Ambulanzjet
Eine King Air 200 als Sanitätsflugzeug

Ein Rettungsflugzeug (auch Sanitätsflugzeug oder Flugambulanz genannt) ist ein Transportmittel mit dem Verletzte z. B. aus dem Ausland zurück ins Heimatland geflogen werden können. Hauptsächlich werden diese Flugzeuge von Verkehrswachten, wie dem ADAC oder von Hilfsorganisationen wie dem DRK betrieben.

Inhaltsverzeichnis

Ausstattung

In jedem Sanitätsflugzeug ist die Möglichkeit gegeben einen bis sechs Patienten liegend zu transportieren. Die Ausstattung der Flugzeuge ist abhängig von der betreibenden Gesellschaft. Zum Standard gehört immer eine komplette Rettungswagenausrüstung, die bei Bedarf noch durch weitere intensivmedizinische Komponenten erweitert werden kann, so dass sich auch intubierte Patienten transportieren lassen. Welche Modelle zum Rettungsflugzeug ausgebaut werden obliegt dabei auch den Gesellschaften. Oft werden Dornier 328 - 300 oder vergleichbare Modelle verwendet [1].

Bundeswehr

Die Bundeswehr unterhält im Rahmen des Sanitätsdienstes einen Airbus A310, der bei Bedarf zu einer fliegenden Intensivstation ausgebaut werden kann. Dort finden neben der 25 starken medizinischen Crew bis zu 56 teilweise schwer- und schwerstverletzte Personen Platz. Davon können 6 Patienten intensivmedizinisch betreut werden.[2]

Einsatzbereiche

Ziviler Bereich

Im zivilen Bereich werden Sanitätsflugzeuge meistens für Krankenrückholtransporte verwenden. Sie bieten schwerverletzten Patienten, nach Herstellung der Transportfähigkeit, die Möglichkeit schwerere Operationen in Heimatnähe durchführen zu lassen. Die Kosten dafür werden nur selten von der Krankenkasse übernommen.

Militärischer Bereich

Die Sanitätsflugzeuge des Militärs werden bei Katastrophen (z. B. Erdbeben) oder im Kriegsfall eingesetzt.

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Datenblatt einer Dornier Fairchild 328-300 des ADAC
  2. Airbus A310 MRT MedEvay der Bundeswehr

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Patient Transport Compartment — Das Patient Transport Compartment (Abk.: PTC; dt.: Patiententransportabteil) ist eine Einrichtung der Lufthansa, mit deren Hilfe es möglich ist, Intensivpatienten mit einer Linienmaschine auf einem normalen Linienflug zu transportieren. Es wird… …   Deutsch Wikipedia

  • SRFW — Die Rega setzt Sanitäter mit einem Seil auf einem steilen Hang ab. Die Verunfallten sind in der unteren rechten Ecke zu sehen. Rega Logo auf einem Rettungshelikopter Agusta 109K2 …   Deutsch Wikipedia

  • Schweizerische Rettungsflugwacht — Das Logo der Schweizerischen Rettungsflugwacht Rega Der 2009 neu eingeführte Gebirgs Rettu …   Deutsch Wikipedia

  • Assistancemedizin — Die Assistancemedizin leistet medizinische Hilfe bei Auslandsaufenthalten, bei denen ein Verständigungsproblem in der Sprache vorliegt. Der Assistance Arzt ist dann sozusagen der Dolmetscher und Kooperationspartner zwischen Arzt und Patient.… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”