia

  • Список римских консулов — Список содержит имена и даты полномочий древнеримских магистратов эпонимов (по которым назывались года): консулов, децемвиров, диктаторов и военных трибунов с консульской властью. Эпонимами в Риме, очевидно, являлись также и интеррексы, однако из …   Википедия

  • Список консулов Римской империи — Консульская процессия. Штучная мозаика из римской базилики Юния Басса (IV век). Список консулов …   Википедия

  • Marcus Annius Verus — was a Roman man who lived in the 1st and 2nd century. He was the son of an elder Marcus Annius Verus, who gained the rank of senator and praetor. His family originated from Uccibi (modern Espejo) near Corduba (modern Córdoba) in Spain. The family …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”