Ameli Koloska

Ameli Koloska, geb. Isermeyer (* 28. September 1944 in Dessau), ist eine ehemalige deutsche Leichtathletin und Olympiateilnehmerin, die in den 1960er und 1970er Jahren - für die Bundesrepublik startend - als Speerwerferin erfolgreich war. Ihr größter Erfolg war der zweite Platz bei den Europameisterschaften 1971.

Einsätze bei internationalen Höhepunkten im einzelnen

Ameli Koloska gehörte zunächst dem Sportverein VfL Wolfsburg an, später dem USC Mainz und dem TV Nieder-Olm. In ihrer aktiven Zeit war sie 1,73 Meter groß und 76 kg schwer.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ameli Koloska — Ameli Koloska, née Isermeyer (born 28 September, 1944 in Dessau) is a retired West German javelin thrower.She competed for the sports clubs VfL Wolfsburg, USC Mainz and TSV Nieder Olm during her active career.AchievementsReferences*de …   Wikipedia

  • Koloska — Ameli Koloska, geb. Isermeyer (* 28. September 1944 in Dessau), ist eine ehemalige deutsche Leichtathletin und Olympiateilnehmerin, die in den 1960er und 1970er Jahren für die Bundesrepublik startend als Speerwerferin erfolgreich war. Ihr größter …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Deutschen Meister im Speerwurf — Der Speerwurf der Herren wurde erstmals 1911 innerhalb der Deutschen Leichtathletik Meisterschaften durchgeführt. 1914, 1944 und 1945 fanden kriegsbedingt keine Deutschen Meisterschaften statt. Bei den Damen gibt es offizielle Meisterschaften im… …   Deutsch Wikipedia

  • Jaworska — Daniela Jaworska, geb. Tarkowska (* 4. Januar 1946 in Wyborów in der Woiwodschaft Łódź) ist eine ehemalige polnische Leichtathletin. Bei einer Körpergröße von 1,64 m betrug ihr Wettkampfgewicht 64 kg. Daniela Tarkowska wurde bei der… …   Deutsch Wikipedia

  • Kühnau — Dessau war eine kreisfreie Stadt im Land Sachsen Anhalt; seit dem 1. Juli 2007 ist sie Teil der neuen kreisfreien Stadt Dessau Roßlau. Das bisherige Dessau war, gemessen an der Zahl der Einwohner, nach Halle (Saale) und Magdeburg die drittgrößte… …   Deutsch Wikipedia

  • Leichtathletik-Europameisterschaft 1971 — Inhaltsverzeichnis 1 Männer 1.1 100 m 1.2 200 m 1.3 400 m 1.4 800 m 1.5 1500 m 1.6 5000 m …   Deutsch Wikipedia

  • Leichtathletik-Europameisterschaft 1974 — Inhaltsverzeichnis 1 Männer 1.1 100 m 1.2 200 m 1.3 400 m 1.4 800 m 1.5 1500 m 1.6 5000 m …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Kok–Kom — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Neeken — Dessau war eine kreisfreie Stadt im Land Sachsen Anhalt; seit dem 1. Juli 2007 ist sie Teil der neuen kreisfreien Stadt Dessau Roßlau. Das bisherige Dessau war, gemessen an der Zahl der Einwohner, nach Halle (Saale) und Magdeburg die drittgrößte… …   Deutsch Wikipedia

  • Rietzmeck — Dessau war eine kreisfreie Stadt im Land Sachsen Anhalt; seit dem 1. Juli 2007 ist sie Teil der neuen kreisfreien Stadt Dessau Roßlau. Das bisherige Dessau war, gemessen an der Zahl der Einwohner, nach Halle (Saale) und Magdeburg die drittgrößte… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”