Ambrogio Fogar

Ambrogio Fogar (* 13. August 1941 in Mailand; † 23. August 2005 ebenda) war ein italienischer Abenteurer und Autor.

Leben

Ambrogio Fogar hat 1973, wie bereits Chay Blyth vor ihm, die Welt in mehr als einem Jahr allein an Bord der aus GFK gefertigten Slup „Surprise“ umrundet. 1978 überlebte er 78 Tage und 1300 Seemeilen in einem Rettungsboot, nachdem seine Segelyacht in der Antarktis gesunken war. Nach der Rettung durch einen Frachter starb sein Mitsegler Mauro Mancini. Bei der Rallye Paris–Moskau–Peking 1992 wurde er bei einem Unfall verletzt und war seitdem querschnittgelähmt.

Mehrere Jahre war er der Star der Fernsehshow Jonathan Dimensione Avventura. Fogar schrieb mehrere Bücher. Er starb an einem Herzinfarkt in seiner Mailänder Wohnung.

Eine Selbstversorger-Berghütte im Valle Bognanco (auf der Alpe Fornalino, 2.040 m ü. A.) trägt seinen Namen.

Werke

Bücher
  • 400 giorni intorno al mondo. Rizzoli - 1975
  • Messaggi in bottiglia. Landoni - 1976
  • L'ultima leggenda (sul Triangolo delle Bermude). Rizzoli - 1977
  • Verso il Polo con Armaduk. Rizzoli - 1983, ISBN 8817853690
  • Il mio Atlantico
  • La zattera
  • Il Triangolo delle Bermude
  • Sulle tracce di Marco Polo
  • Solo. Mondadori - 1995
  • Contro vento. La mia avventura più grande. Rizzoli - 2005
Hörspiele
  • Wundersame Pole Hörspiel von Giorgio Bandini und Ambrogio Fogar

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ambrogio Fogar — (August 13 1941 August 23 2005) was an Italian sailor, rally driver and all round adventurer. He was a Commander of the Order of the Italian Republic.His exploits included a number of successful long distance sailing feats, such as becoming the… …   Wikipedia

  • Fogar — ist der Name folgender Personen: Ambrogio Fogar (1941–2005), italienischer Abenteurer Luigi Fogar (1882–1971), Bischof Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Fo — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Giacomo Vismara — Pour les articles homonymes, voir Vismara. Giacomo Vismara (né le 15 décembre 1952 (1952 12 15) (58 ans) à Cenate Sopra) est un pilote de rallye raids italien, spécialiste de la catégorie camions. Biographie …   Wikipédia en Français

  • Deaths in August 2005 — Deaths in 2005 : January February March April May June July August September October November December → The following is a list of notable people who died in August 2005. 31 John Donaldson, Baron Donaldson of Lymington, 84, British judge,… …   Wikipedia

  • 13. August — Der 13. August ist der 225. Tag des Gregorianischen Kalenders (der 226. in Schaltjahren), somit bleiben 140 Tage bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Juli · August · September 1 2 …   Deutsch Wikipedia

  • 1941 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert   ◄ | 1910er | 1920er | 1930er | 1940er | 1950er | 1960er | 1970er | ► ◄◄ | ◄ | 1937 | 1938 | 1939 | 1940 |… …   Deutsch Wikipedia

  • 24. August — Der 24. August ist der 236. Tag des Gregorianischen Kalenders (der 237. in Schaltjahren), somit bleiben noch 129 Tage bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Juli · August · September 1 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Nekrolog 2005 — Nekrolog ◄◄ | ◄ | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | ► Weitere Ereignisse | Nekrolog (Tiere) | Filmjahr 2005 | Literaturjahr 2005 Dies ist eine Liste im… …   Deutsch Wikipedia

  • Cimetière monumental de Milan — Cimitero Monumentale di Milano Vue depuis une des entrées …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”