J. J. Abrams


J. J. Abrams
Abrams 2010

Jeffrey Jacob Abrams (bekannt als J. J. Abrams, * 27. Juni 1966 in New York City, New York) ist ein US-amerikanischer Film- und Fernsehproduzent, Drehbuchautor, Komponist und Regisseur.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Abrams wurde in New York City geboren, wuchs aber in Los Angeles auf. Er besuchte das Sarah Lawrence College in Bronxville, New York.

Abrams hat an vielen Film- und Fernsehprojekten mitgearbeitet, unter anderem Armageddon, und ist der Schöpfer der sehr erfolgreichen US-Fernsehserien Felicity (1998), Alias – Die Agentin (2001) sowie, zusammen mit Alex Kurtzman und Roberto Orci, Fringe – Grenzfälle des FBI (2008). Er war außerdem maßgeblich am kreativen Entwicklungsprozess von Lost (2004) beteiligt.

Seine erste Regiearbeit bei einem Kinofilm war der dritte Teil der Mission-Impossible-Reihe, der im Mai 2006 in die Kinos kam. Den Job bekam er, nachdem seine Assistentin Tom Cruise die DVDs seiner Serie Alias zukommen ließ, die diesem auf Anhieb gefielen. Darauf folgte der Monsterfilm Cloverfield (2008), den Abrams produzierte. Als Regisseur drehte er danach die Kinofilme Star Trek (2009) und Super 8 (2011).

Privates

Abrams ist der Sohn von Fernsehproduzent Gerald W. Abrams und der Produzentin Carol Abrams. Gemeinsam mit seiner Frau Katie McGrath hat er drei Kinder.

Filmografie (Auswahl)

Regie

Drehbuch

Produzent

Weblinks

Einzelnachweise



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abrams — ist der Familienname folgender Personen: Albert Abrams (1868 1924), US amerikanischer Mediziner und Begründer der Radionik Aruna Abrams, US amerikanische Singer Songwriterin Colonel Abrams, US amerikanischer Sänger und Songwriter Creighton W.… …   Deutsch Wikipedia

  • Abrams P-1 Explorer — Role National origin United States of America Manufacturer Abrams Aircraft Corporation Designer Talbot Abrams First flight November 1937 Number built 1 …   Wikipedia

  • Abrams Creek — ist der Name mehrerer Flüsse in den Vereinigten Staaten: Abrams Creek (Brush Creek), ein Fluss im US Bundesstaat Colorado Abrams Creek (Flint River), ein Fluss im US Bundesstaat Georgia Abrams Creek (Nantucket Sound), ein Fluss im US Bundesstaat… …   Deutsch Wikipedia

  • ABRAMS, ELLIOTT — (1948– ), U.S. neoconservative political figure. After graduating from Harvard Law School in 1973, Abrams worked in corporate law but quickly decided to pursue a career in politics and public service instead. Abrams volunteered in Senator Henry… …   Encyclopedia of Judaism

  • Abrams-Village — Administration Pays  Canada Province …   Wikipédia en Français

  • ABRAMS, CAL — (Calvin Ross; 1924–1997), U.S. baseball player, lifetime. 269 hitter over eight seasons, with 433 hits,   32 home runs, 257 runs, and 138 RBIS. Born in Philadelphia to Russian immigrant parents, he moved with his family to Brooklyn when he was a… …   Encyclopedia of Judaism

  • Abrams (Wisconsin) — Abrams Pueblo de los Estados Unidos …   Wikipedia Español

  • Abrams (condado de Oconto, Wisconsin) — Abrams Lugar designado por el censo de los Estados Unidos …   Wikipedia Español

  • ABRAMS, MEYER H. — ABRAMS, MEYER H. (1912– ), U.S. literary critic and scholar. Born in Long Branch, New Jersey, Abrams was educated at Harvard University, where he earned his bachelor s and master s degrees and, in 1940, his doctorate. He also studied at Cambridge …   Encyclopedia of Judaism

  • Abrams Branch — ist der Name zweier Flüsse in den Vereinigten Staaten: Abrams Branch (Slate Branch), ein Fluss im US Bundesstaat Arkansas Abrams Branch (Dean Swamp Creek), ein Fluss im US Bundesstaat South Carolina Siehe auch: Abrams Abrams Creek Abrams Run, ein …   Deutsch Wikipedia

  • ABRAMS, CHARLES — (1901–1970), U.S. housing and urban planning expert, lawyer, and author. Abrams, who was born in Vilna, was taken to the U.S. in 1904. Admitted to the New York bar in 1923, Abrams became involved in housing and urban development both as a… …   Encyclopedia of Judaism


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.