American Flyers
Filmdaten
Deutscher Titel: Die Sieger – American Flyers
Originaltitel: American Flyers
Produktionsland: USA
Erscheinungsjahr: 1985
Länge: 108 Minuten
Originalsprache: Englisch
Altersfreigabe: FSK 12
Stab
Regie: John Badham
Drehbuch: Steve Tesich
Produktion: Paula Weinstein,
Gareth Wigan
Musik: Greg Mathieson,
Lee Ritenour
Kamera: Donald Peterman
Schnitt: Jeff Jones,
Frank Morriss,
Dallas Puett
Besetzung

Die Sieger – American Flyers (Originaltitel: American Flyers) ist ein US-amerikanisches Sportdrama aus dem Jahr 1985. Regie führte John Badham, das Drehbuch schrieb Steve Tesich.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Der Vater der Brüder Marcus und David Sommers stirbt an einem Hirntumor. Der als Arzt tätige Marcus findet heraus, dass er unter derselben Krankheit leidet. Er verheimlicht seinen Befund vor David, den er stattdessen auf das Radrennen The Hell of the West über die Rocky Mountains begleitet.

Marcus startet neben David. Die Freundin von Marcus, Sarah, begleitet die Brüder während der Fahrt.

Kritiken

Roger Ebert schrieb in der Chicago Sun-Times vom 16. August 1985, der Film erzähle genauso die Geschichte des Radrennens wie auch jene der „ausgelaugten“ Beziehungen innerhalb der zerrütteten Familie. Dies sei zuviel auf einmal und lasse viele Fragen offen. Die Handlung sei derart konstruiert, dass die Krisen der Charaktere zum Ende ihre Höhepunkte erreichen würden – was der Kritiker mit einem Wort beschrieb, von dem er selbst einen Teil wegzensierte. Ebert lobte die Bilder des Radrennens und die Darstellung von Rae Dawn Chong.[1]

Das Lexikon des internationalen Films schrieb, der Film sei ein „ansehnlicher Unterhaltungsfilm mit interessanten, glaubwürdigen Figuren, unverkrampften Dialogen und einer im Kern ernsthaften Thematik“.[2]

Hintergründe

Der Film wurde in Missouri, in Kansas und in Colorado gedreht.[3] Er spielte in den Kinos der USA ca. 1,4 Millionen US-Dollar ein.[4]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Filmkritik von Roger Ebert, abgerufen am 2. April 2008
  2. Lexikon des internationalen Films, abgerufen am 2. April 2008
  3. Drehorte für American Flyers, abgerufen am 2. April 2008
  4. Einspielergebnisse für American Flyers, abgerufen am 2. April 2008

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • American Flyers — Infobox Film name = American Flyers caption = Promotional movie poster for the film director = John Badham writer = Steve Tesich starring = Kevin Costner Rae Dawn Chong Alexandra Paul David Marshall Grant Janice Rule producer = Paula Weinstein… …   Wikipedia

  • American Flyers (flight school) — American Flyers Inc is the nation s oldest flight training school, having been founded in 1939. The company operates a chain of facilities at airports all across the United States. American Flyers produces more instrument rated pilots than any… …   Wikipedia

  • American Flyers Airline — was a United States airline that operated from 1949 to 1971. It initially started in Fort Worth with Douglas DC 3 aircraft. From 1960 to 1967 it took delivery of fifteen Lockheed Constellation and Lockheed L 188 Electra propeller aircraft.… …   Wikipedia

  • Die Sieger - American Flyers — Filmdaten Deutscher Titel: Die Sieger – American Flyers Originaltitel: American Flyers Produktionsland: USA Erscheinungsjahr: 1985 Länge: 108 Minuten Originalsprache: Englisch …   Deutsch Wikipedia

  • Die Sieger – American Flyers — Filmdaten Deutscher Titel: Die Sieger – American Flyers Originaltitel: American Flyers Produktionsland: USA Erscheinungsjahr: 1985 Länge: 108 Minuten Originalsprache: Englisch …   Deutsch Wikipedia

  • American Flyer (disambiguation) — American Flyer may mean: *American Flyer, a brand of toy train and model railroad. *American Flyer (band), an American rock group.American Flyers may mean: *American Flyers, a 1985 film starring Kevin Costner and David Marshall Grant. *American… …   Wikipedia

  • American Airlines — IATA AA ICAO AAL Callsign AMERICAN …   Wikipedia

  • American Hockey League — Aktuelle Saison AHL 2011/12 Sportart Eishockey Abkürzung …   Deutsch Wikipedia

  • American Edit — Remix album by Dean Gray Released November 18, 2005 …   Wikipedia

  • American Journeys — est un film de type Circle Vision 360° qui fut présenté à Disneyland, au Magic Kingdom et à Tokyo Disneyland. Le film montre les plus beaux paysages des États Unis sur 9 écrans disposés en cercle autour du spectacteur. Le film est une version… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”