Jan Fethke

Jan Fethke, Pseudonym Jean Forge, (* 26. Februar 1903 in Oppeln; † 16. Dezember 1980 in Berlin) war ein deutsch-polnischer Filmregisseur, Drehbuchautor und Esperanto-Schriftsteller.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Jan Fethke besuchte zunächst das altsprachliche Gymnasium in Oppeln und wohnte später in Bromberg. 1923 und 1924 studierte er an der Technischen Hochschule Danzig und arbeitete für eine örtliche Tageszeitung. Dann zog er nach Berlin.

1919 lernte Jan Fethke, wie seine Brüder Stefan und Edmund, die internationale Sprache Esperanto. 1922 wurde er Redakteur der Zeitschrift Esperanto Triumfonta (etwa: Esperanto auf dem Weg zum Triumph). Er synchronisierte den Film Morgen beginnt das Leben von Werner Hochbaum auf Esperanto und zeigte ihn unter dem Titel Morgaŭ ni komencos la vivon auf dem 26. Welt-Esperanto-Kongress 1934 in Stockholm.

Schon im Alter von 18 Jahren schrieb Jan Fethke seinen ersten deutschsprachigen Kriminalroman Der ausgestopfte Papagei.

Ab 1923 erschienen seine auf Esperanto verfassten Romane, die er unter dem Pseudonym Jean Forge veröffentlichte: Abismoj (Abgründe) (1923), Saltego trans jarmiloj (Sprung über Jahrtausende) (1924) und Mr. Tot aĉetas mil okulojn (1931). Dies war sein größter Erfolg. Das Buch wurde in mehrere Sprachen übersetzt und 1960 von Fritz Lang unter dem Titel Die 1000 Augen des Dr. Mabuse verfilmt.

In Berlin wurde Jan Fethke Regieassistent und Drehbuchautor bei der UFA, unter anderem unter Fritz Lang. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde er in Polen als Filmregisseur bekannt. 1960 ging er nach Berlin (West).

Schriften

  • Jean Forge: Abismoj, Leipzig: Hirt, 1923, 149 Seiten.
  • Jean Forge: Saltego trans jarmiloj, Leipzig: Hirt/Den Haag: Internacia Cseh-Instituto de Esperanto, 1924, 192 Seiten.
  • Jean Forge: Mr. Tot aĉetas mil okulojn, Budapest: Literatura Mondo, 1931 (1. Aufl.)/1934 (2. Aufl.), 242 Seiten. Deutsche Übersetzung: Mr. Tott kauft 1000 Augen, Leipzig: Goldmann, 1932, 249 Seiten.
  • Jean Forge: La verda raketo, Kopenhagen: Koko, 1961, 149 Seiten.
  • Jean Forge: Mia verda breviero, Helsinki: Fondumo Esperanto, 1974 (= Serio Forge 5), 265 Seiten.

Filme

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Jan Fethke — (26 February 1903 ndash; 16 December 1980) was a German Polish film director and, under the pen name Jean Forge, a successful author. He also was a famous proponent of the language Esperanto.LifeBorn in Oppeln, Silesia, Jan Fethke attended Oppeln …   Wikipedia

  • Fethke — Jan Fethke, Pseudonym Jean Forge, (* 26. Februar 1903 in Oppeln; † 16. Dezember 1980 in Berlin) war ein deutsch polnischer Filmregisseur, Drehbuchautor und Esperanto Schriftsteller. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Schriften …   Deutsch Wikipedia

  • Fethke, Jan — (1903 1980)    A Polish German scriptwriter and director born in Upper Silesia, Fethke worked for UFA (Universum Film AG) in the 1920s and published novels in Esperanto under the pseudonym Jean Forge. He coscripted Mother Krause s Journey to… …   Guide to cinema

  • Rybkowski, Jan — (1912 1987)    Film director, set designer, head of the film unit Rytm (1955 1968), and teacher at the Łódź Film School. His debut, the occupation drama House in the Wilderness (Dom na pustkowiu, 1949), was mutilated by the censor. It was… …   Guide to cinema

  • Jean Forge — Jan Fethke, Pseudonym Jean Forge, (* 26. Februar 1903 in Oppeln; † 16. Dezember 1980 in Berlin) war ein deutsch polnischer Filmregisseur, Drehbuchautor und Esperanto Schriftsteller. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Schriften …   Deutsch Wikipedia

  • Starski, Ludwik — (1903 1984)    Screenwriter and prolific author of lyrics to several popular Polish songs. Starski scripted a number of prewar films beginning in 1934 that were directed by Michał Waszyński (Happy Days, 1936), Leon Trystan (Two Days in Paradise,… …   Guide to cinema

  • Le Diabolique Docteur Mabuse — Données clés Titre original Die Tausend Augen des Dr. Mabuse Le Diabolique docteur Mabuse Il Diabolico Dottore Mabuse Réalisation Fritz Lang Scénario Jan Fethke Norbert Jacques Fritz Lang Heinz Oskar Wuttig Acteurs principaux …   Wikipédia en Français

  • List of films made in Poland in the Interwar Period — Poland existed as a state for the first time in over a hundred years with the proclamation of the Second Polish Republic in 1919. This regime lasted until Poland was partitioned by Nazi Germany and the Soviet Union in the fall of 1939. During… …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Fe — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Oppeln — Oppeln …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”