American Committee for a United Europe

Das American Committee for a United Europe (ACUE) war eine 1948 gegründete US-Organisation zur Förderung eines „freien und vereinigten Europas“. Es förderte aber auch die Blockbildung in Westeuropa mit dem Ziel einer europäischen Integration gegen den Ostblock.

Geschäftsführer war der als Zivilanwalt auftretende ehemalige Geheimdienstchef des Office of Strategic Services (OSS), William Joseph Donovan, sein Stellvertreter der CIA-Direktor Allen Welsh Dulles. Es wurde von der Ford Foundation, der Rockefeller-Stiftung und von regierungsnahen Unternehmensgruppen finanziert. Ende der 1950er-Jahre war der ehemalige OSS-Offizier und Geschäftsführer der Ford Foundation, Paul Hoffman, zugleich Leiter des ACUE. Am Beratergremium war später der erste CIA-Direktor Walter Bedell Smith beteiligt.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Am 23. April 1948 fand im New York University Faculty Club ein erstes Treffen mit dem Ziel der Schaffung eines besonderen Komitees zur Unterstützung eines „freien und vereinigten Europas“ statt. Es war von Richard Nikolaus Graf von Coudenhove-Kalergi zusammengerufen worden. Als Präsident fungierte einer der Autoren einer Entschließung des US-Kongresses über die Prinzipien einer europäischen Föderation, James William Fulbright. Der US-Botschafter in der Sowjetunion 1933-36, William C. Bullitt, agierte als Vizepräsident der fortlaufenden Konferenz.

Ab dem Treffen begann die Unterstützung für die European Conference on Federation, die erstmals am 7. Mai 1948 unter dem Vorsitz Winston Churchills in Den Haag stattfand und an der Parlamentsmitglieder der 16 Empfängerländer des Marshallplans teilnahmen. Man arbeitete an einem Entwurf für eine Verfassung der Vereinigten Staaten von Europa und gründete den Europarat. [1]

Tätigkeit

Das ACUE war bis in die 1960er-Jahre ein wichtiger Geldgeber der Europäischen Bewegung (50 %) der Union Europäischer Föderalisten (UEF) und besonders deren European Youth Campaign (100 %). Damit konnte Einfluss auf die Führer der "Europäischen Bewegung" Robert Schuman, Paul-Henri Spaak und Józef Retinger genommen werden. Als Retinger versuchte den Anteil europäischer Eigenmittel zu erhöhen - vielleicht um von amerikanischen Direktiven unabhängiger zu werden -, stieß er damit auf amerikanischer Seite auf Widerstand. Ein von Donovan unterzeichnetes Memorandum vom 26. Juli 1950 enthält Instruktionen für eine Kampagne zur Schaffung eines Europäischen Parlaments. Das ACUE forcierte die Einbindung Vereinigten Königreiches in die EWG.

Eine Notiz der europäischen ACUE-Sektion vom 11. Juni 1965 für den Vizepräsidenten der EWG, Robert Marjolin, zielte darauf, die Währungsunion verdeckt voranzutreiben. Es empfahl die Unterdrückung der Debatte darüber bis zu dem Punkt, an dem die "Annahme von solchen Vorschlägen praktisch unvermeidlich würde". [2]

Gründungsmitglieder und -vorstände

Liste der Gründungsmitglieder und -vorstände[3]:

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Extension of Remarks of Hon. Hale Boggs of Louisiana in the House of Representatives Tuesday, April 27, Appendix to the Congressional Record 1948 pp A2534-5
  2. Euro-federalists financed by US spy chiefs Daily Telegraph, 19. November 2000
  3. New York Times of April 24, 1948, New Group Backs Federated Europe--Public Officials and Educators Form Committee to Support "Free" Bloc Abroad
  4. New York Herald Tribune of April 24, 1948

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • National Committee for a Free Europe — The National Committee for a Free Europe was an American anti communist organization, founded on March 17, 1949 in New York, which worked for the spreading of American influence in Europe and to oppose Stalin s Soviet occupation and dictatorship …   Wikipedia

  • American Committee for Relief in Ireland — The American Committee for Relief in Ireland was formed through the initiative of Dr. William J. Maloney and others in 1920, with the intention of giving financial assistance to civilians in Ireland who had been injured or suffered severe… …   Wikipedia

  • Committee for Cultural Freedom — This article is about the independent organization founded by John Dewey. For the Cold War organization controlled by the CIA, see Congress for Cultural Freedom. For the American affiliate of the Congress of Cultural Freedom, see American… …   Wikipedia

  • Committee for the Prevention of Torture — The European Committee for the Prevention of Torture and Inhuman or Degrading Treatment or Punishment or shortly Committee for the Prevention of Torture (CPT) is the anti torture committee of the Council of Europe. It has been described as a… …   Wikipedia

  • Committee for the Liberation of Iraq — The Committee for the Liberation of Iraq (CLI) was described as a non governmental organization which described itself as a distinguished group of Americans who wanted to free Iraq from Saddam Hussein . In a news release announcing its formation …   Wikipedia

  • American Center for International Labor Solidarity — The American Center for International Labor Solidarity (ACILS), better known as the Solidarity Center, is a non profit organization established in 1997 by the AFL CIO, the labor federation that represents 9 million working men and women in the… …   Wikipedia

  • Committee for Civilian Aspects of Crisis Management — The Committee for Civilian Aspects of Crisis Management, or CIVCOM, is an advisory body within the European Union dealing with civilian aspects of crisis management. The activities of CIVCOM therefore forms part of the Common Foreign and Security …   Wikipedia

  • Committee for the Free World — The Committee for the Free World (CFW), according to the August 1998 update by Group Watch, was founded in 1981 by Midge Decter who was the organization s executive director.Group Watch wrote that the CFW had tax exempt status under 501(c)(3) and …   Wikipedia

  • Friends World Committee for Consultation — Friend World Committee for Consultation (FWCC) is a Quaker organization that works to communicate between all parts of Quakerism. FWCC s world headquarters is based in London [ [http://www.fwccworld.org/ FWCC World office homepage] ] . It has… …   Wikipedia

  • Anglo–American Committee of Inquiry — The Anglo American Committee of Inquiry was a joint British and American attempt in 1946 to agree upon a policy as regards the admission of Jews to Palestine. The Committee was tasked to consult representative Arabs and Jews on the problems of… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”