American College for Girls

Das Robert College ist ein US-amerikanisches College in Istanbul, das 1863 von protestantischen Missionaren gegründet wurde. Die andere bedeutende Universitätsgründung durch amerikanische Missionare im Osmanischen Reich in dieser Zeit ist die noch heute existierende Amerikanische Universität Beirut (AUB) in Beirut, Libanon.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Gründer des Robert College waren Unitarier, eine christliche Richtung, die wie der Islam und das Judentum die Trinität ablehnt, und die in den USA eine erhebliche kulturelle Bedeutung haben. Neuengland und speziell die Harvard University war zu dieser Zeit ein bedeutendes Zentrum des Unitarismus. Ein bekannter Vertreter dieser Richtung war der Schriftsteller Ralph Waldo Emerson. Die Unitarier stehen traditionell dem Islam näher als andere christliche Kirchen, so dass die Gründer vor allem von den damals in Istanbul starken Derwischorden (die später von Atatürk verboten wurden) Unterstützung erfuhren. Ein Derwischorden, die Bektaschi, war unmittelbar neben dem Campus in Bebek angesiedelt. In den ersten Jahrzehnten waren die meisten Schüler des Robert College Nichtmuslime (die ja damals auch die Mehrheit der Bevölkerung Istanbuls stellten), vor allem Griechen, Armenier und Bulgaren. Bulgarien wurde nach dem Balkankrieg 1912 endgültig unabhängig, zahlreiche prominente Persönlichkeiten des jungen Staates hatten ihre Ausbildung am Robert College erfahren.

Erst um 1900 begannen auch muslimische Türken das Robert College zu besuchen. Nach dem Ersten Weltkrieg konnten die amerikanischen Professoren ihre Arbeit zunächst fortsetzen, das College blieb weiterhin eine US-Bildungseinrichtung nach dem Recht des Staates Massachusetts, bis zum Ende der Sechziger Jahre des 20. Jahrhunderts.

1971 zog das Robert College vom alten Campus in Bebek nach Arnavutköy und fusionierte mit dem ebenfalls traditionsreichen "American College for Girls" (ACG, bedeutendste Schülerin die Schriftstellerin und Feministin Halide Edip, eine politischen Weggefährtin des Gründers der türkischen Republik, Kemal Atatürk). Danach war das Robert College keine Universität im eigentlichen Sinne mehr, sondern mehr eine höhere Schule etwa im Sinne einer amerikanischen High School oder eines deutschen Gymnasiums. Gleichzeitig wurde im neuen Robert College die Koedukation eingeführt. Der Universitätsbetrieb wurde auf dem alten Campus in Bebek in der neu gegründeten Bosporus-Universität (Boğaziçi Üniversitesi) fortgesetzt. Die staatliche Universität, die die akademische Tradition des Robert College fortsetzt, ist heute eine der führenden Bildungseinrichtungen der Türkei.

Gegen Ende des 19. Jahrhunderts waren auch deutsche Dozenten an den amerikanischen Colleges in Istanbul tätig. Friedrich Schrader, der später als Journalist und Schriftsteller bekannt wurde, lehrte am Robert College, Paul Lange (gest. Istanbul 1920), später als "Lange Bey" Hofkapellmeister des letzten türkischen Sultans, unterrichtete am ACG europäische klassische Musik. Ein Sohn von Lange, Hans Lange, ging in den 20er Jahren als Assistent von Arturo Toscanini in die USA, und war in den vierziger und fünfziger Jahren des 20. Jahrhunderts dort ein sehr bekannter Dirigent (u.a. 1936 bis 1946 am Chicago Symphony Orchestra).

Zitate

"Die Geschichte und der Geist von Robert College kann auch für uns Deutsche belehrend sein hinsichtlich unserer Schulbestrebungen im Orient.Man vergesse nicht, dass der türkische Boden ein wesentlich demokratisches, freiheitsliebendes Land ist, das für den deutschen Militarismus und die deutsche Kriegsgeschichte weniger Verständnis hat als für den Kampf eines Volkes um die Grundrechte der Menschen. Daher fanden die Amerikaner, indem sie die grossen Gestalten George Washingtons und Abraham Lincolns ihren Schülern vorführten, einen fruchtbareren und dankbareren Boden, als wir gefunden haben mit aller unserer pädagogischen Weisheit und wissenschaftlichen Tiefe." (Friedrich Schrader (deutscher Dozent am Robert College 1891-1900): "Robert College", November 1919)

Prominente Dozenten

  • Cyrus Hamlin (Gründungsrektor des RC)
  • George Washburn (Nachfolger von Hamlin)
  • John Freely (Prof. für Physik, bekannt für seine Bücher über die Geschichte Istanbuls und seine Reiseführer)
  • Nicolas Rashevsky Biomathematiker, vor seiner Auswanderung in die USA
  • Paul Lange (AGC)
  • Friedrich Schrader (Robert College Bebek)
  • Konstantin Stoilow bulgarischer Politiker

siehe auch →Bosporus-Universität

Prominente Schüler (Robert College, AGC)

siehe auch →Bosporus-Universität

Weblinks

41.08388888888929.0513888888897Koordinaten: 41° 5′ 2″ N, 29° 3′ 5″ O


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Deshbandhu College for Girls — Established 1955 Type Women s college Academic staff 38 Location Kolkata, West Bengal, India …   Wikipedia

  • American College of Greece — The American College of Greece Motto Non Ministrari Sed Ministrare …   Wikipedia

  • American College of Sofia — Infobox Private School name = American College of Sofia Американски колеж в София established = 1860 type = Independent, Boarding head name = Head head = Thomas Cangiano city = Mladost 2, Sofia country = Bulgaria homepage = [http://www.acs.bg/… …   Wikipedia

  • Newington Academy for Girls — Not to be confused with Newington College. The Newington Academy for Girls, also known as Newington College for Girls, was a Quaker school established in 1824 in Stoke Newington, then north of London. In a time when girls educational… …   Wikipedia

  • Philadelphia High School for Girls — Infobox Secondary school name = Philadelphia High School for Girls motto= Vincit Qui Se Vincit type = public secondary grades = 9–12 established = 1848 city = Philadelphia state = Pennsylvania country = USA enrollment = > 1000 mascot = varies,… …   Wikipedia

  • International Order of the Rainbow for Girls — Part of a series of articles on Freemasonry Core Articles Freemasonry · Grand Lodge · Masonic Lodge · …   Wikipedia

  • Talas American College — (Talas Amerikan Koleji or Talas Amerikan Ortaokulu in Turkish) was a secondary school for boys, located in Talas, Kayseri in Turkey.HistoryThe college was established in 1871 by US missionary James L. Fowle, and was turned to a secondary boarding …   Wikipedia

  • Yeshiva University High School for Girls — (YUHSG) offers college preparatory curricula and Jewish studies programs leading to an academic diploma endorsed by the New York State Board of Regents. Affiliated with Yeshiva University, the school is located in Holliswood, in the New York City …   Wikipedia

  • Tarsus American College — (official Turkish name: Özel Tarsus Amerikan Lisesi, aka Tarsus Amerikan Lisesi) is a private coeducational high school located in Tarsus, province Mersin, Turkey.The college was established in 1888 under the name St. Paul s Institute at Tarsus… …   Wikipedia

  • Girls' Day School Trust — The Girls Day School Trust (GDST) is a group of 29 independent schools in England and Wales, catering for pupils aged 3 to 18. It is the largest group of independent schools in the UK, and educates 20,000 students each year. [ cite web last =… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”