Ambrosini Sagittario
Ambrosini Sagittario
Ambrosini (Aerfer) Sagittario 2 MM560
Typ: Abfangjäger
Entwurfsland: Italien
Hersteller: SAI-Ambrosini
Erstflug: 5. Januar 1953
Stückzahl: 1

Die Ambrosini Sagittario war ein durch Strahltriebwerke angetriebener Abfangjäger des italienischen Flugzeugherstellers SAI-Ambrosini. Sie wurde auf der Basis der Ambrosini Super S-7, eines kolbenmotorgetriebenen Schulflugzeuges, bei Ambrosini Anfang der fünfziger Jahre entwickelt. Als Antrieb war zunächst die französische Leichtturbine Turboméca Marboré II vorgesehen. Die als Sagittario bezeichnete Maschine erhielt als erste italienische Konstruktion um 45° gepfeilte Tragflächen.

Geschichte

Nach umfangreichen Versuchen, zunächst noch mit einem Alfa-Romeo-Kolbenmotor im Bug, startete der Prototyp als Strahljäger am 5. Januar 1953 zu seinem Erstflug. Da sich Festigkeitsprobleme mit dem Rumpf in Holzbauweise ergaben, wurde ein Ganzmetall-Halbschalenrumpf entwickelt und für diesen auch das stärkere Triebwerk Rolls-Royce Derwent vorgesehen; ebenso erhielt die Maschine nun ein Bugradfahrwerk und einen Schleudersitz. Das so verbesserte Muster ging nach seiner Fertigstellung als Saggittario II in die Erprobung.

Trotz umfangreicher Verkaufswerbung fanden sich weder ausländische Kunden noch interessierte sich die italienische Luftwaffe für diesen Typ. Nach der Neuorganisation der Firma als Aerfer wurde das Muster mit Zusatz-Raketenantrieb noch einmal als Aerfer Ariete angeboten, konnte sich aber auch nicht durchsetzen, so dass das Programm schließlich eingestellt wurde. Auf der Basis des Sagitario wurde später der Prototyp Aerfer Sagittario II entwickelt.

Technische Daten

Ambrosini Sagittario
Kenngröße Daten
Länge    9,30 m
Spannweite     7,50 m
Höhe    1,50 m
Flügelfläche    14,60 m²
Startmasse    2.300 kg
Triebwerk    Ein TL Rolls-Royce Derwent mit 1.560 kp Schub
Höchstgeschwindigkeit    1.440 km/h
Gipfelhöhe    8.000 m
Reichweite    570 km
Bewaffnung    2 × 30-mm-Kanonen
Besatzung    1 Mann

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ambrosini Sagittario — NOTOC Infobox Aircraft name=Sagittario caption= type=Research aircraft manufacturer=Ambrosini designer= first flight=1953 introduced= retired= status= primary user= more users= produced= number built=1 variants with their own articles=The… …   Wikipedia

  • Ambrosini Sagittario — L Ambrosini Sagittario est un chasseur expérimental à réaction dessiné par Sergio Stefanutti au début des années 1950. Après avoir testé une aile en flèche à 45° sur l’Ambrosini S 7 Freccia, l’étape suivante consistait à étudier les phénomènes de …   Wikipédia en Français

  • Sagittario — steht für: Aerfer Sagittario II, Flugzeugtyp des italienischen Herstellers Aerfer Ambrosini Sagittario, Strahlflugzeugtyp des italienischen Herstellers SAI Ambrosini Kloster Sagittario, Zisterziensermönchsabtei in der Basilikata Sagittario… …   Deutsch Wikipedia

  • Ambrosini S.7 — NOTOC Infobox Aircraft name=S.7 caption= type=Racing aircraft manufacturer=Ambrosini designer=Sergio Stefanutti first flight=July 1939 introduced= retired= status= primary user= more users= produced= number built= variants with their own articles …   Wikipedia

  • Ambrosini S 7 — SAI 7 Ambrosini S 7 Type Entrainement avancé Motorisation Moteur …   Wikipédia en Français

  • Aerfer Sagittario II — Sagittario II bei der Luftfahrtmesse in Paris 1957 Die Aerfer Sagittario II ist ein Flugzeug des italienischen Herstellers Aerfer. Die Maschine ist ein strahlgetriebener Mitteldecker. Konstruktionsziel war die Erschaffung eines leichten… …   Deutsch Wikipedia

  • Aerfer Sagittario II — Aerfer Sagittario II …   Wikipédia en Français

  • Aerfer Sagittario 2 — The Aerfer Sagittario 2 (Italian for Archer ) was a prototype all metal single seat lightweight fighter aircraft built in Italy, first flown in June 1956. It became the first Italian aircraft to break the sound barrier in controlled flight when… …   Wikipedia

  • SAI 7 — Ambrosini S 7 Type Entrainement avancé Motorisation Moteur 1 Alfa Romeo 115ter, 230 ch Dimensions Envergure 8,79 m Longueur 8,17 m Haut …   Wikipédia en Français

  • List of aircraft (0-A) — NOTOC 3 3I* 3I Sky Arrow 3Xtrim Aircraft Factory * 3X55 Trener * 3X47 Ultra A = AAA = * AAA Vision AAC See: * Amphibian Airplanes of Canada * American Aviation Corporation AAI Corporation * AAI RQ 2 Pioneer * AAI RQ 7 Shadowsee NorthropGrumman… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”