Ameide
Gemeinde Zederik
Flagge der Gemeinde Zederik
Flagge
Wappen der Gemeinde Zederik
Wappen
Provinz Südholland
Bürgermeister Frank Koen
Sitz der Gemeinde Zederik
Fläche
 – Land
 – Wasser
76,48 km²
74,10 km²
2,38 km²
Einwohner

 – Bevölkerungsdichte
13.454
(1. Juni 2007)
183 Einwohner/km²
Koordinaten 51° 56′ N, 5° 1′ O51.9333333333335.01555555555567Koordinaten: 51° 56′ N, 5° 1′ O
Höhe m NAP
Bedeutender Verkehrsweg Autobahn A27
Vorwahl 0031-183
Postleitzahlen 4230-4231
Website www.zederik.nl
Lage der Gemeinde Zederik in den Niederlanden

Zederik ( anhören?/i) ist eine Gemeinde in den Niederlanden, Provinz Südholland. Sie hat eine Gesamtfläche von etwa 76,47 km². Ihre Einwohnerzahl betrug im Juni 2007 13.454.

Die Gemeinde, die nach einem kleinen Fluss Zederik benannt worden ist, liegt am Südufer der Lek. Sie liegt an der Autobahn A27 Utrecht - Breda (Ausfahrt 25 nach Meerkerk), etwa 25 km südlich von Utrecht. Bahnreisende müssen vom Utrechter Hauptbahnhof aus mit dem Bus weiter reisen. Die Land- und Gartenwirtschaft ist die Haupteinnahmequelle der Bevölkerung. Außerdem gibt es einigen Tourismus und in Meerkerk einiges Kleingewerbe.

Orte und ihre Geschichte

Im 11. Jahrhundert war Jan van Arkel ein mächtiger Herr in dieser Region. Er ist der Stammvater eines Rittergeschlechtes, das bis ins 15. Jahrhundert viel Einfluss hatte. Fast alle Orte in Zederik haben eine Dorfkirche aus dem Spätmittelalter. Im Jahre 1866 wurde der Zederikkanal gegraben, der Gorinchem mit Amsterdam verband.

Die Orte in der Gemeinde sind:

  • Ameide: Der Ort war 1277-1527 Stadt. Das Rathaus (1644) ist Mittelpunkt der malerischen Ortsmitte. Jährlich findet schon seit dem 17. Jahrhundert ein Pferdemarkt statt.
  • Hei- en Boeicop: Dorf mit einer schönen Windmühle und einer Kirche aus dem 15. Jahrhundert.
  • Leerbroek: Dorf gegründed in 1020-1025 durch Jan van Arkel.
  • Lexmond: Im Dorf gibt es eine international arbeitende Künstliche Inseminationsstation für Rindvieh.
  • Meerkerk liegt nahe der Autobahn und ist Sitz der Gemeindeverwaltung. Von hier aus kann man, an einem alten Flusslauf entlang, eine schöne Radtour nach Ameide machen.
  • Nieuwland: Dorf mit einem Jachthafen und einer Kirche aus dem 11. Jahrhundert.
  • Tienhoven: Dorf in die nahe von Ameide.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ameide — Dutch town locator maps mun town caption = The village centre (dark green) and the statistical district (light green) of Ameide in the municipality of Zederik.Ameide (coord|51|57|N|4|58|E|type:city(3087)) is a village in the Dutch province of… …   Wikipedia

  • Ameide — 51°57′14″N 4°57′45″E / 51.95389, 4.9625 …   Wikipédia en Français

  • Liste der Baudenkmäler in Detmold — Die Liste der Baudenkmäler in Detmold enthält die denkmalgeschützten Bauwerke auf dem Gebiet der Stadt Detmold im Kreis Lippe in Nordrhein Westfalen (Stand: September 2011). Diese Baudenkmäler sind in Teil A der Denkmalliste der Stadt… …   Deutsch Wikipedia

  • Lexmond — Gemeinde Zederik Flagge Wappen Provinz Südholland …   Deutsch Wikipedia

  • Meerkerk — Gemeinde Zederik Flagge Wappen Provinz Südholland …   Deutsch Wikipedia

  • Zederik — Gemeinde Zederik Flagge Wappen Provinz Südholland Bürgermeister …   Deutsch Wikipedia

  • Anciennes communes de la Hollande-Méridionale — En 1812, la province néerlandaise de la Hollande Méridionale comptait 148 communes. En 1820, après l annulation des modifications faites sous l Empire français, ce nombre était de nouveau porté à 251. Depuis 2010, il n y en a plus que 78.… …   Wikipédia en Français

  • Zederik — Infobox Settlement imagesize = image caption = flag size = 120x100px image shield = Coats of arms of Zederik.png shield size = 120x100px mapsize = 280px official name = Zederik subdivision type = Country subdivision name = Netherlands subdivision …   Wikipedia

  • Andreasmesse — Die Andreasmesse ist ein jährlich stattfindendes Volksfest in Detmold, welches auf eine über 400 jährige Tradition zurückgeht und im Jahre 1604 erstmals gefeiert wurde. Die Kirmes bekam ihren Namen von Apostel Andreas. In Detmold ist sie die… …   Deutsch Wikipedia

  • E8-Weg — Der Europäische Fernwanderweg E8 ist Teil der Europäische Fernwanderwege und verläuft zur Zeit noch von Dursey Head in Irland bis nach Istanbul in der Türkei. In Zukunft soll er auf der Gesamten Strecke durchgehend begehbar und vor allen Dingen… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”