Ambrossi

Vicente Paúl Ambrossi Zambrano (* 14. Oktober 1980 in Guaranda) ist ein ecuadorianischer Fußballspieler.

Ambrossi ist italienischer Abstammung und spielt seit seinem 17. Lebensjahr für den ecuadorianischen Spitzenclub Liga de Quito. Nachdem er einige Zeit bis zu seinem Durchbruch brauchte, ist er seit 2002 unverzichtbarer Stammspieler bei seinem Verein und hatte neben zwei Meisterschaften mit LDU auch viele erfolgreiche internationale Einsätze. Pluspunkt ist neben seiner Zuverlässigkeit seine große Flexibilität: Ambrossi ist vom Abwehrspieler bis zum linken Außenstürmer einsetzbar, im ersten Meisterjahr 2003 brachte er es auf zehn Saisontore. In der Saison 2008 gewann er mit seiner Mannschaft die Copa Libertadores.

In der ecuadorianischen Nationalmannschaft ist er dagegen vorzugsweise als Abwehrspieler im Einsatz. Dort dauerte es bis 2004, bis er in der Qualifikation zur Fußball-Weltmeisterschaft 2006 zum Stammspieler wurde und von da an in allen verbleibenden 13 Qualifikationsspielen dabei war. Entsprechend wurde er auch in das WM-Aufgebot Ecuadors aufgenommen.

Statistik

Stationen

  • Liga Deportiva Universitaria de Quito (seit 1997)

Einsätze (Stand 8. Juli 2007)

  • 27 Einsätze für die ecuadorianische Nationalmannschaft

Titel / Erfolge

  • Copa Libertadores 2008 (Liga de Quito)
  • Ecuadorianischer Meister: 2003, 2005 - Apertura, 2007 (Liga de Quito)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Paúl Ambrossi — Vicente Paúl Ambrossi Zambrano (* 14. Oktober 1980 in Guaranda) ist ein ecuadorianischer Fußballspieler. Ambrossi ist italienischer Abstammung und spielt seit seinem 17. Lebensjahr für den ecuadorianischen Spitzenclub Liga de Quito. Nachdem er… …   Deutsch Wikipedia

  • Paul Ambrossi — Vicente Paúl Ambrossi Zambrano (* 14. Oktober 1980 in Guaranda) ist ein ecuadorianischer Fußballspieler. Ambrossi ist italienischer Abstammung und spielte seit seinem 17. Lebensjahr für den ecuadorianischen Spitzenclub Liga de Quito. Nachdem er… …   Deutsch Wikipedia

  • Paul Ambrossi — Vicente Paúl Ambrosi Zambrano, né le 14 octobre 1980 à Quito, est un footballeur équatorien. Il joue au poste de défenseur avec l équipe d Équateur et le club de Rosario Central. Sommaire 1 Carrière 1.1 En club 1.2 …   Wikipédia en Français

  • Javier Ambrossi — Javier García de la Camacha Gutiérrez Ambrossi, más conocido como Javier Ambrossi (Madrid, el 24 de junio de 1984) es un actor y presentador español. Contenido 1 Biografía 2 Filmografía 2.1 Cine …   Wikipedia Español

  • Paul Ambrosi — Paul Ambrossi Vicente Paúl Ambrosi Zambrano, né le 14 octobre 1980 à Quito, est un footballeur équatorien. Il joue au poste de défenseur avec l équipe d Équateur et le club de Rosario Central. Sommaire 1 Carrière 1.1 En club 1.2 …   Wikipédia en Français

  • Южноамериканский кубок 2004 — Южноамериканский кубок 2004  3 й розыгрыш турнира. Прошёл с 10 августа по 17 декабря 2004 года. Трофей впервые завоевала аргентинская «Бока Хуниорс». Содержание 1 Первый раунд 1.1 Секция 1 (Аргентина) …   Википедия

  • Copa Libertadores 2008 — Logo der Copa santander Libertadores Die Copa Santander Libertadores 2008 war die 49. Auflage des wichtigsten südamerikanischen Fußballwettbewerbs für Vereinsmannschaften. Wie im Vorjahr nahmen 38 Mannschaften aus den 10 Mitgliedsverbänden der… …   Deutsch Wikipedia

  • Fußball-Weltmeisterschaft 2006/Ecuador — Dieser Artikel behandelt die ecuadorianische Nationalmannschaft bei der Fußball Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland. Inhaltsverzeichnis 1 Qualifikation 2 Aufgebot 3 Spiele von Ecuador 3.1 Quartier der Mannschaft …   Deutsch Wikipedia

  • Fußball-Weltmeisterschaft 2006/Gruppe A — Resultate der Gruppe A der Fußball Weltmeisterschaft 2006: Rang Land Tore Punkte 1 Deutschland 8:2 9 2 …   Deutsch Wikipedia

  • LDU Quito — Liga de Quito Voller Name Liga Deportiva Universitaria (Quito) Gegründet 19. Januar 1930 Stadion Estadio La Casa Blanca Universitaria (Casa Blanca) Plätze 55.104 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”