Amblystegiaceae
Amblystegiaceae
Calliergonella cuspidata

Calliergonella cuspidata

Systematik
Abteilung: Laubmoose (Bryophyta)
Unterabteilung: Bryophytina
Klasse: Bryopsida
Unterklasse: Bryidae
Ordnung: Hypnales
Familie: Amblystegiaceae
Wissenschaftlicher Name
Amblystegiaceae
G.Roth

Bei den Amblystegiaceae handelt es sich um eine Familie der Moos-Ordnung Hypnales.

Inhaltsverzeichnis

Merkmale

Es handelt sich um eine recht uneinheitliche und formenreiche Gruppe von Moosen. Die Pflanzen wachsen meistens in lockeren Rasen und sind schwach bis unregelmäßig verzweigt. Die Blätter sind sehr formenreich. Die Blattrippe ist einfach, kräftig oder kurz und doppelt, oder fehlend. Die Laminazellen sind prosenchymatisch oder rhombisch. Die Blattflügel sind differenziert.

Die Kapsel ist oval bis zylindrisch, die Stellung aufrecht, geneigt bis horizontal. Das Peristom ist doppelt, der Kapseldeckel ist kegelförmig.

Standorte

Die Arten der Familie wachsen meist in sehr feuchten bis nassen Standorten wie Sümpfen, Mooren, fließendes oder stehendes Wasser. Die Familie ist besonders in den gemäßigten und kalten Zonen der Erde verbreitet.

Systematik

Die Familie Amblystegiaceae wird in die Ordnung Hypnales gestellt. Sie umfasst 23 Gattungen mit rund 145 Arten. Die Umschreibung der Familie beruht auf molekulargenetischen Daten, morphologische Synapomorphien fehlen. Stech und Frey gliederten 2009 die Familie wie folgt (Arten nur beispielhaft gelistet):[1]

Weitere acht Gattungen werden provisorisch in die Ambylstegiaceae gestellt. Sie wurden entweder noch nicht molekulargenetisch untersucht oder sind nicht Teil der Amblystegiaceae sensu strictu:

  • Bryostreimannia
  • Conardia
  • Koponenia
  • Limbella
  • Pictus
  • Sasaokaea
  • Sciaromiopsis
  • Sinocalliergon

Einzelnachweise

  1. Wolfgang Frey, Eberhard Fischer, Michael Stech: Bryophytes and seedless Vascular Plants. In: Wolfgang Frey (Hrsg.): Syllabus of Plant Families - A. Engler's Syllabus der Pflanzenfamilien. 13. Auflage. Bd. 3, Borntraeger, Berlin/Stuttgart 2009, ISBN 978-3-443-01063-8 (S. 221ff.). 

Literatur

  • Jan-Peter Frahm, Wolfgang Frey, J. Döring: Moosflora. 4., neu bearbeitete und erweiterte Auflage (UTB für Wissenschaft, Band 1250). Ulmer, Stuttgart 2004, ISBN 3-8001-2772-5 (Ulmer) & ISBN 3-8252-1250-5 (UTB)

Weblinks

 Commons: Amblystegiaceae – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Amblystegiaceae — Amblystegiaceae,   die Stumpfdeckelmoose …   Universal-Lexikon

  • Роды мохообразных — Приложение к статье Мохообразные …   Википедия

  • Calliergonella — Spitzblättriges Spießmoos Calliergonella cuspidata Systematik Klasse: Laubmoose (Bryopsida) …   Deutsch Wikipedia

  • Calliergonella cuspidata — Spitzblättriges Spießmoos Calliergonella cuspidata Systematik Klasse: Laubmoose (Bryopsida) …   Deutsch Wikipedia

  • Caricetalia davallianae — Alpiner Kopfwollgras Sumpf (Eriophoretum scheuchzeri) in einem Basen Zwischenmoor oberhalb der Waldgrenze in der Steiermark Kleinseggenriede, auch Kleinseggenmoore, Kleinseggen Sümpfe oder Wiesenmoore genannt, sind oft moosreiche… …   Deutsch Wikipedia

  • Caricetalia nigrae — Alpiner Kopfwollgras Sumpf (Eriophoretum scheuchzeri) in einem Basen Zwischenmoor oberhalb der Waldgrenze in der Steiermark Kleinseggenriede, auch Kleinseggenmoore, Kleinseggen Sümpfe oder Wiesenmoore genannt, sind oft moosreiche… …   Deutsch Wikipedia

  • Kalkflachmoor — Alpiner Kopfwollgras Sumpf (Eriophoretum scheuchzeri) in einem Basen Zwischenmoor oberhalb der Waldgrenze in der Steiermark Kleinseggenriede, auch Kleinseggenmoore, Kleinseggen Sümpfe oder Wiesenmoore genannt, sind oft moosreiche… …   Deutsch Wikipedia

  • Kleinseggenmoor — Alpiner Kopfwollgras Sumpf (Eriophoretum scheuchzeri) in einem Basen Zwischenmoor oberhalb der Waldgrenze in der Steiermark Kleinseggenriede, auch Kleinseggenmoore, Kleinseggen Sümpfe oder Wiesenmoore genannt, sind oft moosreiche… …   Deutsch Wikipedia

  • Scheuchzerietalia palustris — Alpiner Kopfwollgras Sumpf (Eriophoretum scheuchzeri) in einem Basen Zwischenmoor oberhalb der Waldgrenze in der Steiermark Kleinseggenriede, auch Kleinseggenmoore, Kleinseggen Sümpfe oder Wiesenmoore genannt, sind oft moosreiche… …   Deutsch Wikipedia

  • Cratoneuron commutatum — Palustriella commutata Palustriella commutata Systematik Klasse: Laubmoose (Bryopsida) …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”