America Ever Ready
Energizer Holdings, Inc.
Unternehmensform Incorporated
Gründung 1886
Unternehmenssitz St. Louis, Missouri
Unternehmensleitung

Ward M. Klein (CEO)

Umsatz 260,9 Mio. USD (2006)[1]
Branche Produzierendes Gewerbe
Produkte

Batterien, Akkus und Taschenlampen

Website

www.energizer.com

Die Energizer Holdings, Inc. mit Firmensitz in St. Louis, Missouri ist einer der größten Hersteller von Batterien und Taschenlampen weltweit. In Europa ist Energizer der Marktführer für professionelle Taschenlampen. Zum Konzern gehört auch das britische Unternehmen Wilkinson Sword.

Unternehmensgeschichte

Die Geschichte von Energizer geht zurück ins Jahr 1886, als W. H. Lawrence, damals Manager der Brush Electric Company, das Unternehmen National Carbon Company (NCC) gründete. 1896 wurden von Energizer die ersten Batterien für Endnutzer angeboten. Die damals 6 inch große "The Columbia"-Batterie wurde entwickelt, um die ersten Telefone mit Strom zu versorgen. Zwei Jahre später gründete der russische Einwanderer Conrad Hubert in New York die American Electrical Novelty and Manufacturing Company (AENMC), um Neuentwicklungen mit Batterien herzustellen und zu vermarkten.

1905 änderte AENMC seinen Namen in America Ever Ready, um mit dem Namen auf die Taschenlampenproduktion zu weisen. American Ever Ready wurde 1914 ein Unternehmensteil der National Carbon Company. Gemeinsam schufen sie das einzige und erste Unternehmen, das sich auf Batterien und Taschenlampen gemeinsam spezialisierte.

Die National Carbon Company fusionierte 1917 mit der Union Carbide Company, und expandierte in den Vereinigten Staaten, Kanada und Mexiko. In den folgenden 32 Jahren wurde Union Carbide bekannt als der einzige Komplettanbieter für Batterien aller Größen und Taschenlampen. Als Union Carbide expandierte wurde der "Eveready" Markenname etabliert.

Im Laufe der Zeit wurden alle Produkte dann auf den neuen Markennamen "Energizer" umbenannt.

Eveready Battery Company/Energizer entwickelten die erste 9-Volt-Batterie (1956). Ebenso entwickelte das Unternehmen die ersten Batterien für Transistorradios. Auch die ersten wiederaufladbaren Nickel-Cadmium-Akkus kamen 1958 von Energizer. Die erste Standard-Alkaline-Batterie wurde 1959 von Energizer entwickelt.

Energizer entwickelte um 1960 die erste Silber-Oxid-Zelle für die Verwendung in Hörgeräten oder Uhren. Damit schuf man auch die Grundlage für die Lithium-Batterie-Technik, welche erstmals 1963 mit einer Lithium-Zelle marktreif wurde.

1986 kaufte Ralston Purina Co. mit Sitz in St. Louis, Missouri die Eveready Battery Company, das Holdingunternehmen aller Energizer-Marken.

2007 übernahm Energizer den Pflegemittelhersteller Playtex Products. Energizer zahlt unter Einschluss von Schuldenübernahme 1,9 Mrd. Dollar (1,4 Mrd Euro) für Playtex.

Einzelnachweise

  1. 2006 Annual Report

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • America's Next Top Model, Cycle 10 — Promotional photograph of the cast of Cycle 10 of America s Next Top Model Format Reality television Created by Tyra Banks …   Wikipedia

  • America's Got Talent (season 2) — infobox television show name = America s Got Talent (Season 2) rating = TV PG, TV 14 format = Reality talent show runtime = Varies creator = Simon Cowell Ken Warwick Cécile Frot Coutaz Jason Raff executive producer = Simon Cowell Ken Warwick… …   Wikipedia

  • UNITED STATES OF AMERICA — UNITED STATES OF AMERICA, country in N. America. This article is arranged according to the following outline: introduction Colonial Era, 1654–1776 Early National Period, 1776–1820 German Jewish Period, 1820–1880 East European Jewish Period,… …   Encyclopedia of Judaism

  • Latin America, history of — Introduction       history of the region from the pre Columbian period and including colonization by the Spanish and Portuguese beginning in the 15th century, the 19th century wars of independence, and developments to the end of World War II.… …   Universalium

  • USS America (CV-66) — The third USS America (CV 66), formerly CVA 66, was a Kitty Hawk class supercarrier of the United States Navy that served from 1965 to 1996.Construction and shakedownOriginally ordered as an Enterprise class nuclear carrier, the ballooning costs… …   Wikipedia

  • The United States of America —     The United States of America     † Catholic Encyclopedia ► The United States of America     BOUNDARIES AND AREA     On the east the boundary is formed by the St. Croix River and an arbitrary line to the St. John, and on the north by the… …   Catholic encyclopedia

  • Not Ready to Make Nice — Single by Dixie Chicks from the album Taking the Long Way …   Wikipedia

  • 2007–2008 Writers Guild of America strike — Articles Effects on Television AMPTP  • WGAW  • WGAE …   Wikipedia

  • All I Ever Wanted (album) — All I Ever Wanted Studio album by Kelly Clarkson Released …   Wikipedia

  • Come What(ever) May — Studio album by Stone Sour Released August 1, 2006 …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”