Ambo
Doppel-Ambo der Kirche Santa Maria in Cosmedin, Rom
Neuzeitlicher Ambo
Ambonen im Markus-Dom, Venedig

Der Ambo (auch Ambon, von griechisch ambōn ἄμβων ‚Gipfel‘, ‚Kanzel‘, zu anabainō ἀναβαίνω ‚hinaufsteigen‘) ist in frühchristlichen, orthodoxen, katholischen und den lutherischen Kirchen der erhöhte Ort, von dem aus der Lektor, Diakon oder Priester die biblischen Lesungen, darunter das Evangelium, verkündet. Auch der Antwortpsalm und das Osterlob (Exsultet) werden am Ambo vorgetragen. Während für die Priester und die Diakone der Ambo der gewöhnliche Ort für die Predigt (Homilie) ist, haben die Bischöfe die Wahl zwischen der Kathedra und dem Ambo.

In den lutherischen Kirchen wird die Predigt vom Pfarrer in der Regel von der Kanzel gehalten.

Der Ambo stammt aus der Alten Kirche, kam aber im Mittelalter weithin außer Gebrauch. Stattdessen benutzte man seither für die Bibellesung häufig ein Lesepult im Altarraum und für die Predigt die Kanzel im Kirchenschiff.

Im Zuge der Liturgiereform nach dem Zweiten Vatikanum kam es zu einer Wiederbelebung des Ambos im katholischen Kirchenbau. Die Verwendung eines gesonderten Ortes für die Verlesung der Heiligen Schriften soll die hohe Bedeutung des Wortes Gottes für die christliche Gemeinde unterstreichen. In vielen Kirchen nutzt man heute eine monumentalisierte Form des Lesepultes (häufig selbst als „Ambo“ bezeichnet). Seltener werden als Ambo die historischen Kanzeln verwendet.

„Tisch des Wortes“ ist keine amtliche Bezeichnung des Ambos, sondern bildlicher Ausdruck für die gottesdienstliche Verkündigung des Wortes Gottes. Eine Mustervorlage für die äußere Gestaltung eines Ambos ist damit nicht gegeben.

Ambo („Tisch des Wortes“) und Altar („Tisch des Mahles“) sind die zentralen gottesdienstlichen Orte in und vor der Apsis.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ambo — • A word of Greek origin, supposed to signify a mountain or elevation Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Ambo     Ambo     † …   Catholic encyclopedia

  • Ambo — may refer to:* Ambo, Ethiopia ** Ambo (woreda), the woreda of the Ethiopian town * Ambo, an abbreviation for ambulance. * Ambo (liturgy), the elevated walkway in front of the Iconostasis * Kom Ombo or la. Ambo , a town in Egypt known for its… …   Wikipedia

  • Ambo — Saltar a navegación, búsqueda Ambo puede referirse: a Ambo, pueblo del sur del Departamento de Huánuco (Perú); a Ambo, ciudad de Etiopía; a la Provincia de Ambo, en el Perú; a los Ovambo, pueblo de África; y en Chile y Argentina, a un traje.… …   Wikipedia Español

  • Ambo — (Ambon, griech.), in den altchristlichen Kirchen ein erhöhter Platz oder Gerüst für Vorleser und Redner. Es befanden sich deren zwei in dem von Schranken umgebenen länglichen Viereck, das, vom Chor aus ins Schiff der Kirche sich erstreckend, für… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • AMBO — Walafrido Straboni ab ambiendo, aliis melius a Graeco ἀναβαίνειν, i. e. ascendere, pulpitum est seu tribunal aedis sacrae, ad quod gradibus ascenditur. Paulus Warnefridus in Episcopis Mett. in Chrodegango: Construxit etiam ambonem aurô argentôque …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Ambo — Am bo, n.; pl. {Ambos}. [LL. ambo, Gr. ?, any rising, a raised stage, pulpit: cf. F. ambon.] A large pulpit or reading desk, in the early Christian churches. Gwilt. [1913 Webster] || …   The Collaborative International Dictionary of English

  • ambo — agg. [dal lat. ambo ], invar., lett. [tutti e due, l uno e l altro] ▶◀ ambedue …   Enciclopedia Italiana

  • ambo — (Del lat. ambo). 1. m. En la lotería de cartones, dos números colocados en una fila de un cartón, y cuyas bolas respectivas han salido antes que las correspondientes a los otros tres números de la misma fila. 2. En el antiguo juego de la lotería …   Diccionario de la lengua española

  • Ambo — Ambo, erhöhter Vorleseplatz in den altchristlichen Kirchen. – Vgl. Otte, Handbuch der kirchlichen Kunstarchäologie, 5. Aufl., Leipzig 1883 …   Lexikon der gesamten Technik

  • Ambo — (Ambon, grch.), in den ältern christl. Kirchen ein im Schiff angebrachter erhöhter Platz (Pult) für Vorleser und Prediger, der später durch die Kanzel ersetzt wurde [Abb.] …   Kleines Konversations-Lexikon

  • ambo — anillo fibrocartilaginoso de las cavidades óseas en las que se alojan las cabezas de los huesos largos Diccionario ilustrado de Términos Médicos.. Alvaro Galiano. 2010 …   Diccionario médico

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”