American Party
"Uncle Sam's youngest son, Citizen Know Nothing"
Wahlkampfposter von 1856

Die Know-Nothing-Party (Knownothings), eigentlich American Party, war der populäre Name einer politischen Partei in den Vereinigten Staaten während des Sezessionskriegs (Bürgerkriegs) und einige Jahre vorher. Ihr Gründer war Edward Zane Judson (1820-1886), besser bekannt als Ned Buntline. Der Name stammte daher, dass ihre Mitglieder den Eid schworen, von nichts wissen zu wollen (Englisch: to know nothing), was sich nicht mit ihren Pflichten gegen das Land verträgt. Sie gründeten die Freimaurerloge Supreme Order of the Star Spangled Banner. Der Hauptzweck der Partei war die Bekämpfung des Einflusses der Einwanderer und der Katholischen Kirche. Es kam häufiger zu Übergriffen von Mitgliedern der American Party gegen Katholiken, vor allem Iren.

Die bereits 1842 gegründete Zeitschrift The Native American formierte die Bewegung der Nativisten. Die Gesellschaft, 1854 organisiert, ging aus der 1835 gegründeten Native American Association hervor, schien anfangs, mit den Demokraten überstimmend, eine bedeutende politische Rolle zu spielen. Als ihr eigens aufgestellter Präsidentschaftskandidat 1856 die Wahl verlor und die neu gebildete Republikanische Partei als Partei der arrivierten weißen Protestanten einige Forderungen der Nativisten übernahm, spalteten sie sich und verloren infolge des Bürgerkriegs alle Bedeutung.

Die Nichtswisser unterstützten den Wahlkampf Abraham Lincolns und gingen eine Quasi-Koalition mit seiner Republikanischen Partei ein.

Nach dem Sezessionskrieg verloren die anti-irischen und anti-katholischen Parolen an Wirkung. Dies ist damit zu begründen, dass die männlichen Wähler im Krieg gesehen hatten, dass ihre irischen und katholischen Kameraden genauso tapfer für ihr Land kämpften und starben wie sie selbst, also als Feindbild nicht mehr taugten.

Im Bestseller Der Schamane von Noah Gordon bildet das Thema American Party und Supreme Order of the Star-Spangled Banner, eine angebliche Geheimorganisation der AP, einen zentralen Handlungsstrang.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • American Party — American A*mer i*can ([.a]*m[ e]r [i^]*kan), a. [Named from Americus Vespucius.] 1. Of or pertaining to America; as, the American continent: American Indians. [1913 Webster] 2. Of or pertaining to the United States. A young officer of the… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • American Party — A political party by the name of the American Party has existed several times in the United States: * The antebellum American Party grew out of the Know Nothing movement and was based on nativism. * There were also several other late 19th century …   Wikipedia

  • American Party — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. American Party est le nom : de plusieurs partis politiques américains dont le plus connu, fondé en 1852, structura le mouvement Know Nothing (ce… …   Wikipédia en Français

  • American Party — noun a former political party in the United States; active in the 1850s to keep power out of the hands of immigrants and Roman Catholics • Syn: ↑Know Nothing Party • Hypernyms: ↑party, ↑political party * * * American Party, 1. a party prominent… …   Useful english dictionary

  • American party. — See under know nothing (def. 3). Also called Know Nothing party. * * * …   Universalium

  • American party. — See under know nothing (def. 3). Also called Know Nothing party …   Useful english dictionary

  • American Party (Film, 1978) — Pour les articles homonymes, voir American Party. American Party (Big Wednesday) est un film réalisé par John Milius, sorti en 1978. C est le troisième film de John Milius et probablement l un des meilleurs films consacrés au surf. Les éléments… …   Wikipédia en Français

  • American party (film, 1978) — Pour les articles homonymes, voir American Party. American Party (Big Wednesday) est un film réalisé par John Milius, sorti en 1978. C est le troisième film de John Milius et probablement l un des meilleurs films consacrés au surf. Les éléments… …   Wikipédia en Français

  • American Party, '''Van Wilder relations publiques''' (film, 2002) — American Party, Van Wilder relations publiques (film, 2003) Pour les articles homonymes, voir American Party. American Party, Van Wilder relations publiques (Van Wilder) est un film de Walt Becker sorti en 2003 en France avec comme acteur… …   Wikipédia en Français

  • American Party, Van Wilder relations publiques (film, 2002) — American Party, Van Wilder relations publiques (film, 2003) Pour les articles homonymes, voir American Party. American Party, Van Wilder relations publiques (Van Wilder) est un film de Walt Becker sorti en 2003 en France avec comme acteur… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”